Terminator: The Sarah Connor Chronicles Season 3 (Direct to DVD/Blu-Ray Film)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 103 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Castiel.

      Am Montag gibt in Übersee Fox sein Herbtsprogramnm bekannt ... dann werden wir sehen ob TSCC dabei ist oder nicht. Das meinte er wohl im Clip.

      Der hatte aber mit sicherheit was geraucht um die Nerven zu beruhigen .. und ich meine keine Zigarette^^.

      "Als ich John mit der Maschine sah war es aufeinmal ganz klar:
      Der Terminator würde niemals aufhören, er würde ihn niemals verlassen und er würde ihm niemals wehtun, ihn niemals anbrüllen oder sich betrinken und ihn schlagen oder behaupten er wäre zu beschäftiegt und hätte keine Zeit für ihn. Er würde immer für ihn da sein und er würde sterben um ihn zu beschützen.

      Von all den möglichen Vätern die während all der Jahre gekommen und gegangen waren war diese Maschine, dieses Ding, der einzige der den Ansprüchen gewachsen war.

      In einer wahnsinnig gewordenen Welt, war er die vernünftigste Alternative!"
      ANZEIGE
      Ich habe bisher noch nicht alles von Staffel 2 gesehen von daher bleibt mir ja noch etwas^^ ... aber ich hoffe/glaube auch stark an eine 3. Staffel. :)

      Wenn Fox wahrscheinlich Dollhouse verlängert dann sollte TSCC auch dabei sein. Wäre sonst doch irgendwie unlogisch da Dollhouse bisher immer schwächer war.

      "Als ich John mit der Maschine sah war es aufeinmal ganz klar:
      Der Terminator würde niemals aufhören, er würde ihn niemals verlassen und er würde ihm niemals wehtun, ihn niemals anbrüllen oder sich betrinken und ihn schlagen oder behaupten er wäre zu beschäftiegt und hätte keine Zeit für ihn. Er würde immer für ihn da sein und er würde sterben um ihn zu beschützen.

      Von all den möglichen Vätern die während all der Jahre gekommen und gegangen waren war diese Maschine, dieses Ding, der einzige der den Ansprüchen gewachsen war.

      In einer wahnsinnig gewordenen Welt, war er die vernünftigste Alternative!"
      Original von Dr0pA
      Wäre sonst doch irgendwie unlogisch da Dollhouse bisher immer schwächer war.


      Dollhouse war sicher nicht schwächer als "Terminator" , sondern hat konstant seine Zuschauer gehalten während TSCC doch mit einem Zuschauerrückgang zu kämpfen hatte. Ein Weiterer Grund warum man Dollhouse eine weitere Staffel spendiert hat, ist das man die Serie deutlich günstiger Produziert.
      Terminator: The Sarah Connor Chronicles Offiziell eingestellt!

      Quelle


      Tja, das wars dann wohl mit der Serie. Natürlich sehr, sehr Schade das die ganzen Petitionen und Bemühen von den Fans nichts gebracht haben.

      Das Dollhouse verlängert wurde und TSCC nicht finde ich im übrigen auch nicht ganz gerecht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Sylar“ ()

      In der Wirtschaft gehts nicht darum, was die Zuschauer verdient haben, außerdem soll das Finale der 2. Staffel ja für ein Serienfinale ganz okay sein.
      Immerhin wusste man ja, dass vermutlich nach Staffel 2 Schluss ist.
      ANZEIGE
      Original von Ray
      In der Wirtschaft gehts nicht darum, was die Zuschauer verdient haben, außerdem soll das Finale der 2. Staffel ja für ein Serienfinale ganz okay sein.
      Immerhin wusste man ja, dass vermutlich nach Staffel 2 Schluss ist.


      für jemanden der nur den piloten gesehen hat dürfte überhaupt keine ahnung davon haben.
      das season 2 staffel finale hat so nen derben cliffhanger das man eine dritte staffel brauch
      um der serie nen würdigen abschluss zu geben.

      ganz nebenbei. die Konferenz von FOX findet erst um 3 Uhr zur US-Zeit statt
      (hier in deutschland ist es dann 2 Uhr nachts) also wurde offiziel noch nix verkündet.
      es soll sich hierbei um inside informationen handeln. zwar sieht es trozdem sehr schlecht
      aus aber mal abwarten was da noch gesagt wird.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ian89“ ()

      Original von Ray
      Dann ist es halt ein Cliffhanger, war bei Serien wie Angel auch der Fall.

      Hier noch eine weitere Quelle: quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=34978&p3=

      Kannst natürlich auch bis in die Nacht warten, aber hoffen brauchste nicht mehr ;)


      Erstmal würde ich da ein bisschen zurückhaltender sein, Ray. Im Gegensatz zu dir, gibts hier Leute die die Serie gemocht haben und wesentlich mehr Ahnung von der Handlung haben, als jemand der grad mal den Pilot gesehen haben. Und somit immernoch die Hoffnung haben und wenn nicht es halt schade finden, dass die Serie eingestellt wird und somit zurecht sauer auf FOX sind, weil es einen derben Cliffhanger am Ende der zweiten Staffel gibt. Also sei mal mit deinen Stichleien hier etwas zurückhaltender.

      OT:
      Ist natürlich schade, wenns wirklich so kommt. Obwohl ich es auch geahnt habe. :heulen:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tweety“ ()

      Original von Ray
      Hollywood ist geldgeil?
      Jede Firma will bestmögliche Gewinne erziehlen. Auch die Bäckerei von nebenan, denn damit werden Arbeitsplätze geschaffen und gesichter.

      Das ist Fakt.



      auch auf die gefahr hin das wir etwas abdriften aber habe ich etwas anderes behauptet als du jetzt?
      es geht doch gerade um ne serie oder? hollywood war ein synonym für die filmindustrie
      Original von Ray
      Hollywood ist geldgeil?
      Jede Firma will bestmögliche Gewinne erziehlen. Auch die Bäckerei von nebenan, denn damit werden Arbeitsplätze geschaffen und gesichter.

      Das ist Fakt.

      Fakt ist aber auch, dass Kunden wütend werden wenn die Bäckerei die guten Vollkornbrötchen streicht und stattdessen die billigen Weizenbrötchen in Massen verteilt. Das mag einträglicher sein, aber die Kunden werden sich irgendwann fragen, ob man dann nicht auch zu einem anderen Bäcker gehen könnte. Oder das vielleicht tun sollte. Und wenn man so Kommentare in Threads zu Fox-Filmen und -Serien sieht, dann nimmt man noch immer die Weizenbrötchen. Aber wie lange noch, wenn gegenüber jemand mit Vollkorn aufmacht? Und auf lange Sicht sichern unzufriedene Kunden keine Arbeitsplätze.

      Und die Arbeitsplätze von Glau, Dekker und Headey sind damit sicher nicht gesichert. Achja, das ist auch Fakt.

      Hoffe, ich habe die Metapher jetzt nicht überstrapaziert ... ^^

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „GregMcKenna“ ()

      auch wenn die verlinkten deutschen News von "Officially cancelled" sprechen, so ist es noch nicht wirklich offiziell. Ihre Quelle ist Michael Aussiello (der aber recht zuverlässig ist).
      Auch Leven Rambin (Riley) hat übrigens schon "R.I.P. Sarah Connor Chronicles" getwittert.

      Offiziell wird FOX die Einstellung wohl erst heute Abend verkünden. Aber obwohl ich die Serie sehr mochte, kann ich mit dem Ende leben. Es war zwar ein WTF! Moment und ich würde schon gern wissen wie die Autoren die Story weitergesponnen hätten, aber zumindest bekam die Season 2 Storyline (Weaver) einen Abschluss.