Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Star Trek II: Der Zorn des Khan

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Star Trek II: Der Zorn des Khan

      Top oder Flop? 23
      1.  
        10/10 (8) 35%
      2.  
        8/10 (5) 22%
      3.  
        9/10 (9) 39%
      4.  
        6/10 (0) 0%
      5.  
        7/10 (0) 0%
      6.  
        4/10 (1) 4%
      7.  
        5/10 (0) 0%
      8.  
        2/10 (0) 0%
      9.  
        3/10 (0) 0%
      10.  
        1/10 (0) 0%
      Star Trek 2: Der Zorn des Khan




      Studio/Verleih: Paramount Pictures
      Originaltitel: Star Trek 2: The Wrath of Khan
      Land / Jahr: USA 1982
      Regie: Nicholas Meyer
      Produzent(en): Robert Sallin
      Drehbuch: Harve Bennett, Jack B. Sowards, Samuel A. Peeples, Nicholas Meyer, Gene Roddenberry
      Kamera: Gayne Rescher
      Musik: James Horner
      Genre: Science-Fiction / Action / Abenteuer


      Darsteller:
      William Shatner, Leonard Nimoy, DeForest Kelley, James Doohan, Walter Koenig, George Takei, Nichelle Nichols, Kirstie Alley, Ricardo Montalban, Ike Eisenmann


      Inhalt:
      Als ein Shuttle der Föderation auf einem wüstenartigen Planeten landet, wird die Crew gefangen genommen und gefoltert. Der Anführer der Gruppe ist Khan, ein genmanipulierter Tyrann, der nur ein Ziel hat: Rache an Captain Kirk und der Enterprise. Auf seinem Rachefeldzug schreckt Khan vor nichts zurück. Er greift die Enterprise an und beschädigt sie schwer: Der Reaktor ist defekt und die Enterprise schwebt hilflos im Weltraum ...


      Kino-Start (D): 04.11.1982
      Kino-Start (USA): 04.06.1982
      Laufzeit: 108 Minuten
      Altersfreigabe: ab 12 Jahren
      Budget: $11.000.000
      Einspielergebnis: $97.000.000


      Für mich einer der besten Star Trek-Filme der 10(11) teiligen Spielfilmreihe. Ich habe diesen Film schon gerne als Kind geschaut und ich tue es heute noch gerne. Ich habe Star Trek 2: Der Zorn des Khan, das letzte Mal vor über 12 Jahren gesehen. Die Abenteuer von Kirk, Spock und Co. machen auch nach vielen Jahren der Star Trek-Abstinenz einfach Spaß. :goodwork:

      Natürlich möchte man noch vor dem neuen Kinofilm noch ein paar alte Filme anschauen. Und in Nostalgie schwelgen. :D

      Wie findet ihr diesen Film?

      9/10

      BBCode AmazonAmazon-Artikel: B001Y3RZXW



      ZU UNSEREM SPECIALBEREICH 1 - HIER KLICK

      ZU UNSEREM SPECIALBEREICH 2 - HIER KLICK



      The Night is dark and full of Terrors - Melisandre
      I will TAKE what is MINE with FIRE and BLOOD - Daenerys Targaryen
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Tomtec“ ()

      Ich schaue mir den Film immer wieder mal im Fernsehen an, wenn er dort läuft.
      Es war zwar anfangs etwas merkwürdig, dass William Shatner eine andere Synchronstimme hatte als gewohnt, aber ich finde diese passt zum ernsteren Inhalt des Filmes besser als seine Stammstimme, welcher humorvoller sich anhört.

      Glanzpunkt in diesem Film ist besonders die Musik von James Horner.
      Und außerdem hat dieser Film einen dieser Filmmomente, in welchen ich immer laufende Tränen bekomme. (Dabei weiss ich doch, dass er wieder kommt.) :heulen:
      Angefixt durch den neuen ST 2 (bzw. 12)-Trailer haben wir in den letzten Tagen die "alten" Filme 2 - 6 mal wieder geguckt.

      Als erstes möchte ich mal die Effekte loben! Die Szenen mit dem Genesis-Planeten sind auch heute noch richtig schön. Und die Vokuhila von Khan ... einfach großartig! Ricardo Montalban ist ein Schauspieler der alten Schule, er legt sich so richtig ins Zeug! Man könnte es Overacting nennen, ich nenne es Herzblut: "Ich speie meinen letzen Atem auf Dich, Kirk!"

      Original von Uatu
      ... Es war zwar anfangs etwas merkwürdig, dass William Shatner eine andere Synchronstimme hatte als gewohnt, aber ich finde diese passt zum ernsteren Inhalt des Filmes besser als seine Stammstimme, welcher humorvoller sich anhört.
      ...


      Ein wahres Wort. War Teil 1 esotherisch as can be, so kann man Teil 2 nur als richtig ernste Bedrohung für Kirk und seine Mannen ansehen. Khan ist ein eiskalter, klingonische Sprichwörter zitierender Kriegsherr, dem seine Rache, seine Ehre über alles geht. Mit dem Genesistorpedo bewaffnet, gibt es für die Enterprise nur ein Entkommen, indem

      Spoiler anzeigen
      sich Spock heldenhaft opfert.


      So oft ich diese Szene schon gesehen habe, aber hier krieg' ich immer eine mords Gänsehaut und möchte am liebsten losheulen wie ein Schlosshund.

      Generell hat hier jeder des Teams seine Momente, am meisten Pavel Chekov. Übrigens bekommt Jim von Pille hier zu seinem Geburtstag eine Brille geschenkt, die zwei Teile später noch einmal von Bedeutung ist.

      Müsste ich ST2 kurz zusammenfassen, wäre das wohl mit:

      Ganz großes Kino! :goodwork:
      SUCHE:
      Cap. America MB 1+2, Wintersoldier MB 2,
      Batman SBs (Adams, Aparo, Mignola), JLA Crisis 1-5

      BIETE:
      Comic-Sammlerstücke wie
      Die Spinne/Supie/Roter Blitz Heftklassiker + TBs,
      SBs wie Qualen, Abgründe, Phoenix Abgesang, Ultimates,
      aktuelles wie Dark / Uncanny Avengers, Guardians, Thor
      + viele DVDs und Filmraritäten (Steel, 70s CAP America)

      paninicomics.de/forum/index.php?page=Board&boardID=17

      Vorschläge und Suchlisten bitte per PN
      "Der Zorn des Khan" ist einer meiner Lieblingsfilme. Schon als Kind habe ich ihn geliebt, auch wenn ich mich damals natürlich mehr gegruselt habe als heute - und nebenbei ein Zenturianisches-Schnecken-Trauma davontrug, dass bis heute anhält.

      Sehr schön sieht man an diesem Film auch wie rasant sich die Technik in den drei Jahren entwickelt hat, die zwischen dem Erstling und der Fortsetzung lagen. Entsprechend besser ist das Productiondesign und die Effekte. Die wahre Stärke von STAR TREK liegt aber natürlich nicht in der Optik, sondern im Inhalt und Teil 2 ist einer der emotionalsten und wendungsreichsten Trekfilme überhaupt. Noch heute spannend und einem Finale, dass Trekkies bis heute Tränen in die Augen treibt - immerhin opfert Serienikone Mr Spock, um die Enterprise zu retten. Damals wie heute schier unglaublich, sind doch die einzigen Besatzungsmitglieder, die kontinuierlich sterben dürfen (in der Serie ebenso wie im Kino) stets die Rothemden. Nebenbei bemerkt einer der absoluten Trekinsider und Runninggags der Serie. Dieser fehlt allerdings im "Zorn des Khan" geradezu provokant.

      Neben einer scpannenden Rachestory setzt sich der Film allerdings auch sehr witzig-ironisch mit den gealterten Charakteren auseinander. Kirk kann das Display nicht mehr ohne Brille erkennen und leidet an den Selbstzweifeln des Alters. Hinzu kommen unabgeschlossene Familiengeschichten, die selbst einen Weltraumcowboy wie Kirk irgendwann wieder einholen und natürlich so mancher Seitenhieb auf die "alte Lady" Enterprise.

      Somit ist Teil 2 einer der spannendsten und vielschitigeren Trekfilme, natürlich gewürzt mit philosophischen Untertönen und einem Bösewicht, der bis heute mit seinem markanten Irrsinn begeistert. Einfach ein genialer Film - nicht nur aus Trekkiesicht.

      10/10 Rachefeldzügen


      I am the Doctor!
      Doctor Who?
      Only the Doctor!




      Geilomat. Da kommt man vom Zahnarzt (scheiße) und will sich an das TWD Telltale Adventure geben und dann kommt so eine News. Da werde ich natürlich (derzeit im absoluten Trekkie Fieber) meinen Lieblings-ST-Film mal wieder anschauen!

      :goodwork:
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.668

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome



      ANZEIGE
      @Wuchter: ja danke auch. Du hältst mich vom zocken ab, du hältst mich vom F&F 6 Rezension schreiben ab. Du hältst mich von XQuiz Fragen ausdenken ab. Das alles wollte ich heut Abend machen. :D

      Boh der Film nach länger Zeit wieder Hammer. Teil 2 ist von allen Star Trek Filmen mit weeeeitem Abstand der Beste. Khan ist einfach Epic!

      "Ich werd ihn jagen, um die Monde von Nibia und durch den Antaresmar Strom und durch die Flammen der ewigen Verdammnis, bevor ich ihn aufgebe!"

      :aargh:

      So weiter geht's mit Teil 3. :popcorn:
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.668

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Belphegor“ ()

      Matze schrieb:

      Oh, wie geil! Gut, dass ich von den alten Filmen noch keinen auf BD habe. Manchmal lohnt sich das lange Warten halt doch... ;)


      Ich warte weiterhin auf eine Box wo zumindest die ersten 10 Filme in einer überarbeiteten Fassung erscheinen, wenn die jetzt mit UHD anfangen kauf ich mir die Blu-ray Box wo der 4k Transfer drauf ist.
      Ich bin ja großer Fan diesen Films und habe diesen nun auch schon wieder 2x in 2016 geschaut. Ich glaube im April als ich auch nochmal Into Darkness angeschaut habe (finde den Charakter des Khan einfach genial) und gestern zum ersten Mal in meinem Leben den DC der grad erschienen ist. Vom DC selbst war ich ein wenig enttäuscht da die 3 Minuten mehr Inhalt kaum erwähnenswert sind. ABER was mir gestern richtig ausgestoßen ist, ist in meinen Augen ein starkes Plothole. Ich setz es mal in Spoilern auch wenn wirklich jeder diesen Film mittlerweile kennt:

      Spoiler anzeigen

      Wie wir alle wissen soll Ceti Alpha 6 für Genesis herhalten. Zudem weiß Chekov das auf Ceti Alpha 5 Khan ausgesetzt wurde. Eins der bedeutesten Ereignisse der Crew der Enterprise. Und erst als Chekov im inneren des Frachters Botanay Bay ließt kommt ihm der Gedanke das es sich um Ceti Alpha 5 und Khan und seiner Mannschaft handeln kann. Come on. An sich hätten doch schon alle Alarmglocken auf der Reliant schlagen müssen als die Scanner leben auf diesem Wüstenplanten angezeigt wurden.


      Finde des ziemlich schlecht geschrieben auch wenn der Rest des Films mit das Beste ist was das Star Trek Universe je hervorgebracht hat. Was sagt ihr dazu?
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.668

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome



    • Top oder Flop? 23
      1.  
        10/10 (8) 35%
      2.  
        9/10 (9) 39%
      3.  
        8/10 (5) 22%
      4.  
        7/10 (0) 0%
      5.  
        6/10 (0) 0%
      6.  
        5/10 (0) 0%
      7.  
        4/10 (1) 4%
      8.  
        3/10 (0) 0%
      9.  
        2/10 (0) 0%
      10.  
        1/10 (0) 0%