Call of Duty

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 32 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von -Makaveli-.

      Call of Duty

      Call of Duty kommt auf die großen Leinwand


      Unglaublich aber war. Die große Marke Call of Duty von dem Entwickler Infinity Ward, soll ihren eigenen Kinofilm bekommen. So berichtete das Spieleunternehmen Activsion Blizzard. Laut einem Bericht der Agentur Reuters, laufen schon Verhandlungen über die Kinoumsetzung.

      Quelle: GameStar


      Die Call od Duty Serie hat sich bis zum heutigen Tage über 35 Mio. Mal verkauft. Nun stellt sich die Frage auf, welches Call of Duty verfilmt werden soll, denn die meisten markanten Stellen aus CoD 1-3 sind entweder aus "Der Soldat James Ryan", "Band of Brothers" oder "Duell EatG" übernommen. :hammer: Deswegen würde sich eine CoD4 Verfilmung am ehesten anbieten. Denn der Vierte Teil hatte von allen Teilen die beste "Story" und Charaktere.

      ANZEIGE
      aber der vierte teil basierte schon auf einen film so einer b produktion die mal auf rtl 2 lief, zumnindest einen typen im joggin anzug inne hatte.

      wobei ein cod film wohl kaum auf auf dem mp basieren würde :), es sei man spielt einen soldaten der durch die zeitreist und an verschiedenen kämpfen teilnimmt..

      erstmal modern war 2 abwarten, was da fürv eine story geboten wird.
      Ich weiß nicht ... wenn es eine WWII-Story würde, wäre es Marke "Ding, das die Welt nicht schon wieder braucht". Aber wenn es ein "Modern Warfare"-Abbild wäre, sollte man ein Auge drauf behalten. Speziell der Tchernobyl-Mission hätte ihr Zeug zu einer hochspannenden Inszenierung. Ich wage mal zu behaupten, dass das Projekt genau wie die Army of Two-Verfilmung im Sand verläuft oder sich aber ein halbwegs guter Regisseur (Nein nicht du, Boll.) findet. Dann könnte das Ergebnis doch interessant werden.

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."
      wieso böse islamisten die will bestimmt keiner sehen.


      vermutliche story. ehr böse neo nazis die in einer kleinen südamerikanischen banaenrepublik eine armee mit atom waffen aufgebaut haben und mit der geiselnahme der aller kinder der staats oberhäupter der welt sich vor gegenschlägen schützen. die verlangt nach eien team der besten der besten.
      jedes land schickt einen spezialisten , aber erst muss das team team arbei lernen bevor sie im jungel landen um die welt zuretten.

      aber unter ihnen ist ein verräter und auch der bösewicht ist nicht der der er seien sollte :freaky:


      oder besser hitlers 13 armee findet einn zeit portal das sie nach ny bringt wird die welt der zeitreise nazis stoppen können , und sind ist alkaida freund oder feind der zeitreise nazis.
      :nono:
      btw es gibt nur einen der sie schlagen kann gerneral custer
      Kommt Call of Duty- Verfilmung in die Gänge ?

      Die New York Post sprach kürzlich mit dem Schauspieler Kevin McKidd der dem Charakter Captain "Soap" McTavish in "Call of Duty"- Modern Warfare seine Stimme leit.

      "They were looking for a rough, Scottish actor in Hollywood
      they probably couldn't get Gerard Butler, so they got the No. 2 Gerard Butler, me. I had no idea it would be so huge, and now there are talks of a feature film," he revealed to PopWrap. Then came the kicker, when asked if he would be bringing Soap to life in the movie
      , he said, "if the script is good, and Gerard isn't available [laughs], then absolutely."

      ""There is a script that is being shopped and it's supposedly very good, I haven't seen it, but I am definitely going to be a part of the movie," Kevin told PopWrap. He then went on to say that his character, soldier/politician Lucius Vorenus, is not dead despite what happened in the show. "He very much alive, so that should be a fun story to tell."

      Link(Quelle): KLICK


      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      Original von Gambit
      ""There is a script that is being shopped and it's supposedly very good, I haven't seen it, but I am definitely going to be a part of the movie," Kevin told PopWrap. He then went on to say that his character, soldier/politician Lucius Vorenus, is not dead despite what happened in the show. "He very much alive, so that should be a fun story to tell."


      Soso...bin zwar der Meinung die Prypjat Mission allein würde schon für einen stimmungsvollen Film ausreichen (als Sniper-Film der wage diese Richtung geht, fällt mir jetzt nur Jarhead ein :rolleyes: ), aber ok.

      Wie man dann letztendlich den Umfang des Spiels in 2 Stunden Film packen will, ist ja noch ne andere Frage (allein aufgrund der Schauplatzwechsel).

      Was aber viel interessanter ist, ist der Vorenus Kommentar. Wie soll das denn bitte gemeint sein :D....?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Jim_Dandy“ ()

      Au ja ja ja *indiehändeklatschundaufundabhüpf*

      Ein Call of Duty-Film wäre definitiv etwas, bei dem ich sofort ins Kino stürzen würde - und noch dazu mit Kevin McKidd? Gekauft. Aber bitte was aus der "Modern Warfare"-Welt und keinen Weltkriegsableger. Könnte ein hübsches Bindeglied zu Teil 3 werden ... *hoff*

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."
      ANZEIGE
      ja das war ja nur eine Frage der Zeit. "Modern Warfare" hatte sich 11 Mio Mal verkauft, der 2.te Teil ist das meistverkaufteste PC Spiel in den USA und hat somit GTA IV vom Thron gestossen.

      Persönlich sehe ich in der MW - Reihe schon Potenzial für einen spannenden, Actionreichen Film, der Plot mit den Ultranationalisten im ersten Teil war schon gut erzählt und spannend. Erst im Nachfolger wars ne Spur zu übertrieben
      Spoiler anzeigen
      (mit der Invasion auf dem US-Kontinent durch die Russen verlor das ganze etwas an Glaubwürdigkeit)
      , das muss im Film einfach nachvollziehbarer gezeigt werden.
      Original von Gambit
      ""There is a script that is being shopped and it's supposedly very good, I haven't seen it, but I am definitely going to be a part of the movie," Kevin told PopWrap. He then went on to say that his character, soldier/politician Lucius Vorenus, is not dead despite what happened in the show. "He very much alive, so that should be a fun story to tell."

      Hier würde mich mal die Trennung interessieren ... Lucius Vorenus ist ja McKidds Figur aus "Rome". Wo gehts um den Film von CoD und wann fängt der Teil zu "Rome" an?

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."
      Original von GregMcKenna
      Hier würde mich mal die Trennung interessieren ... Lucius Vorenus ist ja McKidds Figur aus "Rome". Wo gehts um den Film von CoD und wann fängt der Teil zu "Rome" an?


      Würde mich auch sehr interessieren. Ist es nur eine Anspielung darauf, wieder eine Rolle als Soldat zu übernehmen? Vorallem der inhaltliche Sprung. Was hat Rome und der Charakter des Vorenus mit einer Frage zu einem möglichen CoD-Film zu tun? Strange....

      Edit: Rome Film iss anscheinend angedacht....das erklärt natürlich einiges....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Jim_Dandy“ ()

      Original von GregMcKenna
      Nach Activision bekundet Dwayne "The Rock" Johnson Interesse an einer Filmumsetzung von "Call of Duty: Black Ops".

      Klick!


      omg die Zahnfee als Soap, nein danke.

      edit: ok, ich hab mich vertan, ist ja "Black Ops" und nicht "MW", aber trotzdem hat Rock da nichts verloren. Weder als Mason noch als Reznov oder sonstwen kann ich ihn mir da vorstellen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „burtons“ ()