ANZEIGE

Cliffhanger (Remake)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 37 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von mcclane.

      Cliffhanger (Remake)

      Wie Variety berichtet, werden sich Minimajor StudioCanal und L.A. zusammen tun um den von Neal Moritz basierenten Original- Film von "Cliffhanger" (1993) neuzustarten.
      Nach einem passenden Drehbuchautor wird derzeit gesucht.

      Link(Quelle): movieweb.com/news/NEvJyBxxDLRHzD


      „Wonder Woman 2“

      02. Oktober 2020


      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „burtons“ ()

      Ich verstehe allerdings nicht ganz warum ein REBOOT :gruebel:
      Es gibt doch nur einen Film - somit müsste das doch ein Remake sein.
      Es handelt sich ja nicht um ein Franchise welches ähnlich Batman oder Bond neu gestartet wird.

      So langsam wird diese ganze Remake-Reboot Sache doch sehr verwirrend.
      Meine DVD-Sammlung :goodwork:

      Was sollen der Quatsch?

      Der Film ist ein Klassiker und wie Sina hätte ich auch auf ein Sequel gehofft (angeblich ist ja "Daylight" ursprünglich mal als Cliffhanger Sequel geplant gewesen), aber ein Reboot-Remake brauch ich davon wirklich nicht. Obs wirklich dazu kommt ist auch fraglich. Grad im Filmbiz, gibts ja täglich irgendwelche Meldungen bezüglich neuer Projekte, wovon viele dann niemals realisiert werden.
      "Rappen kann tödlich sein - Autofahren auch"


      ja "reboot"....

      dieses wort geht mir so auf den sack, das wort ansich schon.... und das es bei jedem scheiß verwendet wird. Das wort wird für mich immer mehr zu einem klugscheißerbegriff... :tlol: ....und alle plappern es nach. AH.

      wenn man hier z.b. das wort reboot benutzt ist das so als würde jemand zu persönlichkeitsspaltung schizophren sagen.


      reboot...... reboot..... <--- ich krieg davon schon alpträume. :heulen: :uglylol:
      :uglylol:
      Original von TENK
      ja "reboot"....

      dieses wort geht mir so auf den sack, das wort ansich schon.... und das es bei jedem scheiß verwendet wird. Das wort wird für mich immer mehr zu einem klugscheißerbegriff... :tlol: ....und alle plappern es nach. AH.

      wenn man hier z.b. das wort reboot benutzt ist das so als würde jemand zu persönlichkeitsspaltung schizophren sagen.


      reboot...... reboot..... <--- ich krieg davon schon alpträume. :heulen: :uglylol:


      Du sprichst mir aus der Seele. Jeder Film wo einigermaßen erfolgreich war wird jetzt gerebootet, geremaket, gesequelt oder geprequelt :freaky:

      Hollywood ist echt arm dran. Die haben einfach keine Ideen mehr. Und das wird immer schlimmer. Filme die teilweiße nicht mal 20 Jahre alt sind.

      Es wird langsam Zeit das sich endlich mal irgendwer an ein Remake von "Gladiator" macht :uglylol:


      ACHTUNG: IRONIE :crazy:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Wuchter“ ()

      Das soll wohl eher ein "Remake" werden, das aus modischen Gründen "Reboot" genannt wird. :freaky:
      Favourite Movies:
      01. Aliens - Die Rückkehr
      02. Herr der Ringe
      03. Alien
      04. The Abyss
      05. Titanic
      06. Birdman
      07. Sin City
      08. Der schmale Grat
      09. Die Verurteilten
      10. Inception
      Favourite Series:
      01. Game of Thrones
      02. Babylon 5
      03. Breaking Bad
      04. Battlestar Galactica
      05. Twin Peaks
      06. Die Simpsons
      07. Hannibal
      08. Vikings
      09. True Detective
      10. The Big Bang Theory
      Most Wanted:
      01. Dune
      02. Tenet
      03. A Quiet Place 2
      04. Avatar 2
      05. Star Trek 4
      06. The Batman
      07. Wonder Woman 84
      08. Matrix 4
      09. Indiana Jones 6
      10. X-Men New Mutants
      HOLLYWOOD STINKT!!!! :aargh: :aargh: :aargh:

      Mal ehrlich, was soll der Mist denn schon wieder?! Erstens braucht keiner eine Neuinterpretation des Filmes (die Effekte geh´n doch noch?! :freaky: ) und zweitens braucht keiner eine Neuinterpretation dieses Filmes!
      Ach ja, ausserdem braucht keiner eine Neuinterpretation dieses Filmes! :nono:

      Sorry, aber Hollywoods Ideenlosigkeit scheint grad etwas abzufärben - deswegen diese ständigen Wiederholungen! :headscratch:

      LG, Matze
      ANZEIGE
      Langsam wird es echt unheimlich.Bald gilt wohl jeder Film der zehn bis zwanzig Jahre auf dem Buckel hat als veraltet. :headbash:
      Mir graut es vor dem Tag an dem jemand auf die Idee kommt Filme wie "Alien" , "Terminator" oder "Predator" neu aufzulegen.
      Gut...die Effekte stammen aus einer anderen Zeit aber dass ist es doch was sie auch heute noch zu Klassikern macht.
      Bei manchen Remakes kommt es mir manchmal so vor als würde man Möblierung und persönliche Einrichtung aus einem Gebäude entfernen: Die Adresse ist noch die selbe...doch hat es nichts mehr mit dem gewohnten Umfeld zutun.
      Welches "Genie" wählt denn ausgerechnet Cliffhanger?? Der Film lebt von Stallone als Hauptdarsteller und jeder Szene exakt so wie sie damals eingefangen wurde!! So ein Blödsinn!
      Nun ja, man muss auch grundsätzlich nicht verallgemeinern und alles schlecht reden. Bei Batman und jetzt eben Star Trek haben die Reboots die Franchise tatsächlich aufgefrischt, bei Cliffhanger ist das aber eben völlig überflüssig.
      Ne Fortsetzung (wenn auch total verspätet) wäre noch in Ordnung, aber ein Reboot?
      Was bitte soll das werden?
      Ich finde, in diesem Fall sollte man die Macher gleich einsperren. Was soll die Kacke? :aargh: Ich habe echt keine Lust mehr auf Kinofilme, die aus dem Lande der begrenzten Möglichkeiten kommen. Die Produzenten sind da echt beschränkt. :crazy2: Das finde ich sehr arm.

      Hollywood ist der größte Raubkopierer
      :stern::stern::stern:Meine DVD-Sammlung Meine CD-Sammlung :stern::stern::stern:
      :stern::stern::stern:Mein DVD-Verkaufsthread Mein CD-Verkaufsthread:stern::stern::stern:
      Schreibt Fred Dekker an Cliffhanger 2 ?

      Regisseur Fred Dekker ("The Monster Squad") wurde während einer Q&A- Sitzung nach einer Aufführung seines Klassikers "Monster Squad" befragt woran er denn zurzeit arbeite. Und das erste was über seine Lippen kam, das er derzeit an Cliffhanger 2 arbeite. "I'm currently writing Cliffhanger 2."

      Link(Quelle): KLICK

      Hm,... jetzt bleibt natürlich abzuwarten was es nun Schlussendlich wird, Remake oder doch eine Fortsetzung ("Cliffhanger 2")


      „Wonder Woman 2“

      02. Oktober 2020