Scrubs [Med School] - Season 9

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 28 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Gambit.

      Also ich hab von Anfang an die "neunte" Staffel als eigene Serie anerkannt. Sozusagen als Spin Off. Sicherlich sind da JD und Turk und Cox noch rumgesprungen, aber die Storys und alles drum und dran, hat sich ja gar nicht mehr um sie gedreht. Wie halt bei einem Spin Off und je weiter die neunte Staffel war, umso interessanter fand ich sie. Von daher hätte ich mir eher erhofft das dieses SpinOff eine weitere Staffel bekommen hätte.

      Das einzig wahre Scrubs war mit der achten Staffel beendet und wurde vorallem auch würdig und schön abgeschlossen. Von daher hab ich von Anfang an als ich Med School geschaut habe, nie wirklich an das wahre Scrubs gedacht, sondern einfach es als eine neue Serie interpretiert, die den Charme, die Kreativität und Ideenvielfalt von der Originalserie mitnimmt.

      Also ich finds schade das MedSchool nicht fortgesetzt wird, gerade am Ende der neunten Staffel lernt man die einzelnen Charaktere besser kennen und ich hätte mir gewünscht mehr Storys von ihnen zu hören. Schade.
      ANZEIGE
      Verfolgt jemand zur Zeit die neunte Staffel von Scrubs auf Prosieben?

      Ich muss sagen, als kleine Nebeninformation, die Synchronisation ist wirklich gut. Also die Witze die ich bisher gehört habe, kamen genauso gut wie im Original rüber. :goodwork: Ist ja leider oftmals, grad bei Comedy Serien nicht so der Fall.

      Jetzt wo ich mir die neunte Staffel nach Monaten nochmal auf deutsch anschaue, finde ich sogar eher das Cox, Turk, JD etc. stören im Bild. :freaky:

      Scrubs hat für mich mit der achten Staffel perfekt geendet, daher wäre es wohl besser gewesen Med School von Anfang an als alleinigen Spin Off ohne die Hauptcharaktere aus dem wahren Scrubs mit reinzunehmen für den Anfang. :gruebel: Naja, jetzt kann man es eh nichts mehr ändern.

      Hat Martin Lawrence mittlerweile eigentlich mal ein neues Projekt am Start? :gruebel: Ich glaub ja oder? Und was ist mit Zach Braff? Muss mich mal umschauen auf imdb.com.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tweety“ ()

      Original von Tweety
      Verfolgt jemand zur Zeit die neunte Staffel von Scrubs auf Prosieben?


      Hier ich *meld* ;)

      Original von TweetyIch muss sagen, als kleine Nebeninformation, die Synchronisation ist wirklich gut. Also die Witze die ich bisher gehört habe, kamen genauso gut wie im Original rüber. :goodwork: Ist ja leider oftmals, grad bei Comedy Serien nicht so der Fall.


      Hm, aber war das bei Scrubs nicht schon immer so? :gruebel: Die Synchronisation war eigentlich stets perfekt gewählt und auch der Witz ging nicht verloren ( ähnlich gute Synchro gab es auch bei King of Queens ).

      Original von TweetyJetzt wo ich mir die neunte Staffel nach Monaten nochmal auf deutsch anschaue, finde ich sogar eher das Cox, Turk, JD etc. stören im Bild. :freaky:


      Bei mir tritt eher das Gegenteil ein, ich kann garnicht genug von den "alten" Mitgliedern haben und freue mich deshalb umso mehr, wenn diese in einer Folge auftauchen. Sie werten meiner Meinung nach das Geschehen doch deutlich auf.

      Ich kann mich mit der neuen Staffel übrigens nicht wirklich anfreunden ( natürlich werde ich diese als Komplettierung ebenfalls kaufen, doch die ersten 8 Staffeln sagten mir weitaus mehr zu ). Das Gesamtpaket stimmt einfach nicht mehr ( es gibt auch zu viele Charaktere die belanglos und austauschbar sind - siehe den Großteil der Studenten ). Sehr schön fand ich die dagegen die Episode, welche sich um den Abschied von Ted drehte. Achja, einer meiner heimlichen Favoriten unter den Nebencharakteren und zumindest das war ein gebürtiger Abgang. :hammer:

      Original von Tweety
      Hat Martin Lawrence mittlerweile eigentlich mal ein neues Projekt am Start? :gruebel: Ich glaub ja oder? Und was ist mit Zach Braff? Muss mich mal umschauen auf imdb.com.


      Also Tweety, verfolg doch auch mal mehr meine Seriennews und Beiträge, die ich ständig poste. :D

      Bill Lawrence hat mit "Cougar Town" eine sich nun schon in der zweiten Staffel befindliche Comedy mit Courteney Cox in der Hauptrolle bei ABC am laufen. Nach einer holprigen ersten Staffel mit argen Startschwierigkeiten, gefällt mir die Serie aktuell sehr gut. Daher freut es mich, dass der Sender auch schon eine dritte Staffel für die nächste Season geordert hat.

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry."

      David Chase

      @ Data

      Falls du das liest: Ich muss dir nun doch Recht geben, mit der Meinung die du vor einiger Zeit vertreten hattest. ;) Und zwar meintest du das nicht auf Biegen und Brechen noch eine zehnte Staffel produziert werden sollte. Ich war noch ein nichtsahnender Verfechter der naiven Vorstellung, das es so schlimm schon nicht sein könnte und der gerne noch eine weitere Staffel gesehen hätte, doch nun muss ich sagen, das der Sender zum Glück nach 13 Fogen den Stecker gezogen hat. Es funktioniert einfach nicht.

      Die letzten beiden Episoden von vergangenen Dienstag konnten mir nur sehr selten ein müdes lächeln abringen und es ist schon bezeichnend wenn die bisher besten Episoden der neunten Staffel, die jenigen sind, welche von den alten Stammschauspielern getragen werden ( Sam Lloyd zum Beispiel ). Mittlerweile bin ich sogar froh, wenn es sich dem Ende neigt. Sicher, der Komplettheit halber werde ich auch die jetzige Staffel kaufen, doch mit Gewissheit kann ich jetzt schon behaupten daraus höchstens 1-3 Episoden anzuschauen, wenn ich mir irgendwann mal wieder die komplette Serie geben sollte. Es ist defintiv kein Vergleich mehr zu den goldenen Zeiten der 1-8 Staffel.

      Die aktuelle Staffel die in Deutschland läuft ist fast schon eine Beleidigung für die ganze Serie. Sie wirkt wie ein billige Kopie des Originals. JD wurde durch ein verträumtes, naives und tolpatschiges Mädel ausgetauscht. Die in der Serie angestellten Vergleiche mit Grey´s Anatomy sind eher ein Armutszeugnis für Scrubs als wirklich lustig. Echt schade!
      Staffel 9 war sicherlich nicht das gelbe vom Ei. Nicht so grottenschlecht wie ich vermutet habe, aber dennoch nach dem wunderbaren Finale von Staffel 8 doch überflüssig. Postiv hervorgestochen ist für mich Denise. Sie passte wirklich gut in die Serie und ihre Beförderung zur hauptdarstellerin war eine gute Entscheidung.

      Leider gingen mir alle neuen Charaktere mit Ausnahme von Drew mächtig auf den Keks. Wenn man man 8 Jahren einfach mit einer neuen Truppe bedient wird, kann das gar nicht gut gehen. Gerade wenn die Neuen Charaktere nicht einmal Ansatzweise die Klasse der alten Crew erreicht haben.

      Ehrlich gesagt habe ich Staffel 9 nur wegen den Gaststars angeschaut. Gerade die Episoden ohne JD wirkten einfach nur künstlich am Leben erhalten. Zwar waren Cox und Turk noch immer im Zentrum der Serie, aber was sind beide ohne JD?

      Deswegen ist es sehr enttäuschend, dass gestern so das Serienfinale ausgeschaut hat.

      Hätte man es nur bei 8 Staffeln belassen, dann wäre das Ende wesentlich runder.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „KyleR“ ()

      "Scrubs"-Schöpfer Bill Lawrence schließt ein Comeback nicht aus, unter einer Bedingung. Reboot womöglich als Film.

      „Wenn diese Gruppe verzweifelt und arbeitslos zu mir kommen würde und sagen würde: ‚Oh Gott, wir müssen weitermachen!‘ Oder die Crew oder das Autorenteam, dann würden wir es machen. Aber es handelt sich hier um eine Gruppe von Leuten, die arbeiten können, wann sie möchten, weil sie so talentiert sind.“

      Link(Quelle): deadline.com/2018/11/reboot-sc…ture-festival-1202504342/




      „Wonder Woman 2“

      5. Juni 2020