ANZEIGE

Tom Atkins

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 2 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Olly.

      Tom Atkins



      * 13. November 1935 in Pittsburgh, Pennsylvania

      Atkins absolvierte die Duquesne University in Pittsburgh. Er debütierte in einer kleinen Nebenrolle im Kriminalfilm Der Detektiv aus dem Jahr 1968, in dem er neben Frank Sinatra, Robert Duvall und Jacqueline Bisset spielte. In den Jahren 1974 bis 1976 spielte er in der Fernsehserie Detektiv Rockford – Anruf genügt. Im Horrorfilm Halloween 3 – Die Nacht der Entscheidung (1982) spielte er eine der Hauptrollen. Im Actionfilm Lethal Weapon (1987) trat Atkins in der Rolle des Geldwäschers Michael Hunsaker neben Mel Gibson, Danny Glover und Gary Busey auf. Im Jahr 1988 folgte die Hauptrolle im Kinofilm Maniac Cop, im Jahr 1989 die Hauptrolle im Fernsehfilm Dead Man Out. In den 1990er Jahren war er in einigen Fernsehserien wie Xena sowie in Fernsehfilmen wie The Rockford Files: If the Frame Fits... (1996) und The Rockford Files: If It Bleeds... It Leads (1999) zu sehen. Atkins ist mit Janis Atkins verheiratet und hat ein Kind.


      "Die unheimlich verrückte Geisterstunde" (1982)


      mit Jamie Lee Curtis in "The Fog - Nebel des Grauens" (1980)


      "Maniac Cop" (1988 )

      Filmografie :
      • 1968: Der Detektiv
      • 1970: Wo is' Papa?
      • 1970: Die Eule und das Kätzchen
      • 1975: Miles to go before I sleep (TV)
      • 1976: Serpico – Die Geschäfte des Professors
      • 1976: Der 500.000 Dollar Coup
      • 1977: Tödliche Fracht
      • 1978: Tod in einer kleinen Stadt
      • 1980: Der Weg zur Macht (Power)
      • 1980: The Fog – Nebel des Grauens
      • 1980: Skag (TV)
      • 1980: Der Weg zur Macht (TV)
      • 1980: The Ninth Configuration
      • 1981: Die Klapperschlange
      • 1981: Sherlock Holmes (TV)
      • 1982: Halloween 3 – Die Nacht der Entscheidung
      • 1982: Die unheimlich verrückte Geisterstunde
      • 1982: Skeezer (TV)
      • 1983: Mike Hammer – Mord auf Abruf (TV)
      • 1985: Die Kids von Orlando
      • 1986: Blind Justice
      • 1986: Die Nacht der Creeps
      • 1987: Lethal Weapon – Zwei stahlharte Profis
      • 1987: Dark Nights – Der Tod kommt nachts (TV)
      • 1988: Lemon Sky (TV)
      • 1988: Maniac Cop
      • 1989: Dead Man Out
      • 1989: Der Gentleman-Coup
      • 1990: Two Evil Eyes
      • 1991: Cry in the Wild: The Taking of Peggy Ann
      • 1992: Im Netz des Syndikats (TV)
      • 1992: Bob Roberts
      • 1993: Der Racheschwur (TV)
      • 1993: Tödliche Nähe
      • 1996: Der leidensvolle Weg zum Sieg (TV)
      • 1996: The Rockford Files: If the Frame Fits...
      • 1999: The Rockford Files: If It Bleeds... It Leads
      • 2000: Bruiser
      • 2001: Turn of Faith
      • 2001: Buried Lies
      • 2008: Trapped
      • 2009: My Bloody Valentine
      • 2009: Shannon’s Rainbow
      • 2010: Since I don't have you
      • 2011: Drive Angry 3D

      Außerdem Gastrollen u.a. in folgenden TV-Serien : “Serpico”, “Detektiv Rockford” (8 Folgen), “Lou Grant” (3 Folgen), M*A*S*H, “Quincy” (2 Folgen), “T.J. Hooker”, “Ein Colt für alle Fälle”, “Stingray”, “Spenser”, “Walker, Texas Ranger”, “Xena”, “Homicide”, “Oz”, “Criminal Intent”, “The Jury”.


      "Halloween 3 - Season of the Witch" (1982)


      "My Bloody Valentine" (2009)
      ---------------------------------


      Zum ersten Mal im Gedächtnis geblieben ist mir Tom Atkins in John Carpenters “The Fog – Nebel des Grauens”. Danach fiel er mir in immer mehr Horrorfilmen auf, die mir allesamt auch noch sehr gut gefielen: “Halloween 3”, “Two Evil Eyes”, “Maniac Cop”. Außerdem war da dann noch seine Darstellung in “Die Klapperschlange”, ebenfalls einer meiner Favoriten. Meinen persönlichen Serienmarkt deckte Atkins mit seiner Gastrolle in “Detektiv Rockford” ab, wo er den bärbeißigen Widersacher von James Garner spielte. In den letzten Jahren ist es um Tom Atkins etwas stiller geworden (was mit über 70 Jahren ja auch durchaus nachvollziehbar ist) ... bis er 2009 in “The Bloody Valentine” seine Rückkehr ins Horrorgenre feiern konnte.


      mit Lee van Cleef in "Die Klapperschlange" (1981)


      "Maniac Cop" (1988 )
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „kinski“ ()

      John Carpenter verhalf einem Kurt Russell und einer Jamie Lee Curtis zu einer glanzvollen Karriere. Ich denke das gleiche wäre auch mit einem Tom Adkins möglich gewesen. Keine Ahnung warum es nicht so richtig geklappt hat. In The Fog an der Seite von Curtis finde ich ihn klasse. Danach kamen noch ein paar nette Auftritte in Horrorfilmen wie Halloween III, Night of the Creeps, Maniac Cop. Aber so die großen Filme kamen nicht mehr. Patrick Lussier holte ihn dann für My Bloody Valentine 3D als Sheriff zurück. Auch im neuen Lussier-Streifen Drive Angry 3D ist er mit von der Partie. Und sollte unter Lussier Halloween 3D entstehen, dann würde Atkins eine Hauptrolle spielen, eine Art Loomis-Figur schätze ich mal. Er würde somit nach 1988 wieder mal in eine Hauptrolle in einem Horrorfilm schlüpfen. Ich hoffe, dass es soweit kommt. Toller Typ dieser Tom Atkins. :goodwork:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Olly“ ()