ANZEIGE

Battleship (Taylor Kitsch, Liam Neeson)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 254 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Tomtec.

      Battleship (Taylor Kitsch, Liam Neeson)

      Wurde das Schiff versenkt? 3
      1.  
        10/10 (0) 0%
      2.  
        2/10 (0) 0%
      3.  
        3/10 (0) 0%
      4.  
        4/10 (0) 0%
      5.  
        5/10 (0) 0%
      6.  
        6/10 (1) 33%
      7.  
        7/10 (1) 33%
      8.  
        8/10 (1) 33%
      9.  
        9/10 (0) 0%
      10.  
        1/10 (0) 0%
      Nachträglich eingefügt von Selina:


      Battleship
      (Battleship), USA 2012


      Studio/Verleih: Universal Pictures
      Regie: Peter Berg
      Produzent(en): Peter Berg, Sarah Aubrey, Brian Goldner, Duncan Henderson, Bennett Schneir, Scott Stuber
      Drehbuch: Erich Hoeber, Jon Hoeber
      Kamera: Tobias A. Schliessler
      Musik: Steve Jablonsky
      Genre: Action, Sci-Fi
      Kino-Start (D):14.04.2012
      Kino-Start (USA):18.05.2012
      Filmlänge: noch nicht bekannt
      FSK Freigabe: noch nicht geprüft
      Budget: $ 200 millionen


      Darsteller:
      Taylor Kitsch, Alexander Skarsgård, Brooklyn Decker, Liam Neeson, Tadanobu Asano, Josh Pence, Rihanna

      Inhalt:
      Kaum ein Offizier hat je in der US-Navy derart schnell Karriere gemacht wie Alex Hopper (Taylor Kitsch). Aber dann begeht er einen Fehler, der ihn die Laufbahn kosten könnte: Er verliebt sich ausgerechnet in Sam (Brooklyn Decker), die Tochter seines Admirals (Liam Neeson). Ein Problem, bei dem ihm auch sein älterer Bruder Stone (Alexander Skarsgård), Kommandeur der USS Samson, nicht helfen kann. Alex bleibt allerdings wenig Zeit, über sein Schicksal nachzugrübeln, denn bei einem internationalen Seemanöver im Pazifik gerät seine Einheit in eine Situation, auf die sie auch die beste Militärschule nicht vorbereiten konnte: Mitten auf dem Ozean wird die Flotte von den gigantischen Kampfmaschinen einer außerirdischen Macht angegriffen:


      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      :what:

      Also ich weiß ja nicht, ob ich über diese Idee lachen oder weinen soll. Da kann ich gleich als Regisseur sagen, ich mache einen Actionfilm, Story lassen wir mal außen vor, es wird garantiert ein Hit (erinnert ein bisschen an Transformers :angel: ).

      Je mehr ich drüber nachdenke, desto bescheuerter wird die Idee von Schiffe versenken -Der Film. :freaky:

      Ist das ein verspäteter Aprilscherz oder wat?



      anscheinend nicht :confused:


      Peter Berg wird das sicherlich als Action-Komödie aufziehen, hat mit Hancock da ja reichlich Erfahrung gesammelt.


      auch wenn ich die ganze Idee schwachsinnig finde, aber als Komödie könnte ich mir das ganz Gut vorstellen :D
      Favourite Movies:
      01. Aliens - Die Rückkehr
      02. Herr der Ringe
      03. Alien
      04. The Abyss
      05. Titanic
      06. Birdman
      07. Sin City
      08. Der schmale Grat
      09. Die Verurteilten
      10. Inception
      Favourite Series:
      01. Game of Thrones
      02. Babylon 5
      03. Breaking Bad
      04. Battlestar Galactica
      05. Twin Peaks
      06. Die Simpsons
      07. Hannibal
      08. Vikings
      09. True Detective
      10. The Big Bang Theory
      Most Wanted:
      01. Dune
      02. Tenet
      03. A Quiet Place 2
      04. Avatar 2
      05. Star Trek 4
      06. The Batman
      07. Wonder Woman 84
      08. Matrix 4
      09. Indiana Jones 6
      10. X-Men New Mutants
      Na super!

      Wo bleiben die Film-News zu "Mensch ärgere Dich nicht", "Das verrückte Labyrinth" und vielleicht noch "Mühle" und "Schach", "Mikado" stelle ich mir auch noch interessant vor! :freaky:

      Original von Ant3x
      "Kniffel - Der Film" :rolleyes:

      Auch nicht schlecht! :tlol:

      Ich bin wirklich gespannt, ob das wirklich realisiert wird oder ob es lediglich bei der Idee bleibt. Klingt ja ziemlich Banane, aber das tut "Monopoly" ja auch! :grins:


      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „svenjacobs1“ ()

      Original von darth rage
      ich hab mich schon bei ridley scotts monopoly idee vor lachen gekugelt , jetzt bin ich ganz klein , ganz still , völlig sprachlos , und ja - ich habe irgendwie angst .
      :behead:


      Wie wat? Monopoly auch schon? :freaky:

      Bald werden die Ü-Ei Figuren in Realverfilmungen gesteckt, anstatt wirklich Story's mit Potenzial und Anstand zu verfilmen (z.B. Dragonball oder das weite Feld aus Magic:The Gathering). Aber nein...Monopoly und Schiffe versenken sind die Blockbuster der Zukunft.
      Viel Spass :crazy2:

      Ich finde das klingt doch garnicht mal so schlecht. :D

      Auf jeden Fall werden da bestimmt viele Schiffe versenkt werden. Das heisst jede Menge Action ! :goodwork:

      Also verglichen mit dem Remake Wahn finde ich diese Idee mit diesen Spiele-Verfilmungen schon sehr innovativ. :]

      Bin gespannt was dabei rauskommt.
      Hoffe mal mal was lustiges und effektreiches ! :goodwork:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Samo“ ()

      Also ich will mir hier auch kein Vorurteil bilden und bin einfach mal gespannt was passiert :goodwork:
      Wenn man das Prinzip des Brettspiels nimmt und es mit einer guten Story kombiniert
      könnte vielleicht was draus werden. Ich sag einfach mal "abwarten"

      Aber ich musste trotzdem lachen als ich den Titel des Films durchgelesen habe :tlol:
      Alles Teil von Hasbros neuer Strategie, die eigenen Spiele und Spielzeuge ins Kino zu bringen. Transformers machte den Anfang, G.I. Joe ist als nächstes dran, geplant sind auch noch Monopoly, Stretch Armstrong und eben Schiffe versenken.

      Es bleibt abzuwarten, wie der Joe-Film läuft.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Nevermore“ ()