ANZEIGE

Jordin Sparks - Battlefield

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 6 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Carsten2005.

      Jordin Sparks - Battlefield

      Jordin Sparks - Battlefield
      VÖ: 24.07.2009


      Tracklist:

      1. Walking On Snow
      2. Battlefield
      3. Don't Let It Go To Your Head
      4. S.O.S. (Let The Music Play)
      5. It Takes More
      6. Watch You Go
      7. No Parade
      8. Let It Rain
      9. Emergency (911)
      10. Was I The Only One
      11. Faith
      12. The Cure
      13. Tattoo
      14. One Step At A Time


      Bei Amazon bestellen:
      BBCode Amazon B002D0WDUK (Affiliate-Link)

      Bei Amazon downloaden:
      BBCode Amazon B002H5D6IO (Affiliate-Link)

      ____

      Offizielle Jordin Sparks Seite: Klick



      Ich habe das neue Album von Jordin jetzt einmal komplett durchgehört und finde es GENIAL. :hammer: :hammer: :hammer: Werde es die Tage noch mehrmals hören und dann mal meine Meinung zum Album schreiben. Was ich jetzt schon sagen kann... sie wird wohl sehr positiv ausfallen...
      ANZEIGE
      Das erste Album von Jordin Sparks hat mir schon sehr gut gefallen, wer hätte gedacht, dass sie mit ihrer zweiten Platte genau da weitermacht und mit nahezu jedem Song überzeugen kann.

      Ich habe das Album jetzt schon 8 Mal rauf und runter gehört (danke @ iTunes :uglylol: ), viele Songs habe ich mir aber auch schon öfter gegeben.

      Meine Meinung in den Einzelwertungen:

      1. Walking On Snow - 10/10
      2. Battlefield - 9-9,5/10
      3. Don't Let It Go To Your Head - 9/10
      4. S.O.S. (Let The Music Play) - 9,5/10
      5. It Takes More - 8,5/10
      6. Watch You Go - 7,5/10
      7. No Parade - 9/10
      8. Let It Rain - 8,5/10
      9. Emergency (911) - 9,5/10
      10. Was I The Only One - 8/10
      11. Faith - 7/10
      12. The Cure - 10/10
      13. Tattoo - 10/10
      14. One Step At A Time - 10/10




      In Deutschland reicht es für den Song "Battlefield" gerade einmal für Platz 40, in den USA für Platz 10. Fürs Album reicht es dort bis auf Platz 7, mal sehen, ob die Platte auch so ein langes Leben in den Charts hat wie der Vorgänger. Es wäre wünschenswert, denn das Album ist wirklich ein Hit! Wie dem auch sei, dann fangen wir mal an...

      Meine Meinung zu den Songs:

      "Walking On Snow" ist ein toller, stimmungsvoller und poppiger Song, der Refrain ist genial, Jordins Stimme mit allen Höhen kommt hier gut zur Geltung! "Battlefield" ist ein sehr guter Song, aber ich frage mich, ob nicht andere Songs besser als erste Singleauskopplung gepasst hätten. Naja, is ja auch egal! Weiter geht es mit "Don't Let It Go To Your Head", der ersten ruhigen Ballade. Die schöne Stimme kommt perfekt zum Vorschein, der Refrain ist kräftig gesungen, die Melodie geht ins Ohr. Ein toller Song.

      In "S.O.S. (Let The Music Play)" geht es etwas mehr zur Sache. Jordins Stimme wird mit netten Beats untermalt, der Song macht Spaß, ist zwar kein Partykracher, man könnte dazu aber gut abgehen! Mit "It Takes More" wird es dann wieder etwas ruhiger, der Refrain ist schön, die Stimme kommt gut zur Geltung. Zwar ein typischer Albumtrack (als Single würde er nicht funktionieren), aber ein richtig guter, kein Lückenfüller, wie man das von vielen Alben kennt.

      "Watch You Go" ist R'n'B angehaucht und das passt perfekt. Zwar ist es etwas schwächer als die vorherigen Songs, aber immer noch auf hohem Niveau. Und wieder wird es ruhiger. Mit "No Parade" steht eine weitere Ballade an und da kann man bei Jordin Sparks nichts falsch machen. Zwar fehlt dieses geniale "Etwas" von "God loves Ugly" vom ersten Album, aber dennoch ein toller Song, perfekt gesungen!!

      "Let It Rain" ist wieder eine Ballade, aber dieses Mal etwas fetziger. Toll und kraftvoll gesungen! "Emergency (911)" ist schlichtweg genial, fetzig, frisch, mehr kann ich dazu nicht sagen! Danach wird es wieder sehr ruhig, "Was I The Only One" ist wieder eine schöne Ballade, sehr gut, wie eigentlich jede Ballade von Miss Sparks.

      "Faith" hat seine guten und schlechten Momente, die guten überwiegen zwar (schön, sehr ruhig, in einigen Passagen kraftvoll gesungen), aber leider ist der Song nichts besonderes für meinen Geschmack. Handwerklich gut, man kann ihn sich auch gut anhören... Es ist halt ein guter Albumtrack! "The Cure" hingegen ist gegen Ende ein absolutes Glanzstück und für mich mit der beste Song auf dem Album. Tolle, kraftvoll gesungene Ballde, einfach umwerfend und schön!

      Nun kommen wir zu einer Sache, die ich total bekloppt finde! Wieso in Gottes Namen sind "Tattoo" und "One Step at a Time" erneut auf "Battlefield" drauf, wo sie doch bereits auf Jordin Sparks' Debütalbum drauf waren und sogar beide als Singles veröffentlich wurden? Okay, es sind zwei wirklich geniale Songs, aber wieso diese dreifache Veröffentlichung, wo in den USA zum Beispiel andere Songs auf der Platte zu finden sind. Schade, aber zum Glück sind es sehr gute Songs!

      Genug geschrieben!

      Fazit:
      "Battlefield" ist ein tolles Album, das von Anfang bis Ende gut anzuhören ist und keine Hänger hat, wie es bei eigentlich jedem auch noch so gutem Album vorkommt.

      Ein Wort: Genial!

      9/10
      :stern::stern::stern::stern::stern::stern::stern::stern::stern::stern2:


      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „svenjacobs1“ ()

      Auf das neue Album von Jordin Sparks habe ich mich schon richtig gefreut.

      Habe es dann neulich bei amazon mal angehört.

      "Battlefield" ist der Wahnsinn - Thanx @ Ryan Tedder für ein weiteres Meisterwerk! :goodwork:

      Von den anderen Songs hat es mir vor allem "Don't Let It Go To Your Head" angetan. Kaufen werde ich mir das Album zwar nicht, aber ich denke, dass ich mir diesen Song beim nächsten MP3-Kauf zulegen werden. ;)
      Original von JosephWilliam
      Kaufen werde ich mir das Album zwar nicht, aber ich denke, dass ich mir diesen Song beim nächsten MP3-Kauf zulegen werden. ;)


      Das wäre ein großer Fehler.... :)

      Ich kann dir nur sagen, du verpasst dann ein großartiges Album. Meine Bewertung zum kompletten Album wird wohl ähnlich gut ausfallen wie die von Sven.

      Habe in letzter Zeit kein Album gehört welches wirklich von vorne bis hinten so genial ist wie "Battlefield". Vor allem "Don't Let It Go To Your Head", "S.O.S. (Let The Music Play)" und "Emergency (911)" haben es mir angetan.
      Was soll ich sagen?! Das Album ist schlichtweg GENIAL!!!!!

      Lange hat mir kein Album mehr so gut gefallen wie "Battlefield" von Jordin Sparks. Und das auch gleich nach dem allerersten Mal anhören.
      Nicht ein schlechter bzw. durchschnittlicher Song ist auf dem Album. Um es mit Svens Worten zu sagen:

      "Battlefield" ist ein tolles Album, das von Anfang bis Ende gut anzuhören ist und keine Hänger hat, wie es bei eigentlich jedem auch noch so gutem Album vorkommt.


      Selbst die wirklich guten Alben wie "The E.N.D." von den Black Eyed Peas, "The Fame" von Lady GaGa oder auch "Circus" von Britney hatten Songs drauf, die eher durchschnitt waren. Aber hier bei "Battlefield"... nicht ein Song.

      Meine Meinung in den Einzelwertungen:

      1. Walking On Snow - 9/10
      2. Battlefield - 10/10
      3. Don't Let It Go To Your Head - 9/10
      4. S.O.S. (Let The Music Play) - 10/10
      5. It Takes More - 10/10
      6. Watch You Go - 8/10
      7. No Parade - 10/10
      8. Let It Rain - 9/10
      9. Emergency (911) - 10/10
      10. Was I The Only One - 8/10
      11. Faith - 7/10
      12. The Cure - 9/10
      13. Tattoo - 10/10
      14. One Step At A Time - 8/10

      Viel mehr möchte ich eigentlich gar nicht schreiben. Meine Meinung deckt sich im Großen und Ganzen mit der von Sven.


      Und Jo......Ich kann nur nochmal sagen. Kauf dir das komplette Album und nicht nur 1-2 Songs daraus. Du wirst es nicht bereuen. Und wenn doch, übernehme ich die Kosten der CD :D


      Zum Abschluss bleibt mir nur noch zu sagen. Danke Jordin für dieses geniale Album!!! :knuddel: :hammer: :goodwork:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Carsten2005“ ()

      Ich hatte mir das Album von Jordin Sparks in der Deluxe-Version auch schon vor einiger Zeit bei ITunes zugelegt und finde es ebenso gelungen wie meine Vorredner. Eines der besten Pop/RnB-Alben der letzten Jahre mit vielen sehr höhrenswerten Tracks.

      Und mit einem der besten beginnt das Album ja auch gleich... :)

      1. Walking On Snow - 9,5/10
      2. Battlefield - 9/10
      3. Don't Let It Go To Your Head - 9/10
      4. S.O.S. (Let The Music Play) - 5/10
      5. It Takes More - 8/10
      6. Watch You Go - 8,5/10
      7. No Parade - 9,5/10
      8. Let It Rain - 9/10
      9. Emergency (911) - 7,5/10
      10. Was I The Only One - 8/10
      11. Faith - 10/10
      12. The Cure - 9,5/10
      13. Tattoo - 9/10
      14. One Step At A Time - 10/10
      15. Papercut - 8,5/10
      16. Postcard - 7/10


      Der eigentlich einzige Track, der mir nicht wirklich gefällt ist SOS. So ne mittelmäßige Pop-Dance Mischung.


      Und warum ihr alle Faith, den meiner Meinung nach besten Track des ganzen Albums am schlechtesten bewertet will mir nicht einleuchten Leute. Sorry...bei Filmen habt ihr ja für gewöhnlich Ahnung...bei Musik müssen wir leider noch etwas feilen. :P

      Von den Bonustracks gefällt mir derweil Papercut klar besser als Postcard. Beide aber immer noch ziemlich gut.
      Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten. In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis.

      Original von Frank Castle
      Und warum ihr alle Faith, den meiner Meinung nach besten Track des ganzen Albums am schlechtesten bewertet will mir nicht einleuchten Leute. Sorry...bei Filmen habt ihr ja für gewöhnlich Ahnung...bei Musik müssen wir leider noch etwas feilen :P


      Und mir will nicht einleuchten, warum du SOS, meiner Meinung nach einer der besten Tracks des Albums am schlechtesten bewertet hast :D

      Nee, im ernst. Freut mich das dir das Album so gut gefällt.

      Apropos... Der Song ist eine Coverversion... Habe ich selber auch erst vor ein paar Tagen erfahren^^. Hier mal das Original:

      youtube.com/watch?v=0zBmKgpkr8E


      Ich find Jordins Version um längen besser.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Carsten2005“ ()