ANZEIGE

Bored to Death (HBO)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 15 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Burning.

      Bored to Death (HBO)



      Genre: Comedy
      Darsteller: Jason Schwartzman, Ted Danson, Zach Galifianakis, Sandrine Holt

      Inhalt: Jason Schwartzman spielt in der neuen HBO-Comedy „Bored to Death“ einen Schriftsteller, der eben dies ist: Zu Tode gelangweilt. Deswegen gibt er sich in einer Anzeige als Privatermittler aus, wozu er durch die klassischen Romanhelden aus der ersten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts inspiriert wurde.

      Trailer: slashfilm.com/2009/08/25/bored-to-death-full-trailer/

      Link(Quelle): KLICK


      „Wonder Woman 2“

      5. Juni 2020


      ANZEIGE
      Haha, hab gerade durch Zufall den Trailer auf youtube entdeckt und mich richtig gut amüsiert dabei. Der Cast ist hervorragend (allen voran Ted Danson - man, der Typ gibt im Alter ja nochmal richtig Vollgas, wenns um neue Rollen geht) und die Story richtig schön abgedreht.

      Freu mich drauf.

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry."

      David Chase



      „Wonder Woman 2“

      5. Juni 2020


      Am 26. September 2010 geht erstmals die zweite Staffel von "Bored to Death" auf HBO an den Start.

      Dazu der erste offizielle Trailer: Bored to Death - Season 2 (Preview). Sieht schon wieder sehr witzig aus. Freu mich, dass die Show bald zurückkehrt.

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry."

      David Chase

      Hat jemand die neue Folge letzte Woche gesehen?

      "Bored to Death" ist wie gewohnt verdammt lustig. Das zweite Jahr bringt einige Veränderungen in die Leben unserer Charaktere und fühlt sich doch so an, wie immer. Sehr cool auch der Auftritt von Kristen Johnston als S&M-Queen, die eigentlich als Schriftstellerin Fuß fassen möchte - und unser gutmütige Jonathan will ihr dabei natürlich nur aushelfen.

      Lustiger Einstieg in die neue Season. Freu mich, dass es so gut weiter geht.

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry."

      David Chase

      2x03 "The Gowanus Canal Has Gonorrhea!":

      Haha, verdammt gute Folge diese Woche. Ich liebe es einfach, wenn das Trio Schwartzman, Galifianakis und Danson so viel Screentime zusammen hat. Meiner Meinung nach funktioniert die Show dann immer am besten.

      Ray und Georges Rettungsaktion für den entführten Jonathan gehört jetzt schon zu den absoluten Hightlights der Serie. Einfach richtig, richtig lustig. HBO kennt eben nicht nur gutes Drama.

      Ach ja ... hab seit der Folge auch einen Ohrwurm, den ich nicht wieder los werde: "Long Shadows" von Josh Ritter hat den Abspann der Episode eingeleitet und dieser wunderschöne Song geht mir seither nicht mehr aus dem Kopf.

      Die zweite Staffel ist allgemein bisher sehr, sehr gut geworden. Bleibt zu hoffen, dass Jonathan Ames dieses Niveau über die restlichen 5 Folgen halten kann und dass der Serie dann auch ganz flott eine dritte Staffel spendiert wird.

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry."

      David Chase

      HBO spendiert dritte Staffel.

      Ich selber habe "Bored to Death" zwar noch nicht gesehen, aber die Kritiker sind begeistert, was sich der Sender HBO natürlich nicht nehmen läßt und eine dritte Staffel in Auftrag gibt.

      Link(Quelle): serienjunkies.de/news/hbo-verlaengert-29131.html


      „Wonder Woman 2“

      5. Juni 2020


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Gambit“ ()

      Hervorragende Neuigkeiten. Die zweite Staffel läuft drezeit zu neuen höchstformen auf. Allein die Szenen mit Kevin Bacon in der letzten Folge waren zum Schreien komisch.

      Schön, dass "Bored to Death" nicht nur beim Publikum, sondern auch beim Sender so großen Gefallen findet, wie bei mir. Ich liebe diese herrlich verschrobene Serie einfach.

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry."

      David Chase

      Am 10. Oktober kehrt Bored to Death zu HBO zurück ... hier der erste Teaser:



      Zeigt (vermutlich) nichts aus der neuen Staffel, aber der hohe Spaßfaktor scheint auch für diese Season nochmals gesteigert worden zu sein. Freu mich darauf, wenn die Show wieder da ist. Von den wenigen Comedyserien, die HBO im Programm hat, ist Bored mein persönliches Highlight. Und hoffentlich schränkt Ted Dansons neues Engagement bei CSI nicht seine Verpflichtung bei dieser Serie ein.

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry."

      David Chase

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Data“ ()

      Original von Gambit
      Ich selber habe "Bored to Death" zwar noch nicht gesehen, aber die Kritiker sind begeistert, was sich der Sender HBO natürlich nicht nehmen läßt und eine dritte Staffel in Auftrag gibt.


      Es gibt wohl kaum eine Serie die von HBO kommt, die nicht gelobt wird. Schon fast unheimlich, das es da draußen tatsächlich noch Leute gibt, die gute Unterhaltung produzieren möchten.
      Original von Minsk und Boo
      Original von Gambit
      Ich selber habe "Bored to Death" zwar noch nicht gesehen, aber die Kritiker sind begeistert, was sich der Sender HBO natürlich nicht nehmen läßt und eine dritte Staffel in Auftrag gibt.


      Es gibt wohl kaum eine Serie die von HBO kommt, die nicht gelobt wird. Schon fast unheimlich, das es da draußen tatsächlich noch Leute gibt, die gute Unterhaltung produzieren möchten.


      Was ist daran unheimlich, dass Leute gute Unterhaltung produzieren möchten? Versteh die Aussage ehrlich gesagt nicht.

      Übrigens wurde die erste Staffel Bored to Death nur durchschnittlich gut aufgenommen. Zum heimlichen Kritikerdarling wurde die Serie erst mit der zweiten Staffel.

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry."

      David Chase

      ANZEIGE
      @Data

      Naja, in Zeiten in denen ein Remake das nächste jagt, und das Fernsehen im Reality-TV versumpft, finde ich es eigentlich schon bemerkenswert, wenn ein Produktionsstudio die Qualität ihrer Sendungen nicht außer aucht lässt.
      Habe mich noch nicht sonderlich mit HBO beschäftigt, aber die scheinen doch etwas anders gepolt zu sein. (Im positiven Sinne)
      So, habe mir in den vergangen 2, 3 Wochen die letzten beiden Staffeln angeguckt und kann eigentlich nur bedauern, dass "Bored To Death" eingestellt wurde. HBO kann man da gar keinen Vorwurf machen, wenn man sich die furchtbaren Quoten der dritten Staffel anguckt, verdient hat diese Serie das aber nicht. Innovative Stories, teilweise herlich abgedreht, aber zu keinem Punkt albern, drei hervorragende Hauptdarsteller, die zusammen wunderbar harmonieren... Dazu dieses leichte Noir-Feeling. Schade, schade. Es hieß ja immer mal wieder, dass an einem Fernsehfilm gearbeitet werde, aber da ist wohl (noch) nichts draus geworden.

      Da es die Serie aktuell ja auf Sky Ticket gibt, dachte ich mir, dass ich sie endlich mal nachholen kann. Bin nun mit der ersten Staffel durch und weiß ehrlich gesagt nicht wie ich Bored to Death einordnen soll. Ist für mich wohl eine dieser Serien, die ich von der Grundidee her super finde, aber keinen richtigen Zugang finde. Vor allem Ted Danson und Zach Galifianakis, die ich beide sehr gerne sehe, wissen zu überzeugen, gerade ihre gemeinsamen Szenen sind absolut fantastisch. Auf der anderen Seite steht dann allerdings ein Jason Schwartzman, mit dem ich fast gar nicht warm werde. Ich kann auch nicht genau sagen woran es liegt, aber ausgerechnet die Hauptfigur ist für mich leider der größte Störfaktor der Serie. Auch wenn ich an seinem Schauspiel nichts auszusetzen habe, aber im Vergleich zu den anderen beiden wirkt er auf mich wie ein Fremdkörper :/

      Ich werde jetzt nach Staffel 1 mal eine kleine Pause einlegen, was anderes schauen und dann nochmal mich an Staffel 2 rantasten, denn, wie gesagt, im Grunde gefällt mir das alles ja recht gut.

      Mal sehen.