ANZEIGE

Disney

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 431 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von GregMcKenna.

      Genau, die Weinsteins gerieten mit der Disneyführung aneinander und zogen dann einen Schlusstrich. Sie packten die Sachen und gingen, aber nicht ohne ein weinendes Auge, denn sämtliche Rechte die Miramax innehält wurden zurückgelassen.

      Kommende Marvelverfilmungen nun mit rosafarbenen Disney Pompons? Kaum. Aber der Einfluss von Disney auf Marvel ist nun sicherlich enorm und die Frage ist, wie sehr werden sie sich verstehen.
      Marvel wird nicht so einfach ihre Sachen packen können wenn es nicht klappt...
      Signatur lädt...
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „goodspeed“ ()

      Disney kündigt Diamond Kollektion an

      Dass Disney was davon versteht vor allem seine alten Klassiker gut und teuer zu vermarkten ist ja bekannt. Auf der D23 hat man jetzt den nächsten Schritt angekündigt: Mit der Diamond Kollektion sollen insgesamt 14 Klassiker des Studios auf Blu-Ray erscheinen. Die limitierten Editionen sollen dabei "wegweisende Bonusfeatures" enthalten und für die Qualität der Bilder und des Sounds will Disney die neuesten Restaurationsmöglichkeiten nutzen, mit denen die Negative neu abgescannt werden.

      Den Anfang der Edition macht "Schneewittchen" am 8. Oktober. Jedes Jahr sollen zwei weitere Filme releast werden.

      Quelle: mediabiz.de
      Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten. In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis.

      Disney bricht Rekord!

      Die Walt Disney Studios haben in diesem Kino-Jahr bereits mehr als 4 Milliarden Dollar eingenommen. Damit knackte man den hauseigenen Rekord von 2010, damals erreichte man nicht ganz 3,8 Milliarden. Wäre Lone Ranger besser angekommen wer weiß, ob man nicht die 5 Milliarden geschafft hätte. Aber wäre hätte Fahrradkette ...

      >> dvd-forum.at <<
      e.V.
      Ausserdem soll Disney Marvel für 2014 zwei Milliarden Dollar als operatives Budget zur Verfügung stellen. Kann ja heiter werden wenn Star Wars anläuft... darum darf wenn es nach mir geht Disney ruhig noch mehr Totelflops wie John Carter oder Lone Ranger passieren. Disney ist jetzt bereits viel zu groß und kann ohne Konsequenzen fürchten zumüssen machen was sie wollen. Gesunde Konkurrenzkampf sieht anders aus.
      Signatur lädt...
      Kein Wunder, dass die den Rekord brechen, aber selbst das macht das Studio nicht mehr so glänzend wie es einmal war. Im Grunde ist Diese Marke zur reinsten Geldmaschine geworden. In Ausnahme von den Marvelfilmen lässt die Qualität von letzteren Filmen echt zu Wünschen übrig.

      Ein ausgelutschter 5. FluchderKarbik-Teil, der neue Eiskönigin die aussieht wie Rapunzel und hier ein weiterer veralteter Indianer Jones... Das ist alles nicht mehr mit Herz...

      Sollen se doch lieber bei den Marvelfilmen bleiben und den Rest den anderen Studios überlassen, die gehen wenigstens noch mit Gefühl ran...
      :uglylol: :catch: :uglyattacke: :catch: :uglylol:
      Original von Guu
      ...der neue Eiskönigin die aussieht wie Rapunzel... Das ist alles nicht mehr mit Herz...


      Ich weiss ja nicht, ob du Kritiken liest. Aber "Die Eiskönigin" kommt im Schnitt sogar noch besser an als "Rapunzel" und wird von zahlreichen US-Kritikern jetzt schon als neuer Disneyklassiker betitelt. Ich kann da noch nicht mitreden, da ich ihn noch nicht gesichtet habe, aber bis jetzt hört es sich alles andere als so an, als würde es sich um ein Projekt ohne Herz handeln. Das schien bei Pixars "Monsters University" eher der Fall zu sein. Ich denke, die wollen einfach einen Stil bei ihren Prinzessinnen-Filmen durchziehen, eine Handschrit, ähnlich wie bei den Zeichentrickfilmen früher.
      MOMENTANE TOP MOVIES/TV SHOWS
      1. Better Watch Out
      2. Acrimony
      3.
      Child's Play (2019)
      4. The Perfect Date
      5. Secret Obsession
      6. Happy Death Day 2U
      7. Happy Death Day
      8. Love, Simon
      9. Stranger Things (S3)
      10. American Pie 4




      MOST WANTED 2019
      1. Terminator
      2. ES 2
      3. 47 Meters Down: Uncaged
      4. The Irishman
      5. Scary Stories




      Ja hab schon bissel von gehört, dass der gut anzukommen scheint, aber auch wenn die das vielleicht wirklich so meinen, das snun jede Prinzessin gleich aussehen soll xD is mir ehrlich gesagt so ziemlich wurscht. Es sieht nur meiner Meinung echt doppelt gemoppelt aus, auch wenn der Film gut ankommt, die scheinen mit ihrem Rekord ja richtig im Zeitstress zu sein, wenn sie schon zu einem alten Stil greifen. Das ist das erste mal, dass sich die Filme so identisch ähnlich sehen.

      Bin net so der Fan von der Monsterreihe, da kann ich gar nicht mitreden, ob die so gut sind. Da wäre es nur mal wieder ein Beispiel von Disney zig Fortsetzungen.
      Finding Dory ist bisher der einzige Film von Disney, auf den ich wirklich noch warten würde.. Ok und die Marvel Filme... :D
      :uglylol: :catch: :uglyattacke: :catch: :uglylol:
      Der Film Wall-E (um auf die Umfrage zu antworten) war schon sehr schön. In 3d habe ich ihn noch nicht gesehen. Ich kenne ihn nur als normalen Trickfilm. Ich denke aber in 3D kommt der bestimmt auch gut (vor allem bei Kindern) an.
      ANZEIGE
      Die Frage ist was man aus den Indiana Jones Rechten bei Disney machen möchte. Ich tippe auf ein Reboot da Harrison Ford ja aus dem peitschen schwingenden Alter langsam raus ist. Es gibt ja massenhaft Indiana Jones Geschichten (als Bücherreihe erschienen) als Vorlage. Aber Indie ohne Harrison Ford? Ich fürchte das würde wieder eine glattgebügelte und langweilige Sache werden. Schon Indiana Jones 4 war nicht mehr so gut wie die ersten 3 Teile.
      Ich weiß nicht ob jetzt hier so richtig rein passt, aber ich wollte auch keinen neuen Thread aufmachen.

      Am Freitag 17.01.2014 startet der neue freiempfangbare Disney Channel. Bei mir auf dem Platz von "Das Vierte", ich weiß nicht ob das überall so ist. Nachdem ich die Meldung irgendwann mal wahrgenommen habe, war mir das relativ egal.

      Jetzt habe ich am Wochenende aber mal die Fernsehzeitung studiert, in erster Linie wegen meinen Serienkonsum und was da alles so zum aufnehmen dabei ist.

      Ich glaube mir gefällt der neue Channel. Duck Tales läuft ab Freitag, nur scheint es so das, die erst mit Folge 6 der ersten Staffel anfangen, aber mal abwarten.

      Freitags abends scheinen alte Disneyklassiker zu kommen (Aristocats, Susi und Strolch). Ich bin zwar nicht mehr der Riesenfan, der ich als Minderjähriger sicher war, aber ich habe einige Filme noch nicht gesehen davon und schlecht sind sie eigentlich nie. Nur das Gesinge nervt oft, gerade in den Frühwerken.

      Abends ab 20 Uhr laufen da auch scheinbar einige Serien aus dem Pixeluniversum :D Gilmore Girls und Everwood, da musste ich zumindest als erstes an Pixel denken. :D Gilmore Girls bin ich jetzt am überlegen ob ich das mal anteste, soll ja auch aus männlicher Sicht ganz okay sein.

      Samstagsabends um 23 Uhr kommt die Muppet Show :goodwork:

      Ich freu mich drauf :)




      Laufende Serien:
      Serienstaffeln 2019: -19-
      Filme 2019:
      -37-

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „El Barto“ ()

      was ist nur eigentlich aus dem Unternehmen geworden das einst primär für "Zeichentrickfilme" bekannt war? Pers. wünschte ich mir sie hätten nie die Rechte zu Marvel und SW bekommen, hätten mit ihren 08/15 Filmen wie etwa John Carter einen Flop nach dem anderen erlebt und würden sich wieder dem widmen was sie eigentlich sind..., aber ok das Medium scheint ja generell tot zu sein, jetzt nachdem Ghibli ebenfalls verschwindet....


      "You have my respect Stark, when I'm done, a half of humanity will still exist, and I hope they remember you..." - Thanos
      Ich mochte Disney ja imer dann am meisten, wenn sie sich von ihrem "alles bunt und lustig"-Image weg bewegt haben. "The Gargoyles" z.b. liebe ich bis heute. Wenn man mich fragt die beste Serie, die Disney je gemacht hat. Kein Vergleich zu dem Mist, den sie heute den Sendern als Kinderunterhaltung verkaufen. Ich kann mich noch an ein paar Flops aus den 80ern erinnern als sie versucht haben düstere Zeichentrickfilme a la Tolkien zu machen. Die Gargoyles z.b. waren im Grunde stark von The Dark Knight inspiriert. Der größte Fehler war Greg Wiseman zu feuern und die Serie dann mit der 3. Staffel an die Wand zu fahren. (Wiseman hat ja in den letzten Jahren noch Comics zu der Serie veröffentlicht, die quasi "sein Ende" zeigen.)


      I am the Doctor!
      Doctor Who?
      Only the Doctor!