ANZEIGE

Whitney Houston - I Look to You

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 10 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von burtons.

      Whitney Houston - I Look to You

      Whitney Houston - I Look to You
      VÖ: 28.08.2009

      Cover in HQ: Klick


      Tracklist:

      1. Million Dollar Bill
      2. Nothin' But Love
      3. Call You Tonight
      4. I Look To You
      5. Like I Never Left (feat. Akon)
      6. A Song For You
      7. I Didn't Know My Own Strength
      8. Worth It
      9. For The Lovers
      10. I Got You
      11. Salute





      Bei Amazon bestellen:
      BBCode Amazon B002IJKR1I (Affiliate-Link)

      Bei Amazon runterladen:
      BBCode Amazon B002M4660K (Affiliate-Link)

      ____

      Offizielle Whitney Houston Seite: Klick
      Offizielle Wiki Seite: Klick
      Offizielle MySpace Seite: Klick
      Infos zum Album (Writer, Producer usw. - auf Englisch): Klick
      Album komplett hören: Klick




      Habe mir das komplette Album jetzt schon 2 mal durchgehört und muss sagen das ich echt überrascht bin. Ist echt gut geworden. Sind schon echt Krachersongs drauf. :hammer: :hammer: :hammer:
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Carsten2005“ ()

      Anfangs war ich auch überrascht, aber mittlerweile kann ich es nicht mehr hören. Ich finde hier fehlt ein Riesenstück Persönlichkeit in allen Songs.
      Es sind schon gut Lieder dabei, aber ich finde sie allesamt leicht zu vergessen.

      Scheiß Amazon hat meine Rezension nicht veröffentlicht, alle anderen werden gezeigt und ich kann nichts machen, sau behindert.

      Das war meine Einschätzung nach 2x hören:

      Whitney Houston greift wieder nach den Sternen mit ihrem neuen Album "I Look To You". Es hat lange gedauert, aber die Wartezeit hat sich mehr als gelohnt. Der Sound der CD ist teils frisch und aktuell, um mit den vielen Konkurrenten, die momentan die Szene dominieren mitzuhalten. Teils hat man auch 80s und 90s Sound mit einfließen lassen, um auch alte Whitney Fans wieder zufrieden zu stellen und zu begeistern. Clive Davis meinte zwar "we didn't try to fit Whitney into the market", aber dieser Satz ist eigentlich eine glatte Lüge, denn nichts anderes ist passiert. Aber was soll man auch machen? Es muss ja irgendwo aktuell bleiben (für meinen Geschmack bloß nicht zu sehr auf Mainstream ausgelegt), sonst verkauft sich die CD nicht. Akon, Alicia Keys, Swizz Beatz, StarGate, R.Kelly, Tricky Stewart sind nur einige hochkarätige Leute, die an dem Album mitgewirkt haben. Das Produkt ist für mich schon geglückt, da einige sehr gute Songs auf dem Album sind, die richtig mitreißend und mit dem Stempel hitverdächtig zu versehen sind: "Like I Never Left", "Call You Tonight", "Worth It", "Salute" und "Million Dollar Bill". Vor allem die 1. Single mit ihren Retrosound erinnert sehr an Michael Jacksons frühe Zeiten ("Off The Wall"). Die Neuauflage von "A Song For You" ist endlich mal eine kreative und nicht erwartete Idee, welche mit ihrem Dancesound eindeutig cool ist und die Clubs erfeut. "For The Lovers" ist auch noch ganz nett. Den restlichen Balladen hingegen finde ich eher langweilig und einfach so dahinplätschernd und "Nothin' But Love" finde ich sogar richtig nervig.

      1. Million Dollar Bill - 4/5
      2. Nothin' But Love - 2/5
      3. Call You Tonight - 5/5
      4. I Look To You - 3/5
      5. Like I Never Left - 5/5
      6. A Song For You - 4/5
      7. I Didn't Know My Own Strength - 2/5
      8. Worth It - 5/5
      9. For The Lovers - 4/5
      10. I Got You - 3/5
      11. Salute - 5/5

      ø=4/5

      Fazit: Bei 11 Songs, von denen die guten Tracks zum Glück überwiegen sind 3 Sterne drin, man hätte das Album aber noch besser machen können und die Schwachstellen ausbügeln. Ansonsten bin ich sehr zufrieden und wünsche Whitney viel Erfolg mit allem. Wenn man die Vergangenheit und ihre Fehler mal auf sich beruhen lässt, schlägt sie jetzt schon wieder den richtigen Weg ein und macht einfach das beste daraus.

      Mittlerweile würde ich aber nur noch 2 Sterne geben wegen oben genannten Defiziten

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „visionofmariah“ ()

      Erst mal bin ich froh, dass Whitney die Kurve wieder gekriegt hat und ein neues Album rausgebracht hat. Ihr "My Love Is Your Love" Album, höre ich heute noch und hatte schon die Hoffnung auf ein Comeback aufgegeben gehabt. Umso mehr freue ich mich darüber, dass sie was Neues rausgebracht hat. Das neue Album hab ich noch nicht, aber werde es mir auf jeden Fall noch holen. Die Frau hat eine tolle Stimme und ich wünsche ihr, dass sie an ihre alten Erfolge anknüpfen kann.
      Whitney ist die neue #1 in Deutschland!

      Von 0 auf 1 in die Albumcharts mit "I Look To You".

      << KLICK >>

      Für mich die überraschenste Nummer 1 seit langem. Mit Top 10 hätte ich durchaus gerechnet, nicht aber mit Platz 1.

      Auch in den USA ist das Album ganz oben eingestiegen. Die Verkäufe dort waren auch ganz ordentlich. 301.396 Exemplare in der ersten Woche. Das kann sich echt sehen lassen.

      Freut mich für Ms Houston! :goodwork: Zwar muss ich zugeben, dass mich das Album kein bisschen anspricht, aber sie hat meinen vollen Respekt dafür, was sie durchgemacht und wie sie sich wieder aufgerappelt hat. Das schafft nicht jeder. Und genau deshalb hat sie diesen Erfolg nun redlich verdient - auch wenn das Album meiner Meinung nach rein musikalisch nichts besonderes ist. Dieses "Experiment" mit Akon (ich nenn es einfach mal so)...nun ja...jeder macht ja mal Fehler. :D
      Nicht falsch verstehen: Ich hab nichts gegen Akon. Nicht im geringsten. Er ist ein sehr guter Produzent und hat unzählige Kracher im Repertoire aber wenn er zu jemandem NICHT passt, dann ist es zu Whitney.

      Mein Favourite von Whitney wird wohl für alle Zeiten "My Love Is Your Love" bleiben, eines der schönsten Lieder die es gibt. Lyrics, Melodie, Arrangement und Whitneys Stimme - einfach herrlich!
      @jo auch hier muss ich dir mal wieder zustimmen "my love is your love is wirklich n klasse song und gehört zu ihren besten!!! "its not right but its ok"is auch noch ganz cool!!ganz zu schweigen von ihren älteren klassikern :D

      ich hab das neue album von ihr aber bin ehrlich gesagt noch nicht dazu gekommen es mir richtig anzuhören...

      dass es auf platz 1 schiesst,hätte ich jetzt aber auch nicht erwartet aber nicht schlecht mrs. houston :goodwork:
      Buh-Rufe für abgekämpfte Whitney Houston

      Anscheinend endete der Tour-Auftakt in Deutschlad in einem Fiasko.

      Vor fast 10 000 Zuschauern gab die Soul-Diva dort nach über elf Jahren wieder ein Live-Konzert in Deutschland. Aber mit krächzender, abgekämpfter Stimme war sie nur noch ein Schatten ihrer selbst. Ihre Stimme ließ sie oft im Stich, mehrmals nahm sich die 46-Jährige minutenlange Auszeiten und rülpste einmal sogar versehentlich ins Mikrofon. Viele Zuschauer quittierten die bizarre Darbietung mit Buh-Rufen und Gelächter, Hunderte verließen die Halle vorzeitig.


      << KLICK >>
      Original von JosephWilliam
      Buh-Rufe für abgekämpfte Whitney Houston

      Anscheinend endete der Tour-Auftakt in Deutschlad in einem Fiasko.


      ist nicht das erste Mal, die Frau sollte sich einfach zur Ruhe setzen, ihre Zeit ist einfach um!


      "You have my respect Stark, when I'm done, a half of humanity will still exist, and I hope they remember you..." - Thanos
      Mir will einfach nicht in den Kopf, warum sie das macht.

      Nach einer so langen Pause und so schweren Problemen hätte es doch einfach genügt, mal wieder ein Album rauszubringen. Eine Tour hätte doch noch gar nicht sein müssen.

      Das Album war an den Erwartungen gemessen überdimensional erfolgreich. Diesen Erfolg hätte man einfach einsacken und genießen und dann mit dem nächsten Album wieder richtig los legen sollen.

      Die zahlreichen #1 Positionen des Albums haben ihr sehr gute Publicity eingebracht...nur leider macht sie sich diese grade durch ihre Tour selbst wieder kaputt.

      Tut mir echt leid für sie.

      Aber eines muss man ihr noch zu Gute halten: Wenigstens ist sie eine der wenigen, die nicht Lady GaGa kopieren. Eigentlich sollte man das nicht hervorheben müssen, aber wenn ich mir anschaue, dass grade kaum eine etwas eigenes zustande bringt, dann schon.
      Original von JosephWilliam
      Aber eines muss man ihr noch zu Gute halten: Wenigstens ist sie eine der wenigen, die nicht Lady GaGa kopieren.


      also wenn sie das gemacht hätte, sprich so tief gesunken wäre, dann hätte ich auch das letzte bisschen Respekt vor ihr verloren, Whitney war in den 80igern und auch 90igern vor ihrem Bobby Brown Fiasko ne echte Legende, dann hat sie angefangen ihren Status selber zu demontieren.

      Ihr Comebackversuch fand ich gut und mutig, aber sie hätte es bei ihrem Album und Singles belassen sollen. Live reisst die Frau einfach nichts mehr raus, (sei es altersbedingt oder was weiss ich was) und bevor so tief fällt und Playback ala Spears singen muss soll sie es bleiben lassen.


      "You have my respect Stark, when I'm done, a half of humanity will still exist, and I hope they remember you..." - Thanos
      ANZEIGE
    • Teilen