ANZEIGE

Der letzte Kaiser

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 2 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von MacReady.

      Der letzte Kaiser

      Bewertung für "Der letzte Kaiser" 3
      1.  
        10 (0) 0%
      2.  
        8 (0) 0%
      3.  
        9 (3) 100%
      4.  
        6 (0) 0%
      5.  
        7 (0) 0%
      6.  
        4 (0) 0%
      7.  
        5 (0) 0%
      8.  
        2 (0) 0%
      9.  
        3 (0) 0%
      10.  
        1 (0) 0%

      Originaltitel: The Last Emperor
      Genre: Drama, Dokumentation
      Land: Frankreich, Großbritannien, Italien, Hong Kong 1987
      Laufzeit: ca. 160 min. / DC 219 min.
      FSK: ab 12
      Regie: Bernardo Bertolucci
      Drehbuch: Bernardo Bertolucci, Mark Peploe, Enzo Ungari

      Besetzung: John Lone, Henry Kyi, Guang Fan, Tao Wu, Tsou Tijger...

      Inhalt:
      Dokumentation übewr das abwechslungsreiche Leben des letzten Kaisers von China: bereits im zarten Alter von drei Jahren wird der kleine Pu Yi zum Kaiser von China gekrönt. Von un an darf er die "Verbotene Stadt" nicht mehr verlassen, und muß lernen, wie man sich als Staatsoberhaupt zu verhalten hat. Doch die Monarchie in China hält nicht ewig, irgendwann wird die Republik ausgerufen, und der Kaiser wird vertrieben.


      Opulent in seiner Ausstattung und überragend gespielt von John Lone erzählt dieses monumentale Epos den tief tragischen Werdegang eines Mannes, der hoch gestiegen und noch tiefer gefallen ist. Eine ruhiges visuelles Kunstwerk, welches einen für 160 Minuten auf eine Reise in eine andere Welt mitnimmt.

      7/10
      Most Wanted:
      01. Tree of Life
      02. The Way Back
      03. The Fighter
      04. Enter the Void
      05. Biutiful
      06. The Rum Diary
      07. Schwerkraft
      08. Tron 2: Legacy
      09.
      10.
      Zuletzt gesehen:
      Resident Evil: Afterlife - 1/10
      The Town - 7/10
      ANZEIGE
      Wahnsinns Kulissen und gedreht an Originalschauplätzen (soweit ich weiß der erste internationale Film der in der verbotenen Stadt gedreht werden durfte).
      Tolle Musik von u.a. Ryuichi Sakamoto (Furyo), gute Schauspieler und die Geschicht ist interessant erzählt.
      Trotz seiner Länge wird der Film auch nie langweilig.

      Für mich einer der schönsten Filme überhaupt.
      Dieser Film sollte von jedem Filmfan zumindest 1x angesehen werden.

      9/10 kleinen Kaisern
      "Vielleicht hat Mr. T das Spiel gehackt und eine Irokesen-Klasse erstellt...

      Vielleicht ist Mr. T ein Computer-Ass!"