Das Dschungelbuch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 12 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Burning.

      Das Dschungelbuch

      Das Dschungelbuch








      Regie: Wolfgang Reitherman

      Produzent: Walt Disney

      Drehbuch: Larry Clemmons, Ralph Wright, Ken Anderson, Vance Garry

      Soundtrack: George Bruns

      Land: USA

      Jahr: 1967

      Länge: 75 Min.



      Sprecher in der englischen Version:


      Mogli: Bruce Reitherman

      Baghira: Sebastian Cabot

      Balu: Phil Harris

      Shir Khan: George Sanders

      King Louie: Louis Prima

      Kaa: Sterling Holloway

      Colonel Hathi: J. Pat O´Malley



      Sprecher in der deutschen Version:


      Mogli: Stefan Sczodrok

      Baghira: Joachim Gadenbach

      Balu: Edgar Ott

      Shir Khan: Siegfried Schürenberg

      King Louie: Klaus Havenstein

      Kaa: Erich Kestin

      Colonel Hathi: Martin Hirthe



      Story


      Der kleine Mogli, der bislang im Dschungel aufgewachsen ist, macht sich mit Baghira, dem schlauen Panther,
      auf den Weg zur Menschensiedlung. Unterwegs trifft er den swingenden King Louie, die hypnotische Schlange Kaa
      und den liebenswerten, unbekümmerten Bären Balu, der Mogli die gemütlichen Seiten im Leben zeigt und ihm beibringt,
      was wahre Freundschaft bedeutet. Doch Shir Khan, der Tiger, ist ihnen bereits auf der Spur...


      Auszeichnungen

      Nominiert für 1 Oscar: Beste Musik / Bester Original Song [ The Bare Necessities = Probier's mit Gemütlichkeit ]

      ANZEIGE
      Dann mach ich halt den Anfang. ;)

      Für mich einer der größten Disney-Klassiker überhaupt. Die Zeichnungen sind natürlich nicht mit den heutigen Maßstäben zu vergleichen, doch mir gefällt dieser altmodische Stil ausgesprochen gut. Auch die Charaktere wissen jederzeit zu überzeugen.

      Ein weiterer Pluspunkt ist der Soundtrack. Fast alle Songs sind wahrhaftige Ohrwürmer. Am bekanntesten dürfte natürlich der Gesang von Balu ( großartig - Edgar Ott ) sein.


      Ein Klassiker ohne nennenswerte Schwächen. :hammer:

      10/10

      Da kann ich mich nur anschließen. "Das Dschungelbuch" ist schöner klassischer Disney-Film, der mir noch gut in Erinnerung geblieben ist. Der damalige Zeichentrickstil gefällt mir nach wie vor und die Charaktere sind unvergessen geblieben.
      Nicht umsonst ist der Film derjenige mit den meisten Zuschauern hier in Deutschland überhaupt!

      10/10 Punkten

      Bei Filmen ab 18 oder 16 hab' ich mich ja mit dem RIESEN-Flatschen abgefunden. Aber bei ab 0 (in Worten: NULL)??????

      Warum? Jeder Mensch, der lebt, kann den Film ohne Gefahr sich ansehen. Warum also diesen großen WEISSEN Kasten, der einen enormen Teil des Covers verschandelt?

      Ich begreif's nicht ... :headbash: :crazy2:

      Und Disney hat keine Wendecovers, oder? Bitte, Disney-Leute, macht ein Wendecover .... :bow:
      SUCHE:
      Cap. America MB 1+2, Wintersoldier MB 2,
      Batman SBs (Adams, Aparo, Mignola), JLA Crisis 1-5

      BIETE:
      Comic-Sammlerstücke wie
      Die Spinne/Supie/Roter Blitz Heftklassiker + TBs,
      SBs wie Qualen, Abgründe, Phoenix Abgesang, Ultimates,
      aktuelles wie Dark / Uncanny Avengers, Guardians, Thor
      + viele DVDs und Filmraritäten (Steel, 70s CAP America)

      paninicomics.de/forum/index.php?page=Board&boardID=17

      Vorschläge und Suchlisten bitte per PN
      Nun, Wendecover kosten aber mehr Geld. Glaubst du ernsthaft Disney kann sich das leisten? :gruebel:


      Ich will keine Blu, ich will eine leistbare DVD haben. Da regt mich diese limitierten Auflagen von Disney echt auf. :nono:


      "People don't need to go to church any more; they get their morality plays on television."
      "Those who are unware they are walking in darkness will never seek the light."
      Wenn die Welt nur aus Lügen besteht, wird die Wahrheit das Einzige sein, was niemand mehr glaubt!
      "Hollywood ist ein kultureller Friedhof: Das Kino ist eine Industrie, keine Kunst."
      Original von Hulk
      Und Disney hat keine Wendecovers, oder?


      Nein, machen die nicht. Nie.

      Zumindest hab ich noch keine VÖ gesehen, bei der man auf ein Wendecover hätte zurückgreifen können.

      Eigentlich schade. Die "Diamond Editions" von Disneys sind absolute Premium-Ware. Bessere Veröffentlichunen gibt es eigentlich nicht. Da gibt man sich wirklich verdammt viel Mühe damit. :goodwork: Dass es keine Wendecover gibt ist grade deshalb schade, weil es den Gesamteindruck leider etwas trübt.

      Mitunter ist das ein Grund, warum ich keine einzige Blu Ray von Disney besitze. Bei "Schöne und das Biest" war ich kurz davor, zuzuschlagen, bin dann aber zum Entschluss gekommen, bei meiner wunderschönen DVD Special Edition zu bleiben, die schon damals, glaub 2002 war's, Referenzen gesetzt hat. Wobei ich mir hier sicher bin, dass Belle und das Biest sicher noch irgendwann in meiner Sammlung auf Blu Ray landen werden. Da ist mir der Film einfach zu sehr ein Klassiker.

      Nur bei "Arielle" werde ich eine Ausnahme machen. Diese Blu Ray wird 100%ig gekauft. Bei diesem Beispiel soll mich der Flatschen nicht stören. Disney springt tatsächlich über seinen (finanziellen) Schatten und spendiert uns die Original-Synchro und dann komm ich an und beschwere mich über den Flatschen? Sicher nicht. Das wäre nicht fair. Ich werde die Blu Ray kaufen, Disney danken und (zum drölfhundertdreißigsten Mal) einen Fluch in Richtung Ursel von der Leine schicken, auf deren Mist dieser ganze Flatschen-Dreck gewachsen ist.

      Ein wenig Entgegenkommen von Disney wäre aber schon löblich. Von mir aus auch einfach so machen wie die ollen Warner Bros.. Da kriegen viele Filme ne Premium Edition mit allen Varianten (3D, 2D etc.) und die hat dann einen abziehbaren Flatschen, während die Standardvarianten einen festen Flatschen ohne Wendecover haben. Sowas wäre doch sicher machbar. Es verursacht nicht so viele Kosten wie wenn alle produzierten Scheiben ein Wendecover haben und man macht auch noch den letzten Fan glücklich...

      Zum Dschungelbuch: Ich denke, da wird mir auch meine DVD SE reichen. So wichtig ist mir der Film nicht. Er ist zwar sehr gut, aber sooo begeistert hat er mich nie. Das Beste am Film ist Kaa. Ich lache bei ihr zwar keine Tränen mehr wie früher, aber sie ist zweifelsohne Kult für mich. :D
      Ja, Disney verzichtet auf Wendecover, allerdings haben sie bei Cinderella eine Aktion gestartet, als der letztes Jahr ausgewertet wurde. So war es Besitzern der Diamond Edition möglich, sich über die Disney Seite ein gratis Wendecover zu nach Hause schicken zu lassen. Immerhin, obwohl es natürlich nichts am Schuber ohne ablösbarem Logo geändert hat. Eine Alternative wäre ja nach wie vor ein Import aus der Schweiz, wo die neuen Filme ohne FSK Logo erscheinen. Allerdings nur noch Kinofilme, keine Klassiker (Der König der Löwen kam zwar auch ohne Logo, da war es jedoch eine Ausnahme, weil es zu dem Film ein Re-Release im Kino gab). Schade also, dass der Arielle Kinostart ausradiert wurde.
      MOMENTANE TOP MOVIES/TV SHOWS
      1. Love, Simon
      2. Alex Strangelove
      3. The Kissing Booth
      4. Avengers: Infinity War
      5. Call Me By Your Name
      6. Strangers 2
      7. Hunter X Hunter (S1-6)
      8. Death Note (S1)
      9. Shut In
      10. American Pie 4




      MOST WANTED MOVIES/TV SHOWS 2018
      1. Halloween
      2. Beautiful Boy
      3. Searching
      4. Suspiria
      5. The Meg




      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „carmine“ ()

      Original von carmine
      Schade also, dass der Arielle Kinostart ausradiert wurde.


      Da frag ich mich auch heute noch, warum das gemacht wurde. Da sieht man doch mal wieder, dass manche Leute in den oberen Etagen einfach falsche Erwartungen an Projekte stellen.

      Haben die wirklich erwartet, dass jeder re-releaste Film das gleiche schafft wie "König der Löwen"? Es war doch klar, dass viele junge Eltern heutzutage ihre Kinder mit in den Film nehmen, einfach, um den Kleinen mal zu zeigen, wie Mama und Papa damals so unterhalten wurden. Abgesehen davon funktioniert der Film einfach prima auch für die heutige junge Generation.

      "Die Schöne und das Biest 3D" war auch ein voller Erfolg. Er hat in den USA 47 Mio. US$ eingespielt, obwohl er 3 Monate (!) vorher auf 3D Blu Ray und in einer neuen DVD Special Edition zu haben war. Für diese Rahmenbedingungen lief die Kinoauswertung doch mehr als erfolgreich.

      Bei "Findet Nemo" ist das noch krasser. Den haben viele junge Eltern aus ihrer eigenen Jugendzeit noch im Regal auf DVD stehen. Von den zahlreichen TV-Ausstrahlungen im Rahmen des Disney-Channels mal ganz abgesehen. Prinzipiell hätte also kein Bedarf bestanden, mit den Kindern ins Kino zu gehen und trotzdem spielte er 41 Mio. US$ ein.

      Was erwarten die Leute in den Chefetagen denn bitte?

      "Arielle" hätte sicherlich ein ähnliches Ergebnis wie die "Monster AG" geschafft, also rund 30 Mio. US$. Was kosten die 3D-Konvertierungen von Disney? 5-6 Mio.? Natürlich muss man das Marketing noch beachten, logisch, aber dennoch dürfte keine der bisherigen WAs ein Minusgeschäft gewesen sein. Im Gegenteil. Eher locker verdientes Geld. Die letzte WA von 1997 wäre heute rund 40 Mio. US$ wert...

      Und auch eine Dschungelbuch WA hätte sich gelohnt. Wäre auch mal wieder nötig, diesen Klassiker auf der großen Leinwand zu zeigen. Die letzte WA anno 1990 hat inflationsbereinigt allein in den USA rund 75 Mio. US$ eingebracht. Sowas würde es heute nicht mehr geben, aber auf "Arielle" oder "Monster AG" Niveau sollte man kommen.

      Es sollte bei diesen WAs eigentlich primär auch darum gehen, die hauseigenen Klassiker regelmäßig dem nachwachsenden Publikum zu präsentieren und somit der Zeitlosigkeit in den Vordergrund zu stellen. Mir würde es da um Prestige gehen als um $-Zeichen. Natürlich klappt das nicht mit allen Zeichentrickfilmen von Disney. Einige sind einfach auch zu alt...aber manche Filme hätten wirklich mal wieder eine WA verdient.