ANZEIGE

The Reef (Hai-Thriller)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 44 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Olly.

      The Reef (Hai-Thriller)

      The Reef



      Produktion: Australien 2010
      Genre: Horror / Thriller

      Regie: Andrew Traucki (Black Water)
      Drehbuch: Andrew Traucki (Black Water)
      Studios: Lightning Entertainment, ProdigyMovies
      Produzenten: Andrew Traucki, Michael Robertson

      Budget: 3,5 Millionen $
      Drehbeginn: 12. Oktober (in Queensland’s Hervey Bay)
      Drehdauer: 5 Wochen

      Besetzung: Adrienne Pickering (Knowing), Damian Walshe-Howling (Macbeth), Gyton Grantley (Underbelly), Zoe Naylor (McLeod's Daughters), Kieran Darcy-Smith (The Cave)


      Story:
      Nähe dem Great Barrier Reef kentert ein Segelboot. Die Crew wird nach diesem Unglück von einem großen Weißen Hai verfolgt.


      Klingt interessant. Andrew Traucki hat mit Black Water einen sehr realistischen Kroko-Thriller geschaffen. Hier wird man weitestgehend auf CGI verzichten und reale Bildaufnahmen verwenden, die man in Süd-Australien eingefangen hat.


      >> fangoria.com <<
      Bilder
      • the_reef.jpg

        134,96 kB, 600×870, 504 mal angesehen
      "Treffen Sie niemanden!"
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Olly“ ()

      Oh ein Hai-Film!

      Schön zu lesen. Besser als diese 0815/Hai-Horrorfilme mit Dokubildern ;(
      Über Black Water habe ich noch nie was gelesen, werde mir den aber mal anschauen (Korofilme finde ich gut - Rogue fand ich bescheuert).

      Das Poster ist zwar Klischeehaft, aber mir gefällts.
      Danke für die Nachricht Olly!
      Biollante.

      RE: The Reef (Hai-Thriller)

      Coole Sache. :)

      Hoffentlich mal wieder ein Haifilm mit Animatronics und nicht nur (billigen) CGI Effekten. Die Animatronics in "Deep Blue Sea" waren z. B. wirklich gut gemacht. Das ist aber schon 10 Jahre her, da geht noch was. Das Budget ist eigentlich auch nicht so wenig, für No Name Darsteller und ein recht "einfaches" Setting. Könnte also gut sein, dass viel davon in den Hai geht. :)

      Freu mich auf jeden Fall schon drauf.
      "Rappen kann tödlich sein - Autofahren auch"


      Der Film hat übrigens auch eine Homepage, die ich gerade erst entdeckt habe. Auf der Seite befindet sich auch ein Teaser (der aber schon eine ganze Menge preisgibt, da der Dreh doch erst ansteht - hmmm???). Schaut jedoch nicht schlecht aus. Ein gelungener Hai-Thriller? Wann hat es das zuletzt gegeben? ;)

      >> reefmovie.com <<
      "Treffen Sie niemanden!"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Olly“ ()

      Die Bilder sind schon der Hammer und ich finde es nicht verkehrt, dass man auch "Live-Shark-Footage" (wie es so schön heisst) benutzt hat. Aber ich hoffe, dass war wirklich nur ein Teaser, denn noch schlimmer als schlechte CGI oder nen ganz billigen Plastikhai finde ich es, wenn so Dokuaufnahmen in nen Film reingeschnitten werden. Aber ich denk die werden da schon was ordentliches hinbekommen.
      "Rappen kann tödlich sein - Autofahren auch"


      Das Poster sieht wirklich sehr gut aus. Diese Flosse hat was. Das Poster werde ich mir auf jeden Fall besorgen. Wenn THE REEF in die Richtung von Black Wter geht, was Spannung und Realismus angeht, wird das bestimmt ein guter Vertreter des Genres. Am Liebsten wäre mir ein Hai Pendant zu Rogue, denn der hat die Stärken von Black Water und ein glaubwürdiges und realistisches Krokodil. Ein animatronischer Hai, der nicht übertrieben groß aber doch imposant ist und so gut gemacht ist wie das Krokodil in Rogue, das wär schon was.
      Hab mir den Teaser gestern daheim nochmal angesehen und da steht ja klar drunter das es nur ein Teaser ist. War ich wohl etwas zu voreilig mit meiner "Dokuangst". Die richtigen Dreharbeiten gehen ja wirklich erst im Oktober los. Ich hab zwar "Black Water" noch nicht gesehen, aber wenns hier so positive Resonanzen drauf gibt, dann hoffe ich für "The Reef" das beste. Würde 10 Jahre nach "Deep Blue Sea" und gute 35 Jahre nach "Der Weiße Hai" wirklich mal wieder Zeit für nen ordentlichen Haithriller werden. :)
      "Rappen kann tödlich sein - Autofahren auch"


      Naja, kling für mich ein wenig nach "Open Water" trifft auf "Der weiße Hai".

      Sorgen mache ich mir va über die Aussage "Hier wird man weitestgehend auf CGI verzichten und reale Bildaufnahmen verwenden, die man in Süd-Australien eingefangen hat."

      -> dh wohl, dass Hai-Doku Aufnahmen verwendet werden....leider wird sich dann der "Monster-Faktor" stark in Grenzen halten und damit auch der Horror.
      Favourite Movies:
      01. Aliens - Die Rückkehr
      02. Herr der Ringe
      03. Alien
      04. The Abyss
      05. Titanic
      06. Birdman
      07. Sin City
      08. Der schmale Grat
      09. Die Verurteilten
      10. Inception
      Favourite Series:
      01. Game of Thrones
      02. Babylon 5
      03. Breaking Bad
      04. Battlestar Galactica
      05. Twin Peaks
      06. Die Simpsons
      07. Hannibal
      08. Vikings
      09. True Detective
      10. The Big Bang Theory
      Most Wanted:
      01. Dune
      02. Tenet
      03. A Quiet Place 2
      04. Avatar 2
      05. Star Trek 4
      06. The Batman
      07. Wonder Woman 84
      08. Matrix 4
      09. Indiana Jones 6
      10. X-Men New Mutants
      Original von RickOne
      Naja, kling für mich ein wenig nach "Open Water" trifft auf "Der weiße Hai".

      Sorgen mache ich mir va über die Aussage "Hier wird man weitestgehend auf CGI verzichten und reale Bildaufnahmen verwenden, die man in Süd-Australien eingefangen hat."

      -> dh wohl, dass Hai-Doku Aufnahmen verwendet werden....leider wird sich dann der "Monster-Faktor" stark in Grenzen halten und damit auch der Horror.


      Ja davor hab ich auch etwas "Angst". Bei Realaufnahmen muss ich dann immer an dieses Ergebnis denken. :rolleyes:
      "Rappen kann tödlich sein - Autofahren auch"


      Original von RickOne
      leider wird sich dann der "Monster-Faktor" stark in Grenzen halten und damit auch der Horror.

      Genau das will ich absolut NICHT haben, nämlich einen "Monsterhai". Naturaufnahmen von einem angreifenden Weißen Hai sind für mich erschreckender als so eine "CGI-Kreatur". Wer Black Water gesehen hat kann sich ja ungefähr ausmalen wie das hier ablaufen wird.

      Spoiler anzeigen
      Das Krokodil war so gut wie nie zu sehen (mal vom Showdown abgesehen), Kurzauftritte genügten. Man wusste nur, dass draußen in den Sümpfen eine mörderische Kreatur lauert, die nur auf Fehler der Protagonisten wartete. Im Grunde ging es da nicht mal um das Krokodil, sondern um die Angst von Grace und Lee, die auf den Mangrovenbäumen Schutz suchten.


      Wenn man The Reef so angeht, dann könnte ein richtig spannender Thriller daraus werden.
      "Treffen Sie niemanden!"
      Original von Olly
      Genau das will ich absolut NICHT haben, nämlich einen "Monsterhai". Naturaufnahmen von einem angreifenden Weißen Hai sind für mich erschreckender als so eine "CGI-Kreatur". Wer Black Water gesehen hat kann sich ja ungefähr ausmalen wie das hier ablaufen wird.

      Spoiler anzeigen
      Das Krokodil war so gut wie nie zu sehen (mal vom Showdown abgesehen), Kurzauftritte genügten. Man wusste nur, dass draußen in den Sümpfen eine mörderische Kreatur lauert, die nur auf Fehler der Protagonisten wartete. Im Grunde ging es da nicht mal um das Krokodil, sondern um die Angst von Grace und Lee, die auf den Mangrovenbäumen Schutz suchten.


      Wenn man The Reef so angeht, dann könnte ein richtig spannender Thriller daraus werden.



      das heißt doch noch gar nichts, also was du in den Spoilern geschrieben hast, ich erriner mich an DER WEIße HAI
      Spoiler anzeigen
      in dem der Hai auch nur gegen ende richtig zu sehen war



      und trotzdem ein top Film, ein Klassiker!!! :hammer: :hammer:
      Nun ja, ich find was gebautes oder echt aufnahmen auch immer besser als animiert, animiert funktioniert nur, wenn es wirklich gute technik ist und somit gut aussieht, deswegen sind die meisten tierhorrorfilme in meinen augen einfach schlecht, weil sie so mies gemacht sind.

      ich guck sie gern um mich über die unsinnigen geschichten aufzuregen und die schlechten tiere, aber es gibt wirklich wenige die mich gepackt haben und die ich gut finde.
      Ich hab mir nach dem Thread hier Black Water angeschaut und der Film hat gewirkt. Er ist zwar kurz und langatmig, aber er funktioniert.
      Wenn The Reef ähnlich wird, dann wird es auf jeden Fall spannend.

      Natürlich werden das keine alten Aufnahmen sein sondern es werden/wurden neue gemacht!
      Und ich bin da eher wie Olly: Wenn das echt ist, dann macht mir das mehr Angst, als ein CGI-Hai.
      Wer hier bei diesem Film aber einen Monster-Hai erwartet, der ist schief gewickelt. Dieser Hai wird genauso "langweilig" sein, wie ein echter.

      Spoiler anzeigen
      Als das Kroko an der einen Stelle aus dem Wasser sprang, da hab ich echt große Augen gemacht!! Das war auch echt?
      Ich denke mal die Fressszenen und die Attacken unter Wasser - blutig - sind nicht durchweg echt gewesen. ^^
      Biollante.
      Ich denke mir, dass es mittlerweile gar nicht mehr möglich ist einen Tierhorrorfilm auf die Beine zu stellen, ohne dass man die CGI-Technik anwendet. Klar, früher musste man auch ohne damit auskommen. Aber diese Technik kann man ja sinnvoll einsetzen. Wie BallisticSpinal schon bemerkte, auch in Black Water waren solche Effekte vertreten und die passten sehr gut in das Gesamtbild. Aber wenn es dann so aussieht wie bei Deep Blue Sea, dann hat man sich ein wenig zu sehr ausgetobt. Aber Andrew Traucki wird das Kind auch diesmal schaukeln, da bin ich mir doch relativ sicher. Was man aber nicht leugnen kann ist, dass man mit dem Great Barrier Reef schon mal eine Traumkulisse gewählt hat.
      "Treffen Sie niemanden!"