ANZEIGE

John Carpenter's Starman

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 13 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von MacReady.

      John Carpenter's Starman

      Wie viele Besucher bekommt der Film von euch? 5
      1.  
        10/10 (0) 0%
      2.  
        8/10 (2) 40%
      3.  
        9/10 (3) 60%
      4.  
        6/10 (0) 0%
      5.  
        7/10 (0) 0%
      6.  
        4/10 (0) 0%
      7.  
        5/10 (0) 0%
      8.  
        2/10 (0) 0%
      9.  
        3/10 (0) 0%
      10.  
        1/10 (0) 0%
      John Carpenter's Starman

      Get ready. Company's coming!



      Produktion: USA 1984
      Genre: Sci-Fi / Abenteuer| Drama | Romanze
      Laufzeit: 115 Minuten
      Freigabe: FSK 12

      Kinostart USA: 14.12.1984
      Kinostart Deutschland: 05.09.1985

      Regie: John Carpenter (Halloween, The Fog, The Thing)
      Drehbuch: Bruce A. Evans, Raynold Gideon, Dean Riesner
      Studio: Columbia Pictures Corporation, Delphi II Productions, Industrial Light & Magic (ILM)
      Verleih: Columbia Pictures (USA), Columbia TriStar Film (Deutschland)
      Produzenten: Michael Douglas, Larry J. Franco, Bruce A. Evans, Raynold Gideon, Barry Bernardi
      Musik: Jack Nitzsche
      Kamera: Donald M. Morgan
      Schnitt: Marion Rothman
      Makeup Artist: Doug Bradley

      Besetzung:
      Jeff Bridges ... Starman
      Karen Allen ... Jenny Hayden
      Charles Martin Smith ... Mark Shermin
      Richard Jaeckel ... George Fox
      Robert Phalen ... Major Bell
      Tony Edwards ... Sergeant Lemon
      John Walter Davis ... Brad Heinmuller
      Ted White ... Deer Hunter
      Dirk Blocker ... Cop #1
      M.C. Gainey ... Cop #2
      Sean Stanek ... Hot Rodder
      George 'Buck' Flower ... Cook
      Russ Benning ... Scientist
      Ralph Cosham ... Marine Lieutenant
      David Wells ... Fox's Assistant
      Anthony Grumbach ... NSA Officer
      James Deeth ... S-61 Pilot
      Alex Daniels ... Gas Station Attendant
      Carol Rosenthal ... Gas Customer
      Mickey Jones ... Trucker
      Lu Leonard ... Roadhouse Waitress
      Charlie Hughes ... Bus Driver
      Byron Walls ... Police Sergeant
      Betty Bunch ... Truck Stop Waitress
      Victor McLemore ... Roadblock Lt
      Steven Brennan ... Roadblock Sergeant
      Pat Lee ... Bracero Wife
      Judith Kim ... Girl Barker
      Ron Colby ... Cafe Waiter (as Ronald Colby)
      Robert Stein ... State Trooper
      Kenny Call ... Donnie Bob
      Jeff Ramsey ... Hunter #1
      Jerry Gatlin ... Hunter #2
      David Daniell ... Letterman
      Randy Tutton ... 2nd Letterman


      Story:
      Seit 1977 schwebt die Raumkapsel "Voyager 2" durchs Weltall. Ihre Mission: Lebewesen auf anderen Planeten von der Existenz der Erde zu berichten und sie zu uns einzuladen. Jetzt ist der ersten Gast da: Starman - der liebenswerteste Außerirdische seit Galaxis-Gnom E.T. Doch statt Pauken und Trompeten empfängt die Air Force ihn mit Bomben und Raketen. Der Starman muß im Norden der USA notlanden - mitten im Wohnzimmer der jungen, attraktiven Witwe Jenny Hayden (Karen Allen). Er nimmt die Gestalt ihres kürzlich verstorbenen Mannes (Jeff Bridges) an und zwingt Jenny, ihn nach Arizona zu bringen. Dort soll er in drei Tagen von seinen Artgenossen wieder abgeholt werden. Es beginnt eine gefährliche 3000-Meilen-Jagd quer durch die Vereinigten Staaten.

      >> imdb.com <<



      DVDs:

      Columbia Tristar Home Entertainment

      Veröffentlichung: 09.04.2002
      Extras: Trailer, Musik-Video, The Making of ..., Filmkommentare: John Carpenter, Jeff Bridges


      Sony Pictures Home Entertainment

      (zusammen mit Ghosts of Mars)
      Veröffentlichung: 23.04.2009
      Extras: Trailer, Musik-Video, The Making of ..., Filmkommentare: John Carpenter, Jeff Bridges


      Blu-rays:

      >> Zum Thread <<

      --------------------------------------------------

      Trivia

      ~ Produzent Michael Douglas hatte mehrere Regisseure im Auge: Mark Rydell, Adrian Lyne, John Badham und Tony Scott.
      Schlussendlich wurde aber John Carpenter verpflichtet.

      ~ Ursprünglich war Kevin Bacon als Starman vorgesehen.

      ~ Der einzige Film von John Carpenter, der eine Oscar-Nominierung bekam.
      Bester Hauptdarsteller - Jeff Bridges.

      ~ Columbia hatte damals zwei Drehbücher über einen "Alien-Besuch" in Entwicklung.
      Columbia wollte nicht beide Filme machen und so ging ein Drehbuch zur Konkurrenz.
      Der Titel dieses Scripts: E. T. – Der Außerirdische.

      ~ Basierend auf diesem Kinofilm wurde von 1986 bis 1987 eine 22-teilige Science-Fiction-Fernsehserie produziert (Der Mann vom anderen Stern). Robert Hays schlüpfte in die Rolle des Starman.



      Original-Trailer

      >> CLICK <<


      Bilder
      • starman_ver2.jpg

        58,42 kB, 486×755, 98 mal angesehen
      • starman.jpg

        44,78 kB, 580×819, 98 mal angesehen
      "The clouds are swirling. There will be tears shed over the bay."
      ANZEIGE
      Habe den film als Carpenter-Fan damals selbstverständlich im Kino gesehen und war recht begeistert.
      Toller 80er Film mit damals grossartigen Effekten.
      Der film sprang ein wenig auf den "ET-Zug" auf, aber dank Carpenters grossartiger Inszenierung war der film sehr gut !
      Gehört trotz alledem zu Carpenters schwächsten werken. Trotzdem ein sehr guter film. Denn einen richtig schlechten film hat der gute John ja noch NIE abgeliefert.

      Trotz Jeff Bridges, den ich nicht so mag gibt es...

      8 von 10
      Haben den Film gestern bei mir auf 'nem DVD-Abend gesehen. Ich war mir unsicher ob er vielleicht etwas für meine Freunde ist, denn ich wusste sie mögen John Carpenter, und verehren seinen The Thing, genau so wie sie Jeff Bridges (insbesondere) durch The Big Lebowski lieben, aber mit Liebesfilmen hatten sie es nie so. Ich hatte dennoch Lust auf den Film und so schauten wir uns Starman an.
      Ich war echt überrascht, meinen Freunden hat er wirklich gut gefallen. Sie sagten sogar das sie den Film "schön" fanden, was man echt selten aus ihren Mündern hört. Ich denke es liegt daran das Carpenter den Film sehr liebevoll inszeniert hat, mit sehr liebevollen Charakteren ohne dabei schnulzig, sonder echt zu wirken. Durch den ganzen Film zieht sich eine wunderbar melancholische Stimmung, was nicht zuletzt an Jack Nitzsches großartigen Soundtrack liegt. Starman ist eine Mischung aus Liebesfilm, Drama, Roadmovie und Sci-Fi die erstklassig aufgeht! Für mich als John-Carpenter-Geek handelt es sich hierbei um einer seiner besten Arbeiten.

      9 von 10 Punkten
      Weiter gehts. John Carpenter macht einen auf Steven Spielberg. Niedlicher und trauriger als "E.T." mit zwei wirklich guten Schauspielern. Eine Sci-Fi-Romanze verpackt in einem Road Movie. Der Streifen läuft vor den Augen genauso ab wie man ihn sich erwartet, aber dies macht er in ausgezeichneter Manier. Die Effekte sind aus heutiger Sicht gewöhnungsbedürftig, stören jedoch nicht weiter. Dafür ist "Starman" zu stark. Carpenter hat viele Kritiker von "The Thing" versöhnt. Jetzt nach diesem Zwischenstopp folgte wieder eine große Studioproduktion, "Big Trouble in Little China". Und wieder sollte es ordentlich krachen....

      9 / 10 rassistischen Wilderern
      "The clouds are swirling. There will be tears shed over the bay."
      Meiner Meinung nach einer der besten Carpenter Filme obwohl es eine Auftragsarbeit ohne Drehbuchbeteiligung war.

      Tolle Schauspieler, nette Liebesgeschichte, super Soundtrack.
      Nicht umsonst bekam Jeff Bridges eine Oscar Nominierung als bester Hauptdarsteller.
      Ein Film den ich mir immer wieder gerne ansehe.

      Ein ruhiger SciFi Film der ganz im Gegensatz der damaligen Laserbombast Blockbuster Filme rauskam.
      Für mich 9/10 Sphären wert.
      "Vielleicht hat Mr. T das Spiel gehackt und eine Irokesen-Klasse erstellt...

      Vielleicht ist Mr. T ein Computer-Ass!"

      So hoch würd ich den persönlich nicht bewerten, aber ein immer wieder gern gesehener Carpenter der heute leider zu unrecht etwas in Vergessenheit geraten ist....

      Alleine das Konzept, wie Bridges Figur entststeht war damals auch durchaus seiner Zeit etwas vorraus...
      Und Bridges beim lernen zuzugucken macht Spaß, hat Humor ohne fehl am Platz zu wirken :)

      Hupengröße ... die ja essenziell für eine Rolle wie die der Wonder Woman ist.
      Es gab ja dann sogar eine Serie mit dem tollen deutschen Titel "Der Mann vom anderen Stern".
      Die Hauptrolle spielte der aus den Airplane Filmen bekannte Robert Hays.
      Produziert wurde die Serie wie auch der Film unter anderem von Michael Douglas.

      So viel ich weiß lief die nicht oft im TV und es gibt auch keine Heimvideo Veröffentlichung im deutschsptrachigen Raum (kann mich aber auch irren).
      Dürfte auf alle Fälle kein großer Erfolg gewesen sein weil es nur 1 Staffel gibt.
      "Vielleicht hat Mr. T das Spiel gehackt und eine Irokesen-Klasse erstellt...

      Vielleicht ist Mr. T ein Computer-Ass!"

      MacReady schrieb:

      Meiner Meinung nach einer der besten Carpenter Filme obwohl es eine Auftragsarbeit ohne Drehbuchbeteiligung war.

      Tolle Schauspieler, nette Liebesgeschichte, super Soundtrack.
      Nicht umsonst bekam Jeff Bridges eine Oscar Nominierung als bester Hauptdarsteller.
      Ein Film den ich mir immer wieder gerne ansehe.

      Ein ruhiger SciFi Film der ganz im Gegensatz der damaligen Laserbombast Blockbuster Filme rauskam.
      Für mich 9/10 Sphären wert.

      John Carpenter wollte Tom Cruise haben, der war mit "Legende" von Sir Ridley beschäftigt. Jeff Bridges wurde hingegen vorher für "The Thing" und "Die Klapperschlange" in Betracht gezogen. Den Job hierzu bekam er von Michael Douglas, der hat auch Sir Ridley zu "Black Rain" gelotst. Finde diese "Verbindungen" immer wieder interessant. :tongue:

      Es wäre vermutlich der beste Carpenter-Film, wenn er im Horror-Genre nicht so einen großen Fuß gesetzt hat. :)

      Jeff Bridges will seit Jahren ein Sequel, davon liest man immer wieder einmal. Mit einem guten Drehbuch, wieso nicht? Allerdings dürfte Carpenter dann nicht wieder auf dem Regie-Stuhl Platz nehmen, das ist nur schwer vorstellbar.
      "The clouds are swirling. There will be tears shed over the bay."
      ANZEIGE

      Olly schrieb:

      Jeff Bridges will seit Jahren ein Sequel, davon liest man immer wieder einmal. Mit einem guten Drehbuch, wieso nicht? Allerdings dürfte Carpenter dann nicht wieder auf dem Regie-Stuhl Platz nehmen, das ist nur schwer vorstellbar.

      Ein Sequel als Film (die Serie hat ja auch als Fortsetzung gedient, wo der Außerirdische mit seinem Sohn nach Jenny gesucht hat) wäre sehr interessant, jedoch kann das auch voll nach hinten losgehen.
      Vielleicht wäre es besser den Film einfach so wie er ist zu belassen.

      "Vielleicht hat Mr. T das Spiel gehackt und eine Irokesen-Klasse erstellt...

      Vielleicht ist Mr. T ein Computer-Ass!"

      Olly schrieb:

      Jeff Bridges hätte jedenfalls Ideen: comettv.com/2018/10/jeff-bridg…arman-sequel-karen-allen/

      "The Big Lebowski 2" von den Coens würde ich jedenfalls sofort begrüßen. Bei "Starman 2" bräuchte es schon wirklich ein verdammt gutes Drehbuch.


      Auf alle Fälle wäre mir ein Sequel mit Jeff und Karen lieber als das angeführte Remake.
      "Vielleicht hat Mr. T das Spiel gehackt und eine Irokesen-Klasse erstellt...

      Vielleicht ist Mr. T ein Computer-Ass!"