ANZEIGE

Alec Baldwin

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 4 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von King Cobra.

      Alec Baldwin




      Alec Baldwin (eigentlich Alexander Rae Baldwin III, * 3. April 1958 in Massapequa auf Long Island, New York) ist ein US-amerikanischer
      Schauspieler. Er stammt aus einer Familie mit sechs Kindern. Seine drei Brüder – er ist der älteste – sind die ebenfalls bekannten Schauspieler
      William, Stephen und Daniel Baldwin.


      Biografie


      Ursprünglich wollte Baldwin Anwalt oder Politiker werden. Daher studierte er Politikwissenschaft an der George Washington University. Später
      wechselte er aber dann zur Schauspielerei an die New York University und das Lee Strasberg Theatre Institute in New York. Er ist der Sohn von
      Alexander Rae Baldwin, Jr. (1925–1983) und Carolyn Newcomb Martineau (* 1930).

      Auf Baldwin wurde man erstmals in der Fernsehserie The Doctors aufmerksam. Des Weiteren stand er für das Stück Ein Sommernachtstraum
      von William Shakespeare auf der Bühne. Im Jahre 1986 startete er mit einer Nebenrolle in dem Film Für immer: Lulu sein Leinwand-Debüt und war zwei
      Jahre später in zahlreichen Filmen zu sehen. In der Produktion Jagd auf Roter Oktober gelang Baldwin dann als Hauptdarsteller für die Rolle des
      Jack Ryan der Durchbruch. Die Fortsetzung der Rolle in dem Film Die Stunde der Patrioten schlug er allerdings aus, um sich der Broadwaykarriere zu
      widmen. Für ihn übernahm Harrison Ford den Part.




      Für seine Rolle in dem Broadway-Revival Endstation Sehnsucht wurde er für den Tony Award nominiert.

      Am 19. August 1993 heiratete Baldwin die Schauspielerin Kim Basinger, mit der er für die Filme Die blonde Versuchung und Getaway gemeinsam vor
      der Kamera stand. Seit ihrer Scheidung im Jahr 2002 streiten sich Baldwin
      und Basinger um das Sorgerecht ihrer gemeinsamen Tochter. Im April 2007 gab Baldwin bekannt, er sei mit seiner Kraft am Ende und leide unter der Eltern-Kind-Entfremdung.[1]

      Baldwin wird in Deutschland von Klaus Dieter Klebsch synchronisiert.



      Filmografie


      * 1988: Beetlejuice
      * 1988: Die Waffen der Frauen (Working Girl)
      * 1988: Die Mafiosi-Braut (Married to the Mob)
      * 1988: Talk Radio
      * 1989: Great Balls of Fire – Jerry Lee Lewis – Ein Leben für den Rock’n’Roll (Great Balls of Fire!)
      * 1990: Jagd auf Roter Oktober (The Hunt for Red October)
      * 1990: Miami Blues
      * 1990: Alice
      * 1991: Die blonde Versuchung (The Marrying Man)
      * 1992: Glengarry Glen Ross
      * 1992: Zauberhafte Zeiten (Prelude to a Kiss)
      * 1993: Malice – Eine Intrige (Malice)
      * 1994: Shadow und der Fluch des Khan (The Shadow)
      * 1994: Getaway (The Getaway)
      * 1996: Nicht schuldig (The Juror)
      * 1996: Mississippi Delta – Im Sumpf der Rache (Heaven's Prisoners)
      * 1996: Das Attentat (Ghosts of Mississippi)
      * 1996: Al Pacino’s Looking for Richard (Looking for Richard)
      * 1997: Auf Messers Schneide – Rivalen am Abgrund (The Edge)
      * 1998: Das Mercury Puzzle (Mercury Rising)
      * 1998: The Last Bandit
      * 1999: Das Geständnis (The Confession)
      * 1999: Notting Hill
      * 2000: Nürnberg – Im Namen der Menschlichkeit (Nuremberg)
      * 2000: State and Main
      * 2001: Friends (Fernsehserie)
      * 2001: Pearl Harbor
      * 2001: Die Royal Tenenbaums (The Royal Tenenbaums)
      * 2003: The Cooler – Alles auf Liebe (The Cooler)
      * 2003: Ein Kater macht Theater (The Cat in the Hat)
      * 2003: Du stirbst nur zweimal (Second Nature)
      * 2004: Team America
      * 2004: Las Vegas
      * 2004: … und dann kam Polly (Along Came Polly)
      * 2004: Aviator
      * 2004: The Last Shot – Die letzte Klappe
      * 2005: Elizabethtown
      * 2005: Dick und Jane (Fun with Dick and Jane)
      * 2006: Mein erster Mord (Mini's First Time)
      * 2006: Krass (Running With Scissors)
      * 2006: Departed – Unter Feinden (The Departed)
      * 2006: Der gute Hirte (The Good Shepherd)
      * 2007: Suburban Girl
      * 2007: Brooklyn Rules
      * 2008: My Best Friends Girl
      * 2009: Beim Leben meiner Schwester (My Sister’s Keeper)


      Quelle: Wikipedia

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „SammyJankis“ ()

      Auch wenn ich ihn nicht unbedingt sooo sympathisch finde ist er jedenfalls mit abstand der sympathischte unter den ganze Baldwins.

      Seine besten Rollen hatte er finde ich in MIAMI BLUES, THE SHADOW und in Team America: World Police :D :goodwork:


      Die Serie "30 Rock" kenne ich noch nicht, werde ich aber mal nachholen.
      Die Ausschnitte die ich bis jetzt gesehen habe sahen sehr lustig aus !