ANZEIGE

I Spit on Your Grave: Unrated (Remake)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 96 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Guu.

      I Spit on Your Grave: Unrated (Remake)

      I Spit on Your Grave (Remake)





      Original 1978: I Spit on Your Grave
      Alternativ: Day of the Woman
      Deutsch: Ich spuck auf dein Grab

      Premiere USA: 1. Mai 2010 (Texas Frightmare Weekend)
      Premiere Kanada: 19. August 2010 (Toronto After Dark Film Festival)
      Premiere UK: 28. August 2010 (Film4 FrightFest)
      Kinostart USA: 8. Oktober 2010 (limitiert) Unrated
      Premiere Deutschland: tba.

      Laufzeit: 107 Minuten
      Freigabe MPAA:
      Rated R for pervasive strong sadistic brutal violence, rape and torture, nudity and language.
      Freigabe FSK: :uglylol:

      Genre: Horror / Thriller / krimi
      Subgenre: Rape 'n Revenge

      Produktion: USA 2010
      Regie: Steven R. Monroe (Left in Darkness, House of 9)
      Drehbuch: Stuart Morse, Meir Zarchi (1978-Screenplay)
      Produzenten: Sarah J. Donohue, Neil Elman, Lisa M. Hansen, Jeff Klein
      Paul Hertzberg, Kevin Kasha, Gary Needle, Alan Ostroff, Meir Zarchi
      Produktion: Family of the Year Productions
      Verleih: Anchor Bay Entertainment
      Musik: Corey Allen Jackson
      Kamera: Neil Lisk
      Schnitt: Daniel Duncan

      Besetzung:
      Sarah Butler ... Jennifer
      Chad Lindberg ... Matthew
      Tracey Walter ... Earl Woodason
      Daniel Franzese ... Stanley
      Jeff Branson ... Johnny
      Rodney Eastman ... Andy
      Andrew Howard ... Sheriff Storch
      Saxon Sharbino ... Chastity
      Mollie Milligan ... Mrs. Storch
      Amber Dawn Landrum ... Gas Station Girl 1


      Die Neuverfilmung eines der berüchtigsten Werke der 70er Jahre. Unter dem Titel 'Day of the Woman' brachte Meir Zarchi 1978 einen Film heraus, der später als 'I Spit on Your Grave' und in Deutschland als 'Ich spuck auf dein Grab' bekannt wurde und für Aufsehen sorgte. Damals erlebten die Zuschauer das Schicksal von Jennifer Hills mit (dargestellt von Camille Keaton), die von rücksichtslosen Dörflern vergewaltigt wird und die es anschließend ihren Peinigern, von Rache getrieben, gnadenlos heimzahlt. 2010 verkörpert Schauspielerin Sarah Butler die Jennifer, die nach dem erlittenen Martyrium zur Selbstjustiz greift.





      >> Zum Original-Thread <<


      >> bloody-disgusting.com <<


      Bilder
      • Poster.jpg

        59,07 kB, 600×889, 516 mal angesehen
      „Nein!“ – „Doch!“ – „Ohhh!“
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „Olly“ ()

      Bei mir ist es genau umgekehrt. Remake von Last House on the Left war mir viel zu wenig intensiv, hat mir dazu optisch nicht zugesagt und die inhaltlichen Änderungen haben mir überhaupt nicht gefallen. Hoffe das wird hier besser. Remake war aber nur eine Frage der Zeit :rolleyes:
      Filme gesehen: 7971

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Martyy“ ()

      Regisseur Steven Monroe verliert ein paar Worte über das Remake!

      Man will dem Original weitestgehend treu bleiben, aber ein paar Abweichungen sind unumgänglich. Außerdem wird es einen zusätzlichen Hauptcharakter geben, nämlich einen Sheriff (Andrew Howard). Die Brutalität wird im Gegensatz zum Original angehoben, genauso wie die Länge der Foltereinlagen. Im Original ging es ja recht schleppend voran und die Kills waren nicht von langer Dauer. Dies soll im Remake anders werden. Sarah Butler wurde vom Regisseur noch sehr gelobt. I believe Sarah Butler is going to be a huge star. She is awesome.

      Anchor Bay möchte das Remake Oktober 2010 rausbringen.

      >> KLICK <<
      „Nein!“ – „Doch!“ – „Ohhh!“
      Kinoauswertung für das Remake!

      Anchor Bay (Verleihrechte für USA, Kanada, Australien und für das UK) will das Remake im Herbst in die US-Kinos bringen. Die DVD soll dann im 1. Quartal 2011 erscheinen. Interessant wäre es, wenn der Film Ende Oktober mit Saw 7 und Paranormal Activity 2 konkurrieren müsste.

      >> KLICK <<
      „Nein!“ – „Doch!“ – „Ohhh!“

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Olly“ ()

      Erstes (klitzekleines) Promomaterial zu bestaunen!



      Sorry, aber ein größeres Bild scheint es da (noch nicht) zu geben.

      Aber was ist denn das für ein Hinterteil? 8o

      Wenn Sarah Butler die ganze Zeit in diesem Outfit rumrennt und die Männer killt, dann kann da durchaus was ganz "Nettes" kommen. :P

      >> bloody-disgusting.com <<
      „Nein!“ – „Doch!“ – „Ohhh!“
      Das Poster ist nun ohne Wasserzeichen im Netz aufgetaucht. Ich habe mal eines im Anfangspost im Anhang untergebracht. Bin gespannt, ob das Remake auch einen landesweiten Kinostart bekommt. Ein Bootleg-Trailer ist auch schon erschienen, aber leider eben noch kein offizieller. Es heißt mal wieder warten ...
      „Nein!“ – „Doch!“ – „Ohhh!“
      ANZEIGE
      Original von Olly
      Ein Bootleg-Trailer ist auch schon erschienen, aber leider eben noch kein offizieller. Es heißt mal wieder warten ...


      Ja, das heißt es leider. :(

      Und das fällt mir zugegebenermaßen sehr schwer, weil ich mir gut vorstellen könnte, dass uns hier ein ziemlich böses Filmchen erwartet. Grade bei so Independent Schockern gibts doch relativ wenig Hemmungen.

      Hoffe, es dauert mit dem Trailer nicht mehr allzu lang.
      Original von JosephWilliam
      Schneidiges Poster

      Allerdings ohne Hintern...

      Zur Hauptseite: << KLICK >>


      Das Poster erinnert mich ganz stark an "Child's Play 2"

      zum Vergleich
      Bilder
      • I-SPIT-SMALL.jpg

        76,12 kB, 600×889, 459 mal angesehen
      • 24-460.jpg

        45,77 kB, 300×450, 447 mal angesehen
      Rated R for pervasive strong sadistic brutal violence, rape and torture, nudity and language.

      Um diese eh schon heftige Freigabe zu bekommen musste der Regisseur Steven R. Monroe gleich 7-mal zur Prüfstelle (MPAA). Mit dieser Freigabe wird man den Film in die Kaufhäuser stellen. Für die US-Kinoauswertung (Herbst 2010) wird Anchor Bay aber die Unrated ins Rennen schicken. 8o Die deutschen Rechte hat sich Sunfilm gesichert. Das dürfte wohl alles sagen oder?! :rolleyes:

      Die Unrated von diesem Remake wäre doch mal was für die Sektion Midnight Madness (Fantasy Filmfest).

      >> schnittberichte.com <<
      „Nein!“ – „Doch!“ – „Ohhh!“
      Original von Steff81
      Jetzt bin ich aber gespannt.
      Scheint ja wirklich ein gutes und sehr hartes Remake zu werden.
      Kommt der hier in die Kinos?


      Das bezweifle ich zumindest, ich habe sogar zweifle ob der Film hier in Deutschland überhaupt Uncut erscheint irgendwie schreit das hier wieder nach Import. ;)

      Die Deutschen Rechte hat zumindest Sunfilm, da könnte man ja mal nachfragen, das Poster hier finde ich jedenfalls am besten.:)



      Hier gibt es auch noch einen neuen Trailer.

      shocktillyoudrop.com/news/topnews.php?id=16122