Lara Croft: Tomb Raider

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 3 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Olly.

      Lara Croft: Tomb Raider

      Bewertung für "Lara Croft: Tomb Raider" 2
      1.  
        1/10 (0) 0%
      2.  
        2/10 (0) 0%
      3.  
        3/10 (0) 0%
      4.  
        4/10 (0) 0%
      5.  
        5/10 (0) 0%
      6.  
        6/10 (1) 50%
      7.  
        7/10 (0) 0%
      8.  
        8/10 (1) 50%
      9.  
        9/10 (0) 0%
      10.  
        10/10 (0) 0%
      Lara Croft: Tomb Raider


      Originaltitel: Tomb Raider
      Produktionsjahr: 2001
      Herstellungsland: USA Genre: Abenteuer
      FSK: 12
      Regie: Simon West
      Schauspieler: Angelina Jolie, Iain Glen,Daniel Craig ,Leslie Phillips..


      Filminhalt:
      Die Archäologin Lara Croft findet in ihrer Villa eine geheimnisvolle Uhr. Bald entdeckt sie, dass dieser Fund ihr den Weg zu einem sagenumwobenen Relikt aus grauer Vorzeit, einem mysteriösen, allsehenden Auge, weist. Eine abenteuerliche Suche rund um den Globus beginnt, als dunkle Gestalten sich ebenfalls auf die Suche nach dieser übernatürlichen Macht begeben. Oscar-Preisträgerin Angelina Jolie ist Lara Croft. Atemberaubende Action an den faszinierendsten Drehorten der Welt.
      MfG
      Takeshi
      ___________________________________________________________________

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      Ja, manchmal braucht es zwischendurch auch solche Filme, wo man einfach nur abschalten und sich berieseln lassen kann. Hätte ich vor dem Filmstart nicht gelesen, dass man den Film eher als trashiges Vergnügen ansehen solle damit er funktioniert, wäre ich wohl mit falschen Erwartungen an den ersten Teil der Videospielverfilmung um die berühmteste weibliche Archäologin herangegangen und dann wäre der Film wohl gnadenlos bei mir durchgefallen. Aber mit der richtigen Erwartungshaltung hatte ich wirklich einigen Spaß. Ein No-Brainer der allerbesten Sorte. :D

      Simon West, dessen Filmographie zwar recht überschaubar ist, der sich aber immerhin mit zwei grandiosen Filmen im Action-Genre verewigt hat ( Con Air und Expendables 2 ) entschied sich bei der Umsetzung jener Spieleverfilmung für den Weg alles lauter, größer und lächerlicher zu gestalten und ironischerweise funktioniert das bestens, da auch die alten Spiele nicht gerade Paradebeispiele für Realismus waren. Das Drehbuch enthält dabei so viele Logiklöcher, dass ich bloß nicht allzu sehr darüber nachdenken möchte, weil sich sonst evtl. tiefergehende Kopfschmerzen einstellen könnten. Die Actionsequenzen sind so übertrieben und unrealistisch dargestellt, dass es eine wahre Freude ist dem absurden Treiben zuzuschauen. Die Darsteller sind nicht sonderlich gefordert und ich war überrascht und auch erfreut Daniel Craig im Film zu sehen. Allerdings muss ich Angelina Jolie ( oder besser gesagt die Personen die für das Casting verantwortlich waren ) loben, denn so wenig sie mir bisher bei anderen Filmen in Erinnerung geblieben ist, so grandios und perfekt ist hier ihre Verkörperung der Grabräuberin. Ich behaupte an dieser Stelle einfach mal, dass niemand anderes so passend vom gesamten Erscheinungsbild der Spielevorlage gerecht geworden wäre, wenn es darum geht basierend auf die alten Tomb Raider Spiele den fiktionalen Charakter darzustellen ( und ich rede noch nicht einmal von den zwei augenscheinlichsten Argumenten :whistling: ;) ) - sie ist Lara Croft.

      Ich bin auf die Fortsetzung mit Schweiger ( :D ) und den Reboot gespannt, welcher ja eine etwas ernstere Richtung einschlagen und auf den neuen Spielen basieren soll ( ein anderer Ansatz ist absolut zu begrüßen ).


      Völlig überzogene Action, Lara in Perfektion und CGI auf PS2 Niveau.


      8,5/10

      14.12.2001 - mit diesem Film begann die Aufzeichnung per Excel Liste der von mir angesehenen Filme. Nunmehr schreibe ich also bereits knapp 17 Jahre auf.
      2-/3+

      10.03.2002
      2-/3+

      31.08.2002
      2-/3+

      01.01.2004
      2-

      09.12.2004
      2-/3+

      03.04.2008
      2-/3+

      29.11.2011
      2-/3+

      Siebenmal gesehen aber zuletzt for fast 7 Jahren? Da wird es doch glatt mal wieder Zeit.
      Unglaublich aber machbar: Zum "Denglisch" gibt es eine sinnvolle Alternative - die deutsche Sprache.