Avatar: The Way Of Water (James Cameron)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 1.961 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von KBBSNT.

      GregMcKenna schrieb:

      Aber das mit der Inflation in den BO-Zahlen ist natürlich auch Absicht, da du somit quasi jedes Jahr aufs Neue einen neuen Kassenschlager oder "erfolgreichsten Film aller Zeiten" bewerben kannst. In Deutschland werden eher Besucherzahlen gezählt. Die sind zwar auch kulturellen Veränderungen unterworfen - dafür aber müssen sie keine Inflation berücksichtigen in Sachen Vergleichbarkeit. Gibt auch in den USA die Bewegung, die die verkauften Tickets und nicht das BO vergleichen will aber die wird eher zurückgehalten zugunsten der PR-Begründung. Siehe oben.


      Das warum ist mir bekannt - aber es ändert halt die grundsätzliche Aussage nicht :)
      Wenn ich Studiochef wäre würde ich das nach außen evtl. auch so machen, aber intern sind dann andere Parameter wichtig ;)
      Wenn mein Unternehmen dieses Jahr 6% Umsatzsteigerung hätte würde ich auch in bestimmte Richtungen kommunizieren "6% Wachstum" - in dem Wissen, dass das Unternehmen inflationsbereinigt eigentlich abgebaut hat ;) Alles eine Frage, was ich wohin aus welchem Grund kommuniziere ;)

      GregMcKenna schrieb:

      Je nachdem, von wessen Position man das sieht.


      Naja - gemessen an anderen börsennotierten Unternehmen....
      Also seriös hier "Nur" als - ich achte auf meine Buchhaltung (also das ich Geld mache) und versuche bei Investitionen Chancen und Risiken abzuwägen. Das ist bei Film tatsächlich etwas schwieriger als wenn ich z.B. Autos baue (wobei es da auch gigantische Fehlinvestitionen gab). Also das "normale" kaufmännische Verhalten halt...
      Ich darf leider nicht zu sehr ins Detail gehen....

      Aber das ist meine Signatur....
      Ich kann diese ganze "Welcher Film spielt am Meisten ein" Diskussion gänzlich nicht verstehen. Mir persönlich ist es völlig egal wer wieviel einspielt, an Platz an oder 5 steht. Für mich ist nur relevant, ob der Streifen mir gefallen und mich gut unterhalten hat. Ob der 2 oder 3 Mrd einspielt ist egal, ich sehe nicht einen cent davon. Das Gegenteil ist der Fall. Ich zahle dann umso mehr dafür (siehe Avater 2 und die völlig überzogenen Ticketpreise).
      Erfahrung ist eine sehr nützliche Sache. Bedauerlicherweise macht man sie immer erst, kurz nachdem man sie gebraucht hätte....

      joerch schrieb:

      carmine schrieb:

      denn diese Kohle ist echt und die aus der Adjusted for Inflation-Liste existiert lediglich in der Fantasie.


      Falsche Betrachtung....
      Die Kohle war damals auch echt - nur das du für einen Dollar halt noch was anderes gekriegt hast als heute...
      Also ist eine solche Betrachtung durchaus Aussagekräftig...
      Wenn dieses Jahr 10% Inflation sind und die Kinopreise entsprechend steigen ist ein Film der nächstes Jahr 100 Mio. macht definitiv weniger Erfolgreich als einer der heute 100 Mio. macht...
      Inflation muss tastsächlich berücksichtigt werden - und jedes halbwegs seriöse Wirtschaftsunternehmen macht das auch... (Und ich glaube mal das die meisten Studios kaufmännisch seriös geführt werden..)


      @joerch Ganz gleich, was ich jetzt schreibe - wir haben uns danach trotzdem noch lieb, oder? :knuddel: :D

      Ich würde sogar so weit gehen und sagen, dass die inflationsbereinigte Liste in diesem (!) Fall null aussagekräftig ist – ich stimme dir zu, was Filme betrifft, die im selben Jahrzehnt veröffentlicht werden. Aber die inflationsbereinigte Liste beinhaltet auf den oberen Plätzen viele Filme, die zu einer Zeit ins Kino gebracht wurden, wo Filme einzig und allein im Kino geschaut werden konnten. Man weiss also, dass sich Vom Winde verweht 1939 bis 19XX um die x-Millionen Menschen angesehen haben müssen – im Kino und nirgendwo sonst.

      Man kann nicht sagen, dass Filme unserer Gegenwart weniger erfolgreich sind, weil das Kino über keine Exklusivität mehr verfügt – heute gehst du entweder ins Kino ODER wartest ein paar Wochen/Monate, holst dir den jeweiligen Film auf DVD, Blu-ray, UHD, schaust ihn via Stream, Pay TV, Raubkopie und so weiter und sofort, um es fair zu machen.

      Ich kann ja heute auch nicht nur die Plattenverkäufe zählen und dann sagen, dass neue Musik weniger erfolgreich ist als in den 60er Jahren – nein, man muss die digitalen Verkäufe bei der Berechnung hinzuziehen, um ungefähr zu erahnen, wie viele Leute Titel XYZ in etwa erreicht hat. Und selbst dann erhält man kein aussagekräftiges Ergebnis, weil man nicht weiss, wie oft ein Song illegal heruntergeladen und intern unter Freunden verbreitet wurde. Es lässt sich nicht vergleichen – zumindest dann nicht, wenn von Jahrzehnten und damit verbundenen größeren Veränderungen in dieser Branche die Rede ist.

      Ja, Vom Winde verweht hat im Was wäre wenn?-Szenario so und so viele Milliarden im Kino eingespielt - aber eine Zeit lang war es das dann auch. Da kam vor der Verfügbarkeit von Fernsehern/Videogeräten und dem Home Entertainment-Bereich nix nach. Würde man alle anderen Zuschauerzahlen und Einnahmen berücksichtigen, die durch den Home Entertainment-Konsum erzielt wurden (und bei einigen Filmen, die gerade in den USA via Universal z.B. eh nur noch 17 Tage exklusiv im Kino unterwegs sind, muss man das fast), dann käme man auf einen faireren Vergleich, denn wie gesagt – man muss heute nicht mehr ins Kino, um sich einen Film anzusehen. Und ein Studio ist auch nicht mehr nur auf das Kinopublikum angewiesen – aber zu Zeiten von Vom Winde verweht sah das halt noch komplett anders aus. Da gab es das Kino und das war’s - darüber hinaus gab es seeehr lange keine weiteren Zuschauerquellen zum jeweiligen Film...
      MOMENTANE TOP MOVIES/TV SHOWS
      1. Avatar: The Way Of Water
      2. Top Gun: Maverick
      3.
      Empire Of Light
      4. Fresh
      5. Barbarian
      6. Puss In Boots: The Last Wish
      7. Fall
      8. Daniel Isn't Real
      9. Love, Simon
      10. American Pie 4


      MOST WANTED 2023
      1. Evil Dead Rise
      2. Mission: Impossible - Dead Reckoning 1
      3. Super Mario Bros. Movie
      4. Scream VI
      5. The Fabelmans



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „carmine“ ()

      carmine schrieb:

      @joerch Ganz gleich, was ich jetzt schreibe - wir haben uns danach trotzdem noch lieb, oder?


      Warum sollten wir uns danach auf einmal lieb haben? :uglylol:
      Aber - egal was du geschrieben hättest - du hast ja ein Recht auf eine andere (warscheinlich falsche :uglylol: ) Meinung.

      carmine schrieb:

      Man kann nicht sagen, dass Filme unserer Gegenwart weniger erfolgreich sind, weil das Kino über keine Exklusivität mehr verfügt – heute gehst du entweder ins Kino ODER wartest ein paar Wochen/Monate, holst dir den jeweiligen Film auf DVD, Blu-ray, UHD, schaust ihn via Stream, Pay TV, Raubkopie und so weiter und sofort, um es fair zu machen.


      Natürlich hat sich der Markt verändert. Aber es ändert nix an den nackten Zahlen - wenn diese denn Inflationsbereinigt sind ;) Der Gesamterfolg ist natürlich auch durch die von dir genannten Faktoren beeinflusst, aber zum einen werden da selten echt konkrete Zahlen rausgegeben, zum anderen macht z.B. auch "Jaws" heute noch auf diesem Wege Kasse.
      Aber wenn ich schon (was mir ehrlich gesagt nicht so wirklich wichtig ist) Kinozahlen bewerten möchte, dann sollte man auch Kinozahlen vergleichen - das der Markt sich verändert ist dann halt eine andere Baustelle...
      Im Umkehrschluss gab es früher in vielen Regionen halt z.B. gar kein Kino......
      Am Anfang des TV wurde dem Kino dann auch gleich der Tod vorrausgesagt...
      Ich darf leider nicht zu sehr ins Detail gehen....

      Aber das ist meine Signatur....

      GrafSpee schrieb:



      Auch eine sehr interessante Liste. Ab und zu ist mir die inflationsbereinigte Box Office Liste schon einmal begegnet, aber sie hier jetzt - in meinem Fall - erstmals komplett zu sehen, ist faszinierend. Da sieht man die Erfolge und die erreichten Leistungen mancher Filme in einem völlig neuen Licht. The Sound of Music ( grandioses Musical, meiner Meinung nach ) so weit oben gelistet zu sehen, oder etwa auch die beiden Zeichentrickfilme Schneewittchen und 101 Dalmatiner mit beinahe inflationsbereinigten 1,0 Mrd. $ Einspielergebnis entdecken zu können ist unglaublich beeindruckend.

      riggo schrieb:

      Interessanter (und auch aussagekräftiger) sind doch die eh die Zuschauerzahlen. Und da gibts leider außerhalb von Deutschland nicht viel oder?




      Doch die gibt es, vor allem aber in Europa., vereinzelt aus anderen Ländern

      Avatar 2 hat zum Beispiel stand Montag bisher

      In Frankreich 11 382 662 Besucher
      In Spanien 5 186 375 Besucher
      In Italien 4 569 115 Besucher
      In Polen 2 836 726 Besucher
      In Tschechien 957 626 Besucher
      In Rumänien 948 282 Besucher
      In Portugal 849 726 Besucher
      In der Schweiz 823 492 Besucher
      In Ungarn 754 891 Besucher
      In Norwegen 559 720 Besucher
      In Griechenland 376 298 Besucher
      In Bulgarien 348 661 Besucher
      In Finnland 289 772 Besucher

      Andere Länder

      In China 29 729 277 Besucher
      Mexico 11 593 481 Besucher
      In Südkorea 9 414 726 Besucher
      Türkei 2 497 222 Besucher
      Avatar 2 hat nun "Spiderman No Way Home" überholt und ist damit der erfolgreichste Film, seit Beginn der Pandemie.



      Aktuelles weltweites Box office

      1,928 Mrd Dollar

      Davon 574 Mio in Amerika
      1.353 Mrd international

      Platz 1 der weltweiten Jahrescharts 2022
      Platz 6 der erfolgreichsten Filme aller Zeiten weltweit
      Platz 2 der erfolgreichsten Filme 2022 in Amerika
      Platz 13 der erfolgreichsten Filme in Amerika aller Zeiten
      Platz 1 der erfolgreichsten Filme in Deutschland 2022
      So, gesehen, War gut. Bild nicht ganz optimal, liegt aber am Kino. 3D gut, schön plastisch, auch über 3h als Brillenträger gut zu ertragen - kein Vergleich mit anderem Murks, wo man die konvertierten Ebenen sieht. Preis 15 €. Dafür, dass der Film schon 1 Monat läuft, war das Kino 19:30 Uhr gut besucht, ca. 3/5 voll schätze ich (größter Saal mit über 600 Plätzen). Teil 3 kann kommen.
      Geiz ist nicht geil! Kino dafür umso mehr...

      Olli86 schrieb:

      Noch nicht.
      wird sich aber nur noch um Tage handeln :
      boxofficemojo.com/release/rl3372254721/?ref_=bo_hm_rd


      Er hat die 2 Milliarden schon geknackt, aber die Zahlen werden erst heute Abend aktualisiert. :)
      MOMENTANE TOP MOVIES/TV SHOWS
      1. Avatar: The Way Of Water
      2. Top Gun: Maverick
      3.
      Empire Of Light
      4. Fresh
      5. Barbarian
      6. Puss In Boots: The Last Wish
      7. Fall
      8. Daniel Isn't Real
      9. Love, Simon
      10. American Pie 4


      MOST WANTED 2023
      1. Evil Dead Rise
      2. Mission: Impossible - Dead Reckoning 1
      3. Super Mario Bros. Movie
      4. Scream VI
      5. The Fabelmans



      riggo schrieb:

      Seit wann ist Box Office Mojo eigentlich so langsam?



      Schon immer, weil diese teilweise ihre Quellen aus verschiedenen Bereichen beziehen, ewig brauchen um ihre Statistiken zu aktualisieren und erst nach LA Zeit irgendwann um 11 uhr morgens dort beginnen.



      Und nun ist es passiert


      Avatar hat als 6. Film überhaupt die 2 Mrd Grenze durchbrochen


      Dies schaffte der Film als zweitschnellster Film überhaupt nach 39 Tagen (Rekordhalter Endgames innerhalb von 11 Tagen).

      Der Film bleibt auch am 6. Wochenende weltweit an der Spitze der Charts.

      Holt beeindruckende Werte in Ländern wie China ($229 million), Frankreich ($129 million), Deutschland ($117 million), Süd Korea ($96 million) und England (83$ million).


      Aktuelles weltweites Box office

      2,023 Mrd Dollar

      Davon 597 Mio in Amerika
      1.426 Mrd international

      Platz 1 der weltweiten Jahrescharts 2022
      Platz 6 der erfolgreichsten Filme aller Zeiten weltweit
      Platz 2 der erfolgreichsten Filme 2022 in Amerika
      Platz 13 der erfolgreichsten Filme in Amerika aller Zeiten
      Platz 1 der erfolgreichsten Filme in Deutschland 2022

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „KBBSNT“ ()

      carmine schrieb:

      Olli86 schrieb:

      Noch nicht.
      wird sich aber nur noch um Tage handeln :
      boxofficemojo.com/release/rl3372254721/?ref_=bo_hm_rd


      Er hat die 2 Milliarden schon geknackt, aber die Zahlen werden erst heute Abend aktualisiert. :)

      Das hat aber lange gedauert. Cameron scheint nachzulassen. Ich habe mir da mehr versprochen. :tongue:

      riggo schrieb:

      Seit wann ist Box Office Mojo eigentlich so langsam?

      the-numbers.com ist ab und an deutlich schneller.
      Written and Directed by Elaine May!