ANZEIGE

Flucht vom Planet der Affen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 3 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von joerch.

      Flucht vom Planet der Affen

      Ist die Flucht vom Planet der Affen gelungen? 4
      1.  
        10/10 (1) 25%
      2.  
        8/10 (1) 25%
      3.  
        9/10 (1) 25%
      4.  
        6/10 (0) 0%
      5.  
        7/10 (1) 25%
      6.  
        4/10 (0) 0%
      7.  
        5/10 (0) 0%
      8.  
        2/10 (0) 0%
      9.  
        3/10 (0) 0%
      10.  
        1/10 (0) 0%


      Flucht vom Planet der Affen





      Zum Trailer - Hier klick


      Studio/Verleih: APJAC Productions, 20th Century Fox
      Originaltitel: Escape from the Planet of the Apes
      Land / Jahr: USA 1971
      Regie: Don Taylor
      Produzent(en): Arthur P. Jacobs
      Drehbuch: Paul Dehn, Pierre Boulle (Figuren)
      Kamera: Joseph F. Biroc
      Musik: Jerry Goldsmith
      Genre: Science-Fiction, Action, Drama


      Darsteller:
      Roddy McDowall, Kim Hunter, Bradford Dillman, Natalie Trundy, Eric Braeden, William Windom, Sal Mineo


      Inhalt:
      Die Erde stirbt in nuklearen Explosionen. Doch Minuten zuvor gelingt es drei intelligenten, der menschlichen Sprache mächtigen Schimpansen mit einem notgelandeten amerikanischen Raumschiff dem Inferno zu entkommen. 2 Jahrtausende in der Zeitrechnung rückwärts überspringend rasen sie durch das Weltall und landen an der Küste Kaliforniens. Die Menschheit der Gegenwart ist entsetzt. Woher kommen diese scheinbar friedlichen Besucher? Wie sollen wir Menschen zivilisierten Affen begegnen? Wie human, wie tolerant handelt die US-Regierung gegenüber einer unbekannten Intelligenz?


      Kino-Start (D): 12.08.1971
      Kino-Start (USA): 21.05.1971
      Laufzeit: 90 Minuten
      Altersfreigabe: ab 12 Jahren
      Budget: $2.500.000
      Einspielergebnis: $12.300.000


      ANZEIGE
      Ich mag den Film. Es ist interessant zu sehen, wenn die Affen versuchen sich in die menschliche Gesellschaft zu integrieren. Und der Humor ist auch gut: "Kannst du sprechen?" " Nur wenn sie mich lässt."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Primat“ ()

      Ich fand den so lala - hab die Box grad geschaut...

      Der erste ist der Meilenstein in der Filmserie...
      Der zweite hat eine gute Grundidee und zieht die auch durch....
      Dem dritten merkt man sehr stark an, dass gespart werden sollte - alles irgendwie etwas klein gehalten, vor allem wenn man bedenkt, was tatsächllich los wäre wenn Affen aus der Zukunft kämen (bzw. am Anfang dachten die Menschen ja noch aus dem All) - aber ein guter Film.
      Teil 4 fand ich dann wieder besser, weil ich den Ansatz gerne mochte...
      Teil 5 war Leichenfledderei...

      Hupengröße ... die ja essenziell für eine Rolle wie die der Wonder Woman ist.