ANZEIGE

Marisa Tomei

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Marisa Tomei

      * 4. Dezember 1964 in Brooklyn, New York City, New York


      Tomei brach ihre Ausbildung an der Boston University nach einem Jahr ab, als ihr eine Rolle in der Fernsehserie As the World Turns (1983–85) angeboten wurde. Diese Rolle ebnete ihr den Weg ins Filmgeschäft, auch wenn sie in ihrem ersten Film Flamingo Kid (1984 mit Matt Dillon) nur eine kleine Nebenrolle erhielt. Ihr gelang der Durchbruch 1992 mit der Rolle der Mona Lisa Vito in Mein Vetter Winnie, für die sie den Oscar als beste Nebendarstellerin erhielt.

      Tomei ist ein Mitglied der Naked Angels Theater Company und der Blue Light Theater Company in New York City.


      Theaterengagements


      1988: What the Butler Saw von Joe Orton
      1994: SLAVS von Tony Kushner
      1997: Waiting for Lefty and Rocket to the Moon von Clifford Odet
      1998: Wait Until Dark von Frederick Knott
      1999: Bezahlt wird nicht!
      2003: Salome von Oscar Wilde


      Filmografie

      1987–1988: College Fieber (Fernsehserie)
      1991: Oscar – Vom Regen in die Traufe (Oscar)
      1991: Zandalee – Das sechste Gebot (Zandalee)
      1992: Mein Vetter Winnie (My Cousin Vinny)
      1992: Equinox
      1992: Chaplin
      1993: Real Love (Untamed Heart)
      1994: Nur für Dich (Only You)
      1994: Schlagzeilen (The Paper)
      1995: Four Rooms
      1995: The Perez Family
      1996: Ein Licht in meinem Herzen (Unhook the Stars)
      1997: Welcome to Sarajevo
      1998: Hauptsache Beverly Hills (Slums of Beverly Hills)
      2000: The Watcher
      2000: Happy Accidents
      2000: King of the Jungle
      2000: Was Frauen wollen (What Women Want)
      2001: In the Bedroom
      2001: Männerzirkus (Someone Like You...)
      2002: Der Super-Guru (The Guru)
      2002: Just a Kiss
      2003: Die Wutprobe (Anger Management)
      2004: Alfie
      2005: Factotum
      2005: Loverboy
      2006: Danika
      2007: Born to be Wild – Saumäßig unterwegs (Wild Hogs)
      2007: Tödliche Entscheidung – Before the Devil Knows You’re Dead (Before the Devil Knows You’re Dead)
      2008: War, Inc.
      2008: The Wrestler




      „Wonder Woman 2“

      14. August 2020


      ANZEIGE