Wie oft geht ihr noch ins Kino?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 531 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von John J. Rambo.

      Payback schrieb:



      Ich gehe echt gerne ins Rex. Noch nicht so teuer und hat wenigstens noch Kinofeeling. Und manchmal zeigen sie die Filme in der OV. :)
      ANZEIGE

      Retro schrieb:

      Warum sollten das "Ausreden" sein?
      Wenn man keine Lust auf Kino hat, ist das eben so...

      [...]

      3. Man hat keine Lust auf Kino.
      Soll tatsächlich vorkommen. Ich will auch nicht jeden Tag einen Film anschauen, obwohl ich sicher mehr ansehe als die meisten anderen die ich kenne...


      Wie gesagt, den Punkt sehe ich auch nicht als Ausrede. Wenn man keine Lust hat, hat man keine Lust. Man könnte jetzt natürlich Lethargie generell kritisieren, aber nur, weil ich keine Lust auf Kino habe, heißt das ja nicht, dass ich keine Lust auf irgendwas habe. :) Aber abgesehen von diesem Punkt finde ich alle anderen eigentlich diskussionswürdig, man kann natürlich verschiedene Meinungen haben. Beim Wetter zum Beispiel haben wir aber wohl eine ähnliche Einstellung. ;)

      thegigaboss schrieb:

      Payback schrieb:



      Ich gehe echt gerne ins Rex. Noch nicht so teuer und hat wenigstens noch Kinofeeling. Und manchmal zeigen sie die Filme in der OV. :)



      Das Residenz in Köln ist auch klasse , Ledersitze mit Hocker für die Füße und Platz Service solange die Werbung läuft .
      Nicht ganz billig aber mal was feines wenn man das besondere sucht ! Das Licht spiel vor jeden Film im Saal 1 ist ne großartige Einstimmung !
      Leiwand vieleicht etwas klein aber das ganze Packet ist es echt mal wert sich einen besonderen Kino abend /Tag zu machen.
      Ich bestell mir immer einen Weißwein in einer Karaffe ,dises Ritual ist ein fester Bestandteil wenn ich dort rein gehe...letzter Film war Avengers 3 :)




      "Ich bin der Dude! Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar! Entweder so, oder seine Dudeheit, oder Duda, oder ... oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt."
      Meine Frau und ich, sind dieses Jahr mal wieder "Kinoaktiver" als im vergangenen Jahr. 2-3 Filme haben wir dieses Jahr aus Zeitgründen ausgelassen. Ansonsten, gehe ich nach wie vor sehr gerne ins Kino. Die Atmosphäre macht Laune. Ich hab jetzt das große Rundkino in Dresden für mich entdeckt. Leider sind es immer knappe 100km Anfahrtsweg, weswegen wir versuchen dort die Blockbuster zu schauen. Unser nächstes Kino ist 25km entfernt. Eigentlich unser Stammkino, aber das ist leider vor 27 Jahren saniert worden. Da nagt mittlerweile schon der Zahn der Zeit. Dieses und ein weiteres Kino in Görlitz, was 45km entfernt ist, gehören beide der Filmpalast-Kette an. Allerdings, wurden gerade mehrere Säle erweitert und auf den neuesten Stand gebaut. Das macht schon richtig Laune. Gemütliche Ledersessel, richtig geile Leinwände und Atmossound. Ich denke, da viele (Hollywood-)Filme in Görlitz gedreht werden, gabs da eine Finanzspritze oder Förderung. Allerdings, sind da die Eintrittspreise auch auf durchschnittlich 15€ gestiegen. Nimmt man Premiumsitz, ist man sogar bei 17,50€. Das geht dann preislich schon in Regionen, wo man bisschen anfängt zu schnaufen. Da man hier im ländlichen Bereich ist, haut das bei vielen Leuten schon ganz schön rein. Die Besucherfrequenz ist auch recht überschaubar.
      Das einzige, was mir überhaupt nicht schmeckt, sind die Essens und v.a. die Getränkepreise. Das geht einfach gar nicht und ist für mich total überteuert. Gerade die überteuerten Preise bei Wasser, find ich beschämend.
      Ich finde absolut nicht, dass das Kinoprogramm nur noch aus Superhelden- bzw. Krawallblockbustern besteht. Jeden Monat kommt für jeden Blockbuster mind. eine Alternative.
      Dieses Jahr gab es schon so viele gelungene Filme wie Phantom Thread, Lady Bird, Wind River, The Disaster Artist, Hereditary, It Comes at Night, Call me your Name, I, Tonya, Three Billboards usw.
      So gibt es für jeden Zuschauer den passenden Film.

      Ich für meinen Teil gehe weiterhin gerne und regelmäßig ins Kino. Überwiegend auch in Filme abseits von Blockbustern.


      LETTERBOXD

      Mein YouTube Kanal:
      dieKritik
      Kann ich nur zustimmen, es gab noch nie mehr Auswahl. Klar, wenn man nur in die großen Kinoketten geht, bekommt man auch fast ausschließlich die großen Blockbuster Mainstreamfilme präsentiert.

      Ich persönlich gehe auch mittlerweile lieber ins Programmkino, auch wenn ich einen guten(!) Blockbuster natürlich auch nicht ablehne.
      Und die Kino Vielfalt, ist auch zZ echt riesig ... als das Cinedome in Köln aufgemacht 1 hat gingen hier reinen weise die kleine Kinos nach und nach am arsch und alle wollten nur noch Multiplex Kino und jetzt ???Sie sind sie alle wieder da ,besser den je und die Leute gehen alle dort rein.
      Kino ist wieder wer ,es wird zum Event gestaltet, zum lowcoast Erlebnis oder zum Luxus Besucht etc

      Für jeden Film gibt es das passende Kino rund um Köln .




      "Ich bin der Dude! Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar! Entweder so, oder seine Dudeheit, oder Duda, oder ... oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt."

      DarkWizard schrieb:

      Bei uns in der Provinz bleibt nur der Cinestar und da ist die Auswahl eben eher einseitig.


      Da ich ebenfalls auch Chemnitz komme, ist diese Aussage aber mal richtig falsch. Neben dem Cinestar gibts auch noch das Metropol mit einem Anteil an alternativen zu Blockbustern und das Clubkino Siegmar mit einem sehr hohen Anteil an alternativen und Arthousefilmen.