Spencer Tracy

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Spencer Tracy

      Spencer Tracy

      Spencer Bonaventure Tracy (* 5. April 1900 in Milwaukee, Wisconsin; † 10. Juni 1967 in Beverly Hills, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Filmschauspieler. Tracy, der seine Laufbahn auf der Bühne begann und später 20 Jahre lang zu den Spitzenstars von Metro-Goldwyn-Mayer gehörte, gilt als einer der größten Charakterdarsteller des 20. Jahrhunderts. Von 1930 bis 1967 hat er als Darsteller in 74 Spielfilmen mitgewirkt. Tracy war in ernsten Rollen ebenso wie in komischen zu sehen und als Liebhaber ebenso wie in klassischen Charakterrollen. Da er besonders in seinen späteren Filmen immer wieder anständige, empfindsame und weise Charaktere dargestellt hat, deren Hauptanliegen die Verteidigung von Gerechtigkeit und Menschlichkeit war, verkörperte er für viele Kinobesucher das „humanitäre Gewissen der Leinwand“.[1]




      Auszeichnungen und Nominierungen


      Filmpreise:
      1936: Most Distinguished Performance of the Month, Auszeichnung der Screen Writers Guild, verliehen in zwei aufeinanderfolgenden Monaten für Blinde Wut und San Francisco
      1938: Oscar als bester Hauptdarsteller in Manuel (Die Statue trägt die Gravur Dick Tracy)
      1939: Oscar als bester Hauptdarsteller in Teufelskerle
      1954: Golden Globe als bester Schauspieler in Theaterfieber
      1955: Bester Schauspieler bei den Filmfestspielen von Cannes für Stadt in Angst
      1958: Bester Schauspieler, National Board of Review, in Der alte Mann und das Meer
      1963: Bester ausländischer Darsteller, Fotogramas de Plata für Das Urteil von Nürnberg
      1969: BAFTA als bester Schauspieler in Rat mal, wer zum Essen kommt (postum)

      Auf dem Hollywood Walk of Fame wurde dem Schauspieler ein Stern gewidmet (bei 6812 Hollywood Boulevard).

      Filmpreis-Nominierungen:
      1937: Oscar-Nominierung als bester Hauptdarsteller in San Francisco
      1951: Oscar-Nominierung als bester Hauptdarsteller in Vater der Braut
      1954: BAFTA-Nominierung als bester ausländischer Schauspieler in Theaterfieber
      1955: Oscar-Nominierung als bester Hauptdarsteller in Stadt in Angst
      1957: BAFTA-Nominierung als bester ausländischer Schauspieler in Berg der Versuchung
      1959: Oscar-Nominierung als bester Hauptdarsteller in Der alte Mann und das Meer
      1959: Golden-Globe-Nominierung als bester Schauspieler in Der alte Mann und das Meer
      1959: BAFTA-Nominierung als bester ausländischer Schauspieler in Das letzte Hurra
      1961: Oscar-Nominierung als bester Hauptdarsteller in Wer den Wind sät
      1961: Nominierung als bester Hauptdarsteller, Laurel Awards, in Wer den Wind sät
      1961: BAFTA-Nominierung als bester ausländischer Schauspieler in Wer den Wind sät
      1962: Oscar-Nominierung als bester Hauptdarsteller in Das Urteil von Nürnberg
      1968: Oscar-Nominierung als bester Hauptdarsteller in Rat mal, wer zum Essen kommt (postum)
      1968: Golden-Globe-Nominierung als bester Schauspieler in Rat mal, wer zum Essen kommt (postum)
      1968: Nominierung als bester Hauptdarsteller, Laurel Awards, für Rat mal, wer zum Essen kommt (postum)

      Sonstige Auszeichnungen
      10. Juni 1940: Ehrendoktorwürde der Schauspielabteilung des Ripon College
      1950: Auszeichnung der Women’s Research Guild of America als der Mann, der amerikanische Frauen emotional am stärksten beeinflusst
      1950: Preis der Catholic Stage Guild von Irland


      Filmografie

      1930: Flussaufwärts (Up the River) – Regie: John Ford
      1932: 20.000 Jahre in Sing Sing (20,000 Years in Sing Sing) – Regie: Michael Curtiz
      1932: Me and My Gal – Regie: Raoul Walsh
      1933: The Power and the Glory – Regie: William K. Howard
      1933: Man’s Castle – Regie: Frank Borzage
      1934: Marie Galante – Regie: Henry King
      1935: Das Schiff des Satans (Dante’s Inferno) – Regie: Harry Lachman
      1935: The Murder Man – Regie: Tim Whelan
      1936: San Francisco – Regie: W. S. Van Dyke
      1936: Blinde Wut (Fury) – Regie: Fritz Lang
      1936: Lustige Sünder (Libeled Lady) – Regie: Jack Conway
      1937: Manuel (Captains Courageous) – Regie: Victor Fleming
      1938: Mannequin – Regie: Frank Borzage
      1938: Der Testpilot (Test Pilot) – Regie: Victor Fleming
      1938: Teufelskerle (Boys Town) – Regie: Norman Taurog
      1939: Stanley and Livingstone – Regie: Henry King, Otto Brower
      1940: Nordwest-Passage (Northwest Passage) – Regie: King Vidor
      1940: Der große Edison (Edison the Man) – Regie: Clarence Brown
      1940: Boom Town – Regie: Jack Conway
      1941: Arzt und Dämon (Dr. Jekyll and Mr. Hyde) – Regie: Victor Fleming
      1942: Die Frau, von der man spricht (Woman of the Year) – Regie: George Stevens
      1942: Tortilla Flat – Regie: Victor Fleming
      1942: Die ganze Wahrheit/Hüter der Flamme (Keeper of the Flame) – Regie: George Cukor
      1943: Kampf in den Wolken (A Guy Named Joe) – Regie: Victor Fleming
      1944: Das siebte Kreuz (The Seventh Cross) – Regie: Fred Zinnemann
      1944: Dreißig Sekunden über Tokio (Thirty Seconds Over Tokyo) – Regie: Mervyn LeRoy
      1945: Zu klug für die Liebe (Without Love) – Regie: Harold S. Bucquet
      1947: Endlos ist die Prärie (The Sea of Grass) – Regie: Elia Kazan
      1948: Der beste Mann (State of the Union) – Regie: Frank Capra
      1949: Ehekrieg (Adam’s Rib) – Regie: George Cukor
      1949: Edward, mein Sohn (Edward, My Son) – Regie: George Cukor
      1949: Malaya – Regie: Richard Thorpe
      1950: Vater der Braut (Father of the Bride) – Regie: Vincente Minnelli
      1951: Ein Geschenk des Himmels (Father’s Little Dividend) – Regie: Vincente Minelli
      1951: Der Mordprozeß O'Hara (The People Against O'Hara) – Regie: John Sturges
      1952: Pat und Mike (Pat and Mike) – Regie: George Cukor
      1952: Schiff ohne Heimat (Plymouth Adventure) – Regie: Clarence Brown
      1953: Theaterfieber (The Actress) – Regie: George Cukor
      1954: Die gebrochene Lanze (Broken Lance) – Regie: Edward Dmytryk
      1955: Stadt in Angst (Bad Day at Black Rock) – Regie: John Sturges
      1956: Berg der Versuchung (The Mountain) – Regie: Edward Dmytryk
      1957: Eine Frau, die alles weiß (Desk Set) – Regie: Walter Lang
      1958: Der alte Mann und das Meer (The Old Man and the Sea) – Regie: John Sturges
      1958: Das letzte Hurra (The Last Hurrah) – Regie: John Ford
      1960: Wer den Wind sät (Inherit the Wind) – Regie: Stanley Kramer
      1961: Der Teufel kommt um 4 (The Devil at 4 O'Clock) – Regie: Mervyn LeRoy
      1962: Das Urteil von Nürnberg (Judgment at Nuremberg) – Regie: Stanley Kramer
      1962: Das war der Wilde Westen (How the West Was Won) – Regie: John Ford (Erzähler)
      1963: Eine total total verrückte Welt (It’s A Mad Mad Mad Mad World) – Regie: Stanley Kramer
      1967: Rat mal, wer zum Essen kommt (Guess Who’s Coming to Dinner) – Regie: Stanley Kramer


      Fazit :

      Kenne jetzt nicht soviele Filme mit ihm, aber die die ich kenne, in denen hatte er mich überzeugt. "Das urteil von Nürnberg" war er spitze sowie "Die gebrochene Lanze"
      ANZEIGE
      Mit Spencer Tracy habe ich damals sehr viele Filme gesehen.
      Fand ihn immer sehr gut.
      Gut erinnern kann ich mich an "Wer den Wind sät" und an "Eine total total verrückte Welt" und "Vater der Braut". Von dem ja ein Remake mit Steve Martin gemacht worden ist.

      @Tony
      Wie hiess noch der Film in dem Tracy nur einen Arm hat und in ein korrupte Kleinstadt kommt ? War doch so ? Kannste mir helfen ? der war nämlich klasse !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Samo“ ()

      Mir ist er besoners als Edison im Gedächtnis. Einfach ein guter Typ! :goodwork:
      SUCHE:
      Cap. America MB 1+2, Wintersoldier MB 2,
      Batman SBs (Adams, Aparo, Mignola), JLA Crisis 1-5

      BIETE:
      Comic-Sammlerstücke wie
      Die Spinne/Supie/Roter Blitz Heftklassiker + TBs,
      SBs wie Qualen, Abgründe, Phoenix Abgesang, Ultimates,
      aktuelles wie Dark / Uncanny Avengers, Guardians, Thor
      + viele DVDs und Filmraritäten (Steel, 70s CAP America)

      paninicomics.de/forum/index.php?page=Board&boardID=17

      Vorschläge und Suchlisten bitte per PN
      Es lief bei ARTE "Ehekrieg" aus dem Jahre 1949 mit ihm und Katharine Hepburn im Themenabend mit zwei meiner Lieblingsszenen von diesem Schauspieler >
      Spoiler anzeigen
      Die Lakritz-Pistole und das männliche Weinen auf Abruf.
      :grins:

      Für mich einer meiner Lieblingsschauspieler, welcher alleine durch seine Mimik und Gestik mehr für eine Filmhandlung einbringt als Special Effects in moderneren Filmen.
      Deswegen schaue ich mir lieber solch ältere Filme an als was Neueres.