ANZEIGE

The Descent 3 (The De3cent)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 5 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Olly.

      The Descent 3 (The De3cent)

      The Descent 3

      Celador Films und Pathe International planen eine weitere Fortsetzung zu Neil Marshall's unglaublichem "Survival-Schocker" The Descent. Jon Harris (The Descent 2) soll auch den dritten Teil drehen. Das Drehbuch stammt von James Watkins und dem Schöpfer der Serie höchstpersönlich - Neil Marshall. Wer sich bezüglich des Casting schon ein wenig spoilern lassen will, der kann ruhig dem Link zur Quelle folgen. Diesen Mai soll in England der Dreh beginnen. Mehr gibt es noch nicht zu berichten.


      >> bloody-disgusting.com <<
      "Bitte bleiben Sie (mal wieder) daheim!"
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Olly“ ()

      Spoiler anzeigen
      Also ich denke, in Teil 3 muss alles aufgelöst werden. Dieser Bauer mit dem Spaten ist eigentlich der Vater und Züchter dieser Dinger und bringt seinen Kindern nur ihr Essen. In Teil 3 wird dann er in Verhör genommen und man findet Hinweise, dass er damit was zu tun haben könnte o.ä. Auf jeden Fall wird Teil3 endlich die Höhle endgültig "besiegt". Denke ich mal einfach so.

      Naja, immerhin schreibt Neil Marshall am Drehbuch mit. Die ersten zwei Teile sind einfach grandios, aber ob sich Marshall da nicht zu viel zumutet?! Im Grunde wird es so sein wie du es beschrieben hast, außer der Brite hat noch ein As im Ärmel (was ich mir bei dem sehr gut vorstellen kann).
      "Bitte bleiben Sie (mal wieder) daheim!"
      Teil 3 wird immer unwahrscheinlicher!

      Neil Marshall hat in den letzten Jahren durchblicken lassen, dass er mit dem Sequel nicht zufrieden ist. Also einen großen Drang noch einen weiteren Teil zu produzieren existiert nicht.

      Quelle: screenrant.com/descent-3-movie-updates-release-date-story/

      Also mir gefiel die Fortsetzung sehr gut. Sehr schade...
      "Bitte bleiben Sie (mal wieder) daheim!"
      Ich erinnere mich kaum noch an den Zweiten. Ich war nur ziemlich enttäuscht. Das weiß ich noch. Nach dem fantastischen Vorgänger bin ich aber vielleicht auch mit zu hohen Erwartungen drangegangen.
      Dennoch hätte ich gerne einen dritten Teil gesehen.
      Ach, ihr und Neil Marshall habt doch keine Ahnung. :troll:

      Ich weiß nicht wie die rechtliche Situation aussieht, aber es muss ja nicht an Neil Marshall liegen. Er selbst hat im Audiokommentar zu "Dog Soldiers" auch gesagt Werwolf-Sequels kamen deshalb nicht zustande, weil der Produzent (der die Rechte besitzt) sie nicht voranbringen konnte. Marshall selbst habe sogar eine Trilogie geplant mit verschiedenen Ansätzen, einmal mit Werwölfen und auch Ideen über andere übernatürliche Kreaturen wurden diskutiert. Er ging im AK aber leider nicht näher darauf ein.

      Höhlen-Horror hat aktuell durchaus eine Bedeutung. "​47 Meters Down: Uncaged". Und auch "Black Water 2" mit Krokodilen wird in einer Höhle spielen. Also von daher heißt es wie immer Tee trinken und abwarten.

      Jedenfalls eine traurige Nachricht: der alte Mann mit der Schaufel ist vor 2 Jahren verstorben. Michael J. Reynolds war sein Name. Seine Figur hieß Ed Oswald. Und große Marshall-Jünger können sich dabei das Grinsen natürlich nicht verkneifen. Der Name taucht in all seinen Filmen auf (als Eddie oder Ed), meist ist es ein fiktiver, über den die Protagonisten sprechen wie in "Dog Soldiers" oder dessen Name eine Company darstellt wie in "Doomsday". Ich glaube sogar in seinen beiden inszenierten "Game of Thrones"-Folgen taucht der Name ebenfalls auf.
      "Bitte bleiben Sie (mal wieder) daheim!"