ANZEIGE

Black Widow

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 166 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von -Makaveli-.

      Scarlett Johansson die in Iron Man 2 Black Widow/Natasha Romanoff Spielt bekommt vielleicht ihren eigenen Film.
      So hat sie in ihren Vertrag klauseln, wo sie auch in Sequels und anderen möglichen Marvel Filmen mitspielen wird.

      Marvel Studios Präsident Kevin Feige Antwortete auf die Frage, ob es bald einen eigenen Black Widow Film gibt.
      Definitiv möglich, ja absolut.

      slashfilm.com/2010/04/23/black…-off-definitely-possible/
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      Es wär zumindest mal Zeit für Superheldinnen-Film, der kein Müll ist. Mir fallen zumindest nur Supergirl, Catwoman und Elektra ein und die waren Rotz.
      einen solo-film über black widow find ich schwachsinn! :rolleyes:ich mag sie zwar aber die kann nie im lebne einen eigenen film tragen...was passiert wenn man weibliche nebnerollen plötzlich als titel-heldin verkaufen will sieht man an megaflops wie elektra und catwoman...und soooo toll und wichtig ist black widow auch nicht, daß sie einen eigenen film haben muß...ich kann man mir nicht vorstellen, daß jemand in sowas investieren würde! :crazy2:
      Original von SpiderManSaar
      einen solo-film über black widow find ich schwachsinn! :rolleyes:ich mag sie zwar aber die kann nie im lebne einen eigenen film tragen...was passiert wenn man weibliche nebnerollen plötzlich als titel-heldin verkaufen will sieht man an megaflops wie elektra und catwoman...und soooo toll und wichtig ist black widow auch nicht, daß sie einen eigenen film haben muß...ich kann man mir nicht vorstellen, daß jemand in sowas investieren würde! :crazy2:


      da spricht wieder mal der Kenner! Der Film wäre mit Sicherheit interessant und Elektra und Catwoman bieten ebenfalls gute Vorlagen, nur die Filme habens verbockt. Ein "Black Widow" mit Johannson in der Rolle wäre definitiv interessant, v.a. wenns Marvel selber macht.


      "You have my respect Stark, when I'm done, a half of humanity will still exist, and I hope they remember you..." - Thanos
      Okay, ich denke mal bei movieweb wollte jemand vorsorgen und hat The Black Widow einen Release in 2018 gegeben und David Hayter als Regisseur, ich halte das allerdings
      a) für Wunschvorstellungen und daher
      b) eine Ente in schwarzem Leder



      Hier könnt ihr es lesen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Black“ ()

      Original von GregMcKenna
      Das ist mit Sicherheit eine Ente. Marvel hat ja noch nicht mal Regisseure für die 2016er-Releases. ^^


      Das ist nicht wahr. Für Cap 3 der für Mai 2016 terminiert ist steht die Regie schon.


      @ Topic
      Würde schon gerne nen Black Widow Film sehen.
      Jedoch sollte man den Film weniger Superheldenhaft
      gestalten sondern eher wie einen Agenten-Thriller.
      ANZEIGE
      vor allem da Hayter bisher noch nie als Regisseur in Erscheinung getreten ist und lediglich an X-Men 1 & 2, The Scorpion King und Watchmen als Drehbuchautor mitgearbeitet hat.

      Feige hat ja eh so seine Bedenken, er meint ja, Black Widow hat in den Filmen, wo sie in Erscheinung tritt immer einen sehr starken Auftritt, ist ja nicht so als sei sie unterfordert und ob da ein kompletter Film Sinn mache.
      Ich denke ja eher bekommen wir den Ms Marvel Film als einen Stand-Alone Black Widow Film, eher mal ein paar Gastauftritte bei Agent of Shield
      Original von Ian89
      Original von GregMcKenna
      Das ist mit Sicherheit eine Ente. Marvel hat ja noch nicht mal Regisseure für die 2016er-Releases. ^^

      Das ist nicht wahr. Für Cap 3 der für Mai 2016 terminiert ist steht die Regie schon.

      Ich sagte ja auch "die" also für beide. Für einen haben sie, für den anderen noch nicht. Laut Kevin Feige haben sie noch nicht mal die Auswahl so sehr eingeengt, wie das Internet kolportiert. ;)

      Ich hätte mich aber auch konkreter ausdrücken können.

      Zudem wird Johansson demnächst erstmal mit ihrer Mutterrolle beschäftigt sein. Black Widow könnte unter Umständen also ein wenig mit ihrer Präsenz zurückgefahren werden.

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „GregMcKenna“ ()

      Neil Marshall würde gerne bei Black Widow Regie führen

      Der Regisseur, der schon einige GoT-Folgen und den aktuellen Pilot zu Constantine gedreht hat, würde gerne einen Black Widow Film machen

      "Yes, I’d love to do a big splashy movie with a great female lead, but it has to be someone I can believe in. I would love to do a Black Widow movie. That’s perfect, I would love to do that. That character is really interesting, she doesn’t have any superpowers, she just has extraordinary skills, and the world that she comes from, being this ex-K.G.B. assassin, I find that really fascinating, yeah."


      Quelle: comicbookmovie.com

      Zwar habe ich nach wie vor meine Bedenken aber mir kam da eine Story-Idee:
      BW wurde geschnappt, diesmal unabsichtlich, und die Entführer konfrontieren sie mit ihrer mehr als blutigen Vergangenheit. Natasha erinnert sich aber auch selber, wie z.B. Hawkeye sie verschont hat und sie zu Shield kam; also hätte man schon mal Cameos von Hawkeye, Nick Fury und ein paar alte Hasen von Agent of Shield könnten auch mit von der Partie sein