ANZEIGE

Dragonball Z (Serie)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 17 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Gambit.

      Dragonball Z (Serie)

      DRAGONBALL Z

      Fernsehserie




      Produktion: Japan 1989
      Basierend auf den Mangas von: Akira Toriyama
      Regie: Minoru Okazaki
      Episoden: 291
      Laufzeit: 22Min./Episode
      FSK: 12



      Handlung:

      Dragonball Z setzt mehr oder weniger direkt nach Dragonball an.
      Son-Goku ist erwachsen geworden, und hat eine Familie gegründet.
      Doch eines Tages holt ihn seine Vergangenheit ein...
      Die Handlungsorte wechseln wischen der Erde, dem Jehnseits und anderen Planeten wie Namek und Vegeta.
      Es geht meist um die Abwehr von übermächtig stark scheinenden Angreifern, die entweder die Erde in ihre Gewalt bringen wollen oder Rache für frühere Niederlagen suchen.
      Den Eindringlingen stellt sich eine Gruppe von Kämpfern (die Meisten bereits aus Dragonball bekannt) um Son-Goku entgegen, um sie daran zu hindern.
      Die Gruppe variiert zwar im Laufe der Serie, besteht im Kern aber aus Son Goku, Vegeta, Picollo und Son Gohan.
      Im Laufe der Serie steigern die Kämpfer ihre Kampfkraft immer weiter und so werden gegen Ende beispielweise ganze Planeten durch diese zerstört.



      Fassungen:

      Die Serie lief ab 2001 auf RTL2 und wurde mit einem Martkanteil von teilweise 18% mehrfach wiederholt.
      Obwohl die Serie für den deutschen Fernsehmarkt geschnitten wurde, durfte sie erst ab 19Uhr ohne weitere Auflagen ausgestrahlt werden.
      2005 wurde die Serie auf Tele 5 ausgestrahlt.
      November 2009 kam die erste DVD-Box mit der TV-Fassung auf den deutschen Markt.
      Mittlerweile sind 4 Boxen erschienen und umfassen die Folgen 1-138.
      Geplant sind alle 291 Episoden.



      Fazit:

      Trotz einiger Längen (welche Serie hat das nicht?) sehr unterhaltsame Serie.
      Kann ich immer wieder anschauen, wird nicht langweillig.
      Damals 2002 haben wir uns jeden Abend mit ein paar Kumpels versammelt und waren gespannt was denn als nächstes passiert. :D
      Die DVD- Boxen sind leider etwas teuer (um die 50€), wird Zeit, dass das Ganze wieder im Free- TV ausgestrahlt wird... :hammer:

      ANZEIGE
      Ich würde im Leben nicht so viel Geld für eine geschnittene Fassung ausgeben. Da verzichte ich lieber auf deutsche Synchro und hole mir die Boxen aus Amerika. Da sind sind 20-30€ Erspanis drin.

      Die Serie an sich ist natürlich genial, habe ich auf RTL 2 auch sehr gerne geschaut. War halt nur schade das die Sendung geschnitten lief.
      Für mich eine der besten Anime-Serien die es gibt!!!!
      War früher, als se noch um 19 Uhr auf RTL II liefen Pflicht zu gucken... da wurd alles stehen und liegen gelassen nur um die Serie zu schauen!!
      Bis heute schaue ich se sehr gerne (schade, dass se nicht mehr im FreeTv läuft), nur schade dass man sie in Deutschland nicht uncut bekommt!
      Darüber hinaus waren die Filme, die parallel zur Serie erschienen auch sehr cool! Hätte mir aber am liebsten Broly als Endgegner in DBZ oder in GT gewünscht, weil er einfach der coolste und mächtigste Gegner war!!!

      Dragonball Z ist einfach ein Klassiker!
      Original von ElMariachi90
      Hätte mir aber am liebsten Broly als Endgegner in DBZ oder in GT gewünscht, weil er einfach der coolste und mächtigste Gegner war!!!


      Dem kann ich mich nur anschließen :goodwork:
      Bei den DBZ-Games habe ich immer nur mit Broly gezockt. Schade, das er nur auf die Filme beschränkt war.

      Habe die Serie auch immer abends angeguckt und obwohl ich ein DB-Fan der Ersten Stunde bin, hat mich die Serie bei den Fights doch immer hart auf die Probe gestellt. Da hat sich z.B. der Kampf gegen Freezer auf zich Episoden aufgeteilt :aargh:. Zum Glück hab ich auch die Mangas damals schon gehabt sodass ich wenigstens wusste was passiert und nicht solange warten musste.

      Aber ich muss sagen das mir das normale Dragonball doch immer irgendwie besser gefallen hat als DBZ.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „elbingo“ ()

      Meine Faszination für Animes und Japan an sich fing mit Dragonball/Dragonball Z an. Einfach ein Weltklasse Anime. Tolle Charaktere, schöne Geschichte, viel Humor und super inszenierte Kämpfe. Einfach Wunderbar von vorne bis hinten.

      Gespannt bin ich auf Dragonball Kai, welcher ja aus den 291 Dragonball Z-Folgen 100 Folgen macht; indem das überflüssige Weggeschnitten wird.

      Haben wir da nich auch auch einen Thread für? :gruebel:
      Biollante.
      Original von BallisticSpinal
      Meine Faszination für Animes und Japan an sich fing mit Dragonball/Dragonball Z an. Einfach ein Weltklasse Anime. Tolle Charaktere, schöne Geschichte, viel Humor und super inszenierte Kämpfe. Einfach Wunderbar von vorne bis hinten.


      Also ich habe "Dragonball" eigentlich eher später für mich entdeckt, wobei ich später schon fast leidenschaftlich die Z reihe gesehen habe besonders der Freezer Arc hat mich trotz der deutlichen Längen schon irgendwie Fasziniert.

      Meine ersten richtiger Anime waren da die Klassiker "Sailor Moon", "Saber Rider, "Lady Oscar" und "Die tollen Fußballstars"
      Original von GrafSpee
      Original von BallisticSpinal
      Meine Faszination für Animes und Japan an sich fing mit Dragonball/Dragonball Z an. Einfach ein Weltklasse Anime. Tolle Charaktere, schöne Geschichte, viel Humor und super inszenierte Kämpfe. Einfach Wunderbar von vorne bis hinten.


      Also ich habe "Dragonball" eigentlich eher später für mich entdeckt, wobei ich später schon fast leidenschaftlich die Z reihe gesehen habe besonders der Freezer Arc hat mich trotz der deutlichen Längen schon irgendwie Fasziniert.

      Meine ersten richtiger Anime waren da die Klassiker "Sailor Moon", "Saber Rider, "Lady Oscar" und "Die tollen Fußballstars"


      Dicker, wir haben denselben Namen und haben am selben Tag Geburtstag: Bei mir war das auch ganz genau. :goodwork: Bin mit den von Dir angesprochenen Animes ebenfalls Groß geworden. DBZ hab ich auch erst mit 16, oder für mich entdeckt. Was ich meinte ist, dass ich mich erst ab da auch für Animes außerhalb der deutschen Fernsehsender interessiert habe (Armitage III, Gun Smith Cats, Akria etc.) und ich begann auch mir für Japan an sich zu interessieren (Utada Hikaru, Schriftzeichen, Leben, Frauen ^^).
      Biollante.
      [...]wenn da nicht immer diese Filler gewesen wären. Daher bin ich froh das es nun Dragonball kai gibt wo dies unterlassen wird.


      Ja, das hab ich gemeint mit "einigen Längen". Manche Kämpfe wurden eben ewig künstlich in die Länge gezogen. Dragonball Kai wurde sogar digital überarbeitet und von 291 auf 100 Folgen "runtergekürzt"
      Die Amis haben Dragonball Kai sogar schon auf BluRay bekommen (zumindest die ersten 13 Episoden). 8o
      Wir bleiben wie immer aussen vor, bin ich mal gespannt, ob Dragonball in der Form jemals den Weg zu uns finden wird...


      Was würdet ihr sagen, wenn DragonBall Kai nach Deutschland kommt. Allerdings (wäre auch am sinnvollsten) neu synchronisiert.
      Aber nicht mit der alten Cast. Tommy dürfte mittlerweile zu alt für Goku sein (die Aufnahmen fanden vor fast 10 Jahren statt). Das gleiche gilt auch für Siebeck.
      Könntet ihr euch an neue Stimmen gewöhnen?
      ANZEIGE
      ja 2001/02 hieß es damals bei mir in der Schule nur Dragonball hier, Dragonball da. Auch ich hab mich anstecken lassen und war begeistert von von der Serie, obwohl ich nicht so ein großer Anime-Fan war und bin. Die Fights mit Freezer waren legendär, wenn auch sehr langatmig...irgendwann hab ich dann den Faden verloren, vllt. sollte ich den bei Gelegenheit mal wieder aufnehmen.
      @PaiChingYen:
      Also in den amazon.co.uk gibt des DBK als US-IMport. Dieser Import is Region B-fähig. Sprich, Du kannst ihn hierzulange schauen. Nur ist natürlich keine deutsche Tonspur dabei. Wäre für mich z.B. kein Hindernis, weil ich eh immer im Original schaue und englisch U.Titel sind auch kein Problem. Ich glaub DBK wird gerade für knapp 40€ angeboten. Also eine Überlegung ist es Wert. Ich werde mir die Box definitiv nicht holen... Momentan brauche ich noch ein paar Filme.
      Biollante.
      Was würdet ihr sagen, wenn DragonBall Kai nach Deutschland kommt.


      Wenn es gut umgesetzt wird, immer her damit! :hammer:

      Aber nicht mit der alten Cast. Tommy dürfte mittlerweile zu alt für Goku sein (die Aufnahmen fanden vor fast 10 Jahren statt).


      Würde ich nicht mit Sicherheit so sagen. Das sind Profis. Norbert Gastell leiht Homer Simpson auch seit 20 Jahren (fast ohne Veränderung) seine Stimme. Müsste man sehen. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, ich wär wenigstens dafür es zu versuchen. :D
      Ansonsten neue Leute, die ähnlich klingen.

      @PaiChingYen: Also in den amazon.co.uk gibt des DBK als US-IMport. Dieser Import is Region B-fähig. Sprich, Du kannst ihn hierzulange schauen. Nur ist natürlich keine deutsche Tonspur dabei. Wäre für mich z.B. kein Hindernis, weil ich eh immer im Original schaue und englisch U.Titel sind auch kein Problem. Ich glaub DBK wird gerade für knapp 40€ angeboten. Also eine Überlegung ist es Wert. Ich werde mir die Box definitiv nicht holen... Momentan brauche ich noch ein paar Filme.


      Ist mir im Moment auch bissl zu teuer. Und...
      Iwann muss es wohl sein. Ich oute mich, mir fehlt sogar die nötige Hardware dazu... 8o

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „PaiChingYen“ ()

      Die Freezer arc war aber auch die beste
      weil sie viel mit Gokus vergangenheit zu tun hatte.

      Die Cell Saga war dann wegen dem Bezug von Dr. Gero cool.


      Einzig die
      Buu Saga hat mich genervt und hätte ruhig nie erscheinen dürfen.
      Damit haben die den Vogel abgeschossen was es an unnötigen Storyelementen gab,
      fand ich.



      Ja. neue Stimmen wären sehr gut.
      Die Deutsche Synchro war wirklich "SchlechT"
      Heute vor 15 Jahren lief Dragon Ball Z zum ersten Mal im deutschen Fernsehn.


      Das war noch Klasse als RTL2 noch eine richtige Anime Schiene hatte, und bei Vox dann auch noch die Anime Night im Programm war. Das war dann so die Hochzeit der Anime Genres hier in Deutschland danach gab es dann leider ein Label Sterben weil sich viele verkalkuliere haben. Aktuell spürt man zumindest aber auch wieder einen gewissen Aufschwung da der Heimkinobereich da doch deutlich im Wachsen ist dazu gibt es mit Po 7 zumindest auch wieder einen Sender der zumindest auch wieder Animes im Programm führt.