Johnny Weissmüller

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 5 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von simone-s.

      Johnny Weissmüller

      Johnny Weissmüller


      Peter John Weissmüller, genannt Johnny Weissmüller, (auch Johnny Weissmuller, getauft auf den Namen János Weißmüller[1]; * 2. Juni 1904 in Freidorf, Österreich-Ungarn, heute ein Stadtteil von Timi_oara, Rumänien; † 20. Januar 1984 in Acapulco, Mexiko) war ein US-amerikanischer Schwimmer, Wasserballspieler, fünffacher Olympiasieger und Filmschauspieler. Er war der erste Mensch, der die 100 Meter unter einer Minute schwamm. Er gilt als der bekannteste Tarzan-Darsteller.




      Biografie :

      Als Weissmüller sieben Monate alt war, wanderten seine Eltern, die Banater Schwaben Petrus Weißmüller und Elisabeth Kersch, aus Österreich-Ungarn in die USA aus, wo sie am 26. Januar 1905 in Ellis Island, New York ankamen. Die nach der Passagierliste geführten Deutschen mit ungarischer Staatsbürgerschaft änderten ihren Namen mit der Einreise, so dass aus dem Säugling Peter John Weissmuller wurde.

      In der neuen Heimat zog die Familie auf der Suche nach Arbeit umher, bis der Vater, der sich fortan Peter Weissmuller nannte, Arbeit im Steinkohlenbergbau in Windber, einer Ortschaft im Somerset County in Pennsylvania fand. Am 3. September 1905 wurde hier Johnnys jüngerer Bruder Peter Weissmuller, Jr. geboren.

      Hier lebte die Familie einige Jahre, bis sie nach Chicago zog, wo Johnny gemeinsam mit seinem Bruder in einem Viertel der Banater Schwaben aufwuchs. Johnny nahm hier an diversen Jodelwettbewerben teil, die als Grundlagen für den von ihm kreierten Tarzanschrei dienten.

      Sein Vater betrieb mit mäßigem Erfolg eine Bar und arbeitete in einer Brauerei, verprügelte des Öfteren die Familie und trennte sich schließlich von ihr. Im Alter von zwölf Jahren verließ Weissmüller die Schule, lebte zeitweise auf der Straße und schlug sich als Liftboy und Page durch. Während seiner Kindheit litt er an verschiedenen Krankheiten; sein Vater äußerte später stolz in einem Radiointerview, dass die Ärzte seinem Sohn keine 30 Lebensjahre gaben. Während dieser schwierigen Zeit lernte Johnny Weissmüller zu kämpfen. Auf Anraten seines damaligen Arztes begann er mit dem Schwimmen und entdeckte seinen sportlichen Ehrgeiz und seine Berufung darin.




      Filmkarriere :

      Weissmüller war der erste Sportler, der auf Grund seines Erfolgs in den Filmstudios von Hollywood Karriere machen konnte. Zwischen 1932 und 1948 spielte er in zwölf Tarzan-Filmen die Rolle des Urwaldmenschen, die ihn weltberühmt machte. Ihm reichte dafür ein einziger Satz auf der Leinwand: „Ich Tarzan, Du Jane“, den er aber im Original so nie gesprochen hat.

      Der Originaldialog zeigt eine noch geringere Fähigkeit zu sprechen und lautet: Jane: "Jane." Tarzan: "Jane." Jane: "And you? You?" Tarzan: "Tarzan! Tarzan!" Jane: "Tarzan." Tarzan: "Jane. Tarzan. Jane. Tarzan." , Seine eher mäßige schauspielerische Begabung rechtfertigte Weissmüller mit den Worten: „Das Publikum verzeiht meine Schauspielerei, weil es weiß, dass ich ein Athlet bin.“ Er gilt bis heute als der beste Tarzan-Darsteller aller Zeiten.



      * 1932: Tarzan, der Affenmensch – mit Maureen O’Sullivan als „Jane“
      * 1934: Tarzans Vergeltung – mit Maureen O’Sullivan als „Jane“
      * 1936: Tarzans Rache – mit Maureen O’Sullivan als „Jane“
      * 1939: Tarzan und sein Sohn – mit Maureen O’Sullivan als „Jane“
      * 1941: Tarzans geheimer Schatz – mit Maureen O’Sullivan als „Jane“
      * 1942: Tarzans Abenteuer in New York – mit Maureen O’Sullivan als „Jane“
      * 1942: Tarzan und die Nazis – ohne die Charaktere „Jane“
      * 1943: Tarzan, Bezwinger der Wüste – ohne die Charaktere „Jane“
      * 1945: Tarzan und die Amazonen – mit Brenda Joyce als „Jane“
      * 1946: Tarzan und das Leopardenweib – mit Brenda Joyce als „Jane“
      * 1947: Tarzan wird gejagt – mit Brenda Joyce als „Jane“
      * 1948: Tarzan in Gefahr – mit Brenda Joyce als „Jane“








      Fazit :

      Damals vor vielen Monden habe ich die Tarzan Filme sehr gerne gesehen, ist jetzt schon eine Ewigkeit her das ich die alten Tarzan Filme gesehen habe.
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tony_Montana“ ()

      Ich kenne ihn vor allem aus den Tarzan Filmen.
      Er hat ja auch nur Tarzan filme gemacht.
      Deswegen kenne ich ihn nur aus Tarzan Filmen.
      Aus anderen Filmen kann man ihn ja auch nicht kennen.
      Eben nur aus Tarzan Filmen.

      Fand ihn als Kind super.
      Aber nur in Tarzan Filmen.

      Unbedingt kucken Weißmüller mit seiner Frau in der ZDF SportStudio :tlol:

      KLACK
      Original von Samo

      Unbedingt kucken Weißmüller mit seiner Frau in der ZDF SportStudio :tlol:

      KLACK


      :tlol: :goodwork:

      Tarzan war ganz klar seine beste Rolle gewesen, alle anderen Auftritte waren nicht so spannend :D, so schnell ist noch niemand vor einen Krokodil davongeschwommen. Der Schrei war auch super.

      Wird Zeit mir die Filme mal zu kaufen.