Person Of Interest (CBS, J.J. Abrams)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 95 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Burning.

      Person Of Interest (CBS, J.J. Abrams)

      Zwar ist über das Projekt bislang wenig bekannt, doch wie Entertainment Weekly berichtet, sind J.J. Abrams und Jonah Nolan derzeit auf der Suche ein Network zu finden, für eine neue Serie die vage als Crime Thriller beschrieben wird.

      Jonah hat vorher mit seinem Bruder Christopher Nolan an Film wie "The Dark Knight" und "The Prestige" zusammen gearbeitet.

      Link(Quelle): comingsoon.net/news/movienews.php?id=69682


      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      Wie die serienjunkies melden, wird die neue Serie von J.J. Abrams in Zusammenarbeit mit Jonah Nolan auf den Titel "Person Of Interest" hören und für den Sender CBS produziert. Gemäß der Seite, steht eine offizielle Bestellung der Pilotfolge zwar noch aus, dennoch, wurde der Bad Robot Productions bereits der Auftrag zum Casting erteilt.

      Das als Crime-Thriller beschriebene Projekt soll sich um einen mysteriösen Ermittler drehen, der früher Offizier einer paramilitärischen Einheit der CIA war. Er ist körperlich stark und hat auch sonst einiges auf dem Kasten - jedoch aber der Welt überdrüssig.

      Executive Producer der Serie ist J.J. Abrams selbst und sein langjähriger Partner Bryan Burk ("Fringe," "Lost"). Bad Robot Productions erzeugt über Warner Bros. Television und CBS. Jonah Nolan schrieb für die Pilotfolge das Drehbuch.


      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Gambit“ ()

      David Semel führt Regie in CBS Pilotepisode 'Person Of Interest'.

      Deadline meldet, dass David Semel beigefügt wurde Jonathan Nolan's CIA Drama-Piloten "Person Of Interest" zu inszenieren.

      Gemäß der Seite, zeichnet sich Semel bereits für die Piloten der Serien wie NBC's Heroes und A&E's "The Cleaner" verantwortlich.


      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      Michael Emerson mit Hauptrolle in Abrams 'Person Of Interest'.

      Michael Emerson konnte für CBS's Drama-Piloten "Person Of Interest" engagiert werden, meldet Deadline.

      Der "Lost"-Darsteller wird somit den Part des mysteriösen Milliardärs spielen, der einen für tot gehaltenen Ex-CIA-Agenten damit beauftragt, die sündigen auf seine eigene Art zustoppen.

      Somit scheint nun auch das gemeinsame Serienprojekt "Odd Jobs,“ mit "Lost"-Kollege Terry O'Quinn entgültig vom Tisch.


      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      Zum ersten mal in der Entwicklungsgeschichte dieser Serie, wird das Projekt für mich mal interessant:

      Michael Emerson ist ein fantastischer Schauspieler, aber schon wieder ein mysteriöser Machtinhaber, der scheinbar die Strippen im Hintergrund zieht? Ich hoffe, das wird kein reiner Ben-Abklatsch. Ich hatte daher ja bei seiner nächsten großen Rolle auf eine Art Imagewandel gehofft, weswegen ich auch so scharf auf "Odd Jobs" war. Naja, jetzt mal abwarten. Trotzdem schade für Terry O'Quinn.

      Eigentlich steh ich nicht wirklich auf Krimis, aber so lange "Person of Interest" nicht so ein hochgestyltes Wohlfühlpaket wie "Undercovers" wird, bin ich vorerst mal nicht uninteressiert.

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry."

      David Chase

      Jim Caviezel, spielt in 'Person Of Interest' die Hauptrolle.

      Deadline meldet, dass Jim Caviezel für den CBS Drama-Piloten "Person Of Interest" unter Vertrag genommen wurde. Taraji Henson hat sich ebenfalls der Pilotepisode angeschlossen.

      Die Seite sagt, dass der "The Passion of the Christ"-Darsteller die Rolle des Ex CIA-Agenten einnehmen wird, während Henson eine Gehilfin spielt.
      Bilder
      • jim-caviezel.jpg

        21,15 kB, 330×440, 322 mal angesehen
      • 84754.jpg

        37,23 kB, 376×490, 286 mal angesehen


      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Gambit“ ()

      Kevin Chapman neben Jim Caviezel in CBS's 'Person of Interest'.

      Kevin Chapman ist zum Cast von CBS' Drama Pilot "Person of Interest," produziert von J.J. Abrams und geschrieben von Jonah Nolan hinzugefügt worden, berichtet Deadline.

      Chapman, vertreten durch TalentWorks und Ellen Meyer Management, wird einen New Yorker Detektiv der Mordkommission spielen, der dem Charakter von Caviezel behilflich ist.


      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      ANZEIGE
      Natalie Zea übernimmt Gastrolle in 'Person of Interest'.

      Wie DigitalSpy berichtet, konnte Natalie Zea für eine Gastrolle in CBS's Drama Pilot "Person Of Interest" verpflichtet werden.

      Sie wird hierbei die Rolle einer Bezirksstaatsanwaltin einnehmen, die ihre Leben aufs Spiel setzt, indem sie einen besonderen Mordfall untersucht.
      Bilder
      • Natalie_Zea_20068s.jpg

        21,4 kB, 331×421, 266 mal angesehen


      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      Einer weiteren Serie, auf die ich mich mittlerweile sehr freue, wurde nun grünes Licht gegeben: Person of Interest hat am Freitag, den 13. Mai das go zur Serie bekommen.

      Erst Jorge Garcia, jetzt Michael Emerson - einige meiner Lieblings-Losties so schnell wieder beschäftigt zu sehen (beide in J.J.-Serien ^^), ist ne feine Sache.

      Quelle: Deadline

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry."

      David Chase

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Data“ ()

      Erste Bilder online.



      Edit;

      Trailer online.

      Link(Quelle): serienjunkies.de/news/person-i…er-neuen-serie-32482.html

      Hab ihn zwar selbst noch nicht angesehen, er sollte jedoch mit Vorsicht zu genießen sein. Da er drei Minuten lang ist, könnte er eventuell Spoiler enthalten.


      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Gambit“ ()

      Keine Anhänger zur Serie hier?

      Staffelauftakt ist gelungen, zwar stört mich ein kleines bisschen der viel zu schnelle Einstieg in die Handlung, aber im gesamten war es spannend erzählt. Toll natürlich Michael Emerson wieder zu sehen und ich bin überrascht wie überzeugend Jim Caviezel seine Rolle meistert.

      Allerdings müssen wir abwarten in welche Richtung sich Person of Interest schlagen wird, sollte John wirklich in jeder Folge eine neue Person retten/töten ohne einen durchgehenden roten Faden, dann könnte es auf Dauer langweilig und eintönig werden.

      Ebenfalls positiv aufgefasst wurde von mir der Soundtrack, sowie der Härtegrad. Warte gespannt auf die zweite Folge.
      Ich fand den Auftackt ebenfalls gut gelungen.
      Der Einstieg war etwas schnell, aber ok. So schlimm ist es ja auch nicht, wenn man direkt in die Handlung geworfen wird.
      Natürlich gibt es noch offene Fragen, aber das macht es ja interessant.

      Hoffentlich gibt es eine große, durchgehende Story. Jede Woche ein neuer Fall, ohne erkennbaren Zusammenhang ist nicht so meins.
      Ich hasse Signaturen! *Muffi*
      Die zweite Folge hat mir sehr gut gefallen. Realistisch ist die Serie natürlich nicht, aber dafür unterhält sie doch gut und die Actionszenen sind top.

      Einen roten Faden gibts jetzt scheinbar auch:
      Spoiler anzeigen

      Finch hat wohl seinen Tod gefaked, oder aber er ist nicht der echte Finch...weiterhin ist die Polizistin hinter Finch etc. her!
      Gehts nur mir so oder hat die Serie nen klassischen 80s Vibe? Natürlich nicht was Setting, usw angeht - sondern das Feeling. Erinnert mich jedenfalls frappierend an die alten Fernseh-Klassiker. Wahrscheinlich die erste Drama-Serie für mich, bei der ich auf einen staffelübergreifenden Handlungsbogen verzichten könnte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Jim_Dandy“ ()