Rampart - Cop außer Kontrolle

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 12 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von disgraceland.

      Rampart - Cop außer Kontrolle

      Nachträglich eingefügt von Tomtec

      Rampart - Cop außer Kontrolle


      Rampart (Originaltitel), USA 2011





      Studio/Verleih: Ascot Elite Home Entertainment
      Regie: Oren Moverman
      Produzent(en): Ben Foster, Lawrence Inglee, Ken Kao, Clark Peterson
      Drehbuch: Oren Moverman, James Ellroy
      Kamera: Bobby Bukowski
      Musik: Dickon Hinchliffe
      Genre: Drama, Thriller


      Darsteller:
      Woody Harrelson, Jon Bernthal, Jon Foster, Ben Foster, Ruben Garfias, Dominic Flores, Cynthia Nixon


      Inhalt:
      Ich bin kein Rassist, ich hasse alle Menschen gleich, erklärt Officer Dave Brown dem Mann von Internal Affairs. Brown ist ein richtig mieser Typ. Er säuft im Dienst, wirft Pillen ein wie Schokodrops, droht, prügelt und bricht Gesetze, wie es ihm gerade passt. Aber als Cop hält er die Straßen von LA frei von kriminellem Ungeziefer, damit seine beiden Töchter und viele andere brave Bürger in Sicherheit leben können. So war es immer schon und das ist auch völlig ok - in seinen Augen. Doch eines verdammten Tages flimmern die Bilder, wie Brown einen Verdächtigen fast totschlägt, über alle TV-Sender. Eine der vielen Videokameras in der Stadt hat alles dokumentiert. Und was das krisengeschüttelte LA Police Department gerade gar nicht brauchen kann, ist ein prügelnder Cop …

      Kino-Start (D):-
      Kino-Start (USA):10.02.2012
      Laufzeit:104 Minuten
      Altersfreigabe:ab 16 Jahren




      „Wonder Woman 2“

      5. Juni 2020


      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      RE: Rampart (Harrelson, Buscemi, Foster, Heche)

      Ach das ist so schön, wenn man von neuen Projekten hört, bei denen einfach alles stimmt und wo man am liebsten morgen schon ins Kino gehen würde ohne das überhaupt die erste Szene schon gedreht wurde. :grins:

      Harrelson, Weaver, Buscemi, Foster

      Ich mein, muss man mehr sagen? :]

      Die Story hört sich auch sehr interessant an......Schade das erst Mitte Oktober mit dem Dreh begonnen wird. :grins:

      RE: Rampart (Harrelson, Buscemi, Foster, Heche)

      Original von Tweety
      Ach das ist so schön, wenn man von neuen Projekten hört, bei denen einfach alles stimmt und wo man am liebsten morgen schon ins Kino gehen würde ohne das überhaupt die erste Szene schon gedreht wurde. :grins:

      Harrelson, Weaver, Buscemi, Foster

      Ich mein, muss man mehr sagen? :]

      Die Story hört sich auch sehr interessant an......Schade das erst Mitte Oktober mit dem Dreh begonnen wird. :grins:


      Kann ich genau so unterschreiben! Das klingt alles verdammt gut, gerade der Cast liest sich genial. Da könnte was richtig feines bei rumkommen.
      Erste Bilder online.



      Offizieller Kurzinhalt:

      The last of the renegade cops, LAPD officer Dave Brown (Harrelson) is caught on tape “doing the people’s dirty work” and finds himself at the center of a vicious scandal. The days of being above the law are over. Now a poster boy for police corruption, Dave learns he’s been targeted by cop killers looking for revenge. Nothing is what it seems as Dave descends into the L.A. underworld and exacts his own brand of justice.


      Link(Quelle): collider.com/rampart-movie-images-synopsis/91332/


      „Wonder Woman 2“

      5. Juni 2020


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Gambit“ ()

      Wenn der gute Denzel einen Oscar für seine Leistung in "Training Day" abgreifen konnte, was möchte man dann Woody verleihen, zumal letzterer einen besseren bleibenden Eindruck hinterlässt? :D

      Der Trailer rockt ungemein und Harrelson hat noch immer den irren Blick wie zu "NBK"-Zeiten drauf! Was soll bei dem Projekt noch schiefgehen? Er hat eine sehr gute Vorlage + fähigen Regisseur + starken Cast = Pflichttermein!
      Rampart kommt am 07.08.2012 auf den deutschen Markt. Zuvor aber schon am 02.07.2012 in die Videothek!
      Bilder
      • rampart_bild_1.jpg

        315,54 kB, 637×900, 102 mal angesehen
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „The_Champ“ ()

      Tjoaaa... ganz gute Charakterstudie. Aber manchmal waren mir die Ausreden von Harrelson zu seinen Vorgesetzten dann doch etwas zu 0815. Außerdem merkte man doch immer Ellroys zu übertriebenen Stil durchblitzen, was dem eigentlich doch eher realistisch angehauchten Thriller dann ein bißchen was zu unpassend vorkam. Einige nette, inszenatorische Einfälle waren auch vorhanden und Ben Foster hat in den paar Minuten die er zu sehen ist, mal wieder eine Glanzleistung abgeliefert. Für mich auch weiterhin der absolute Shootingstar der Charaktermimen. Trotzdem hat man irgendwie das Gefühl, man kennt schon alles bzw. hat es schon gesehen. Da hilft auch Harrelson Leistung nicht mehr. Im großen und ganzen aber trotzdem gut. Leider auch nicht mehr für mich...
      Der Film folgt keinem roten Faden, sondern konzentriert sich auf den Niedergang von Harrelsons Figur. Nicht nur er sondern auch alle anderen beteilligten Schauspieler machen hier einen sehr guten Job. Obwohl ich ein Freund solcher Filme bin, muss ich sagen das mir Rampart nicht so wirklich gut gefallen hat. Aus vielen Situationen stiehlt man sich mit den Verweiß auf Verbindungen zu den Leuten "von weiter oben" und alles andere hat man eigentlich schon mehrfach in so einer Art Film gesehen.

      Von daher 5/10 Punkte