ANZEIGE

Scott Adkins

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 18 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Gambit.

      Scott Adkins

      Scott Adkins (* 17. Juni 1976 in Sutton Coldfield, England) ist ein britischer Schauspieler.

      1976 wurde Adkins als Sohn von John und Janet Adkins geboren. Mit 21 Jahren erhielt er einen Platz an der Webber Douglas Academy of Dramatic Art, welche er jedoch ohne Abschluss verließ.

      Die größte Bekanntheit erlangte er durch die Rolle des Bradley Hume in Holby City. Weiterhin hat er in vielen Martial-Arts-Filmen, wie z. B. Undisputed 2 und The Shepherd, mitgespielt.

      Aktuell spielt er die Hauptrolle des Yuri Boyka in Undisputed 3: Redemption , welcher weltweit zu einem der besten Martial-Arts-Filme überhaupt gekrönt wurde.

      Adkins trägt den schwarzen Gürtel in Wushu, Taekwondo, Kickboxen, Krav Maga, Judo und Jiu Jitsu. (Quelle: wiki)

      Cast:

      * 1998: Polizeiarzt Dangerfield (Dangerfield; Fernsehserie, Episodenrolle)
      * 1999: City Central (Fernsehserie, Episodenrolle)
      * 2000: Doctors (Fernsehserie, Episodenrollen)
      * 2001: Spion wider Willen (The Accidental Spy)
      * 2001: Pure Vengeance
      * 2001: Mortal Fighters
      * 2002: Mutant X (Fernsehserie, Episodenrolle)
      * 2002: Black Mask 2: City of Masks
      * 2003: EastEnders (Fernsehserie, Episodenrollen)
      * 2003: Special Forces
      * 2003: Das Medaillon (The Medallion)
      * 2005: Unleashed – Entfesselt (Danny the Dog)
      * 2005: Pit Fighter
      * 2005: Mile High (Fernsehserie, Episodenrollen)
      * 2005: Hollyoaks: lett Loose (Fernsehserie, Episodenrollen)
      * 2006: Der rosarote Panther
      * 2006: Undisputed 2
      * 2006: Holby City (Fernsehserie, Episodenrollen)
      * 2007: Das Bourne Ultimatum (The Bourne Ultimatum)
      * 2008: The Shepherd
      * 2009: X-Men Origins: Wolverine (Weapon XI)
      * 2009: The Tournament
      * 2010: Ninja - Revenge Will Rise
      * 2010: Undisputed 3: Redemption

      So ich hab mir gedacht der Mann verdient jetzt auch mal einen Thread, Scott Adkins ist für mich momentan der beste westliche Martial Artist, seine Kampftechnik ist einfach klasse. Er ist für einen Mann seines Gewichts und Größe extremst akrobatisch und agil so das er eigentlich viel mehr mit MA-Stars aus Asien wie Donnie Yen und Tony Jaa & Co. verglichen werden sollte, anstatt wie üblich mit Jean Claude Van Damme, zu dessem Nachfolger er erkoren wurde. Viele haben ihn ja schon kurz mal in Aktion gesehen ohne zu wissen das es er ist, er hat Hugh Jackman und Liev Schreiber als Weapon XI ordentlich den Hintern versohlt. ^^ Der ganz große Wurf ist ihm ja noch nicht gelungen, aber muss es vielleicht auch gar nicht, wenn er weiterhin Filme wie UD2 und UD3 dreht. Ich freu mich auf jeden Fall mittlerweile auf jedem seiner Filme, auch wenn es nur eine kleine Nebenrolle ist wie bei "The Tournament", der Typ ist einfach badass!




      ANZEIGE
      Mist!
      Wusste garnicht das es zu Scott Adkins kein Thread gibt.Sehe das genau wie du burtons.
      Momentan ist er das Beste aus dem Westen Martial Arts mäßig.
      Ja hab auch erst vor 3 Monaten herrausbekommen das er in Wolverine mit gewirkt hat.
      In Undisputed 2 und 3 hat er mich wirklich überzeugt.Auch in Ninja hat er einiges Bewiesen.
      Auch als Stuntman war er oft Tätig (Bourne Ultimatum uvm).
      Ja mit Donnie Yen und Tony Jaa kann er wirklich mithalten da er wirklich Kampf-Technich wirklich TOP ist hoffen auf mehr Filme.
      In Weapon soll er ja auch mitspielen.

      Ps:Den Russen in Undisputed konnte er wirklich überzeuged spielen.
      Kenne ihn nur aus Undisputed 2, da war ich von ihm schon begeistert.
      Toller Fighter, den "bösen" Buben hat er auch gut gespielt.

      Freue mich auf Teil 3 ! :goodwork:
      Scott Adkins ist wahrlich ein Mann mit einer exzellenten Kampftechnik. Es ist sehr bemerkenswert, dass er mit seinem Körper so akrobatisch und beweglich ist... bin ich immer wieder fasziniert von. Kampftechnisch konnte er natürlich in allen Filmen überzeugen. Schauspielerisch sind meiner Meinung nach nur Undisputed 2+3 und The Shepherd zu nennen, wo er den Badboy, oder eher wie burtons schon sagte Badass, sehr gut verkörperte... z.B. in Ninja hingegen konnte er meiner Meinung nach nicht überzeugen!
      Doch ist er alle Mal einer der interessantesten Kampfsportler der aktuellen Zeit. Ohne Frage spielt er, auch nur mit seinen wenigen relativ großen Rollen, schon in der Liga eines Michael Jai White, und das mehr als verdient.
      Mit Cyril Raffaelli auf jeden Fall das Beste was der Westen in Sachen Material Arts zu bieten hat.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „ElMariachi90“ ()



      „Wonder Woman 2“

      02. Oktober 2020


      Alexisonfire8 schrieb:

      Ich mag die meisten seiner Direct to Disc Filmchen.

      Ich leider irgendwie nicht. Selbst der letzte Undisputed-Film konnte mich nur noch wenig überzeugen. Darstellerisch ist Adkins sehr selten überzeugend. Zuletzt fand ich ihn in Ip Man 4 fast zum Fremdschämen. Allerdings bügelt er seine schauspielerische Schwäche mit seiner beeindruckenden Physis zumindest in den Nebenrollen regelmäßig aus. Denn seine körperlichen Fähigkeiten sind unumstritten beeindruckend.

      Mir gefiel er in Undisputed 2 bisher am besten, wo er mich komplett überzeugte. In Teil 3 und Universal Soldier: Day of Reckoning machte er auch eine gute Figur. In Triple Threat, The Expendables 2 und The Shepherd war er annehmbar. Alles andere bleibt leider unauffällig bis schwach. Grundsätzlich sehe ich ihn aber dennoch in Nebenrollen immer wieder gerne, da man bei seinem Namen auch immer davon ausgehen kann, dass ordentlich ausgeteilt wird.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ElMariachi90“ ()

      ElMariachi90 schrieb:

      Alexisonfire8 schrieb:

      Ich mag die meisten seiner Direct to Disc Filmchen.

      Ich leider irgendwie nicht. Selbst der letzte Undisputed-Film konnte mich nur noch wenig überzeugen. Darstellerisch ist er sehr selten überzeugend. Zuletzt fand ich ihn in Ip Man 4 fast zum Fremdschämen. Allerdings bügelt er seine schauspielerische Schwäche mit seiner beeindruckenden Physis zumindest in den Nebenrollen regelmäßig aus. Denn seine körperlichen Fähigkeiten sind unumstritten beeindruckend.

      Mir gefiel er in Undisputed 2 bisher am besten, wo er mich komplett überzeugte. In Teil 3 und Universal Soldier: Day of Reckoning machte er auch eine gute Figur. In Triple Threat, The Expendables 2 und The Shepherd war er annehmbar. Alles andere bleibt leider unauffällig bis schwach. Grundsätzlich sehe ich ihn aber dennoch in Nebenrollen immer wieder gerne, da man bei seinem Namen auch immer davon ausgehen kann, dass ordentlich ausgeteilt wird.


      Schau dir mal Avengement an... der macht Spaß. Am besten in Kombination mit 2 bis 3 Bier. ;)
      Oh, ich hatte mal gelesen, dass der Film in Deutschland nur gekürzt erhältlich ist und er aber auf Netflix überraschend ungekürzt zur Verfügung steht (da Netflix nicht der FSK unterliegt).
      ANZEIGE

      Alexisonfire8 schrieb:

      Dort leider nur Cut. Aber herrlich seichte Kost. :D

      Bin mal gespannt, was du sagst.


      Und du hattest recht. Avengement macht wirklich Spaß - und das auch ohne Bier. Für mich einer von Adkins besten Filmen. Aber vor allem hat er mir darin auch wirklich gut gefallen. Zwar fand ich die Choreografien leider etwas hinter den Möglichkeiten, aber dennoch hat der Film einen sehr hohen Unterhaltungswert mit viel Action und einem hohen Tempo. Erinnerte mich in seinen besten Momenten irgendwie ein wenig an Crank.

      Avengement ist ist ganz bestimmt nicht ohne Schwächen, aber für einen amüsanten Abend bestens geeignet. Vielen Dank für den Tipp.

      Übrigens war die Version wohl doch gekürzt. Hat dem Film aber nicht den größten Abbruch getan.
      Erster Trailer zum neuen Scoot Adkins-Film.



      „Wonder Woman 2“

      02. Oktober 2020