ANZEIGE

The Umbrella Academy (Ellen Page)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 48 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von John Crichton.

      The Umbrella Academy (Ellen Page)

      Universal Pictures haben sich die Rechte an The Umbrella Academy gesichert, dem Comic von Gerard Way. Way wird selbst als Kreativer Berater tätig sein, nach Drehbuchautoren wird gesucht. Er ist ein riesen Fan von Alfonso Cuaron und deswegen stehe dieser auch auf seiner Wunschliste aber er wäre auch offen für eine andere Wahl.

      Quelle: IESB

      Da mir der Comic sehr gut gefällt bin ich natürlich sehr auf die Verfilmung gespannt und Cuaron wäre eine sehr gute Wahl als Regisseur. Auf IMDB ist der Film für 2012 gelistet, allerdings gibt es noch so wenig Infos, dass ich glaube 2012 is noch etwas zu fürh.
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      Also die comics hatten nen echt geilen style,als ob Tim Burton ne superhelden-story machen würde,mal sehen wie das auf der leinwand aussehen wird.
      "Die menschliche Dummheit ist weiter verbreitet als Wasserstoff im Universum und hat eine deutlich grössere Halbwertszeit."Frank Zappa.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „greek freak“ ()

      Trailer:



      ​​​​​​​Ab 15.02.2019 bei Netflix


      Wirklich eine Unterhaltsame kleine Serie, mit recht abgedrehten Charakteren die alle so ihre kleinen Macken haben. Ganz schlimm ist der Soundtrack nach jeder Folge habe ich einen neuen Ohrwurm. :grins: ;)

      Bei Luther muss ich komischerweise immer an die "Super Mario" Verfilmung denken...



      Robert Sheehan spielt wohl anscheinend auch immer solche kaputten Typen.
      Ist komplett an mir vorbei gegangen bisher, gerade hab ich nur zufällig den nichtssagenden Titel hier gelesen und nur wegen Ellen Page drauf geklickt aber die Poster und der Trailer sehen ja mal gut aus :D Und dann hab ich auch noch Glück und es läuft seit gestern? Cool :)
      Every life comes with a death sentence.
      die erste folge macht lust auf mehr. auch wenn mir bei helden echt schon schlecht wird. so wie wenn man von etwas richtig überfressen ist.

      diese machtfantasien mit überpowerten menschen - davon gabs einfach schon zu viel. ich hätte mal wieder lust auf einen superhelden ohne kräfte - im sinne eines Super. da macht viel mehr spass. sowas in serien form und ich verfalle dieser serie, wenn sie halbwegs gut ist.

      aber ansonsten natürlich eine top serie. wenn man das noch sehen kann , wird man seinen spass haben - ein guter genrevertreter . mit guten einfällen auf allen ebenen - einer schönen atmo - und toller technik.

      Bin bei folge 5.... Daumen hoch!! Schön mal wieder Rober Seehan aus Misfits wieder zu sehen... Die Rollen sind doch ähnlich verrückt..




      "Ich bin der Dude! Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar! Entweder so, oder seine Dudeheit, oder Duda, oder ... oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt."
      So, Staffel 1 nun beendet.

      Mir hat die Serie sehr gut gefallen. Die Story (auch wenn nicht gerade neu) ist spannend, die Figuren sind sympatisch und doch jeder eigen. Geld wurde auch orgentlich in die Hand genommen und der Soundtrack ist grandios.

      Mit Mary J. Blige als Cha-Cha und Cameron Britton als Hazel hat man dazu die wohl kuriosesten Bösewichte der letzten Jahre in einer Serie gezeigt. Ich hatte richtig Spaß mit den beiden und Ihren riesigen Masken :D

      Meine Favouriten sind eindeutig Nummer 5 und Klaus (sowie der tote Ben). Der erst 15 Jährige Aidan Gallaghe spielt Number 5 klasse und man kauft Ihn in jedem Moment ab, dass da eigentlich ein über 50 jähriger Typ im Körper eines Kindes steckt.
      Robert Sheehan (eh für solche Rollen wie geschaffen) darf als Klaus erst die typischen Lacher abgreifen, bekommt im Laufe der Season aber unglaubliche Tiefe, die am Ende sogar tragisch ist.

      Bei Ellen Page war ich am Anfang doch etwas überrascht, dass man einen doch rellativen Bekannten Namen so eine eher Nischenrolle gibt. Das hat sich dann im Laufe der Staffel aber auch geändert und in den letzten 3 Episoden der Staffel hat sie wirklich verdammt gut gespielt.

      Beim Ende habe ich wirklich laut den Fernseher mit "och komm schon" angebrüllt.
      Ich hoffe wirklich es gibt eine 2. Staffel.

      :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern2: :stern2:

      Auf jedenfall nach Sex Education und Matrjoschka (Russian Doll) schon die dritte starke Serie von Netflix im Jahr 2019.
      ANZEIGE
      @KBBSNT

      Bin da voll bei dir !
      Cha Cha und Hazel sind großartig ....die Music ist auf den punkt und rockt begleitend viel Situationen mit

      Heute die letzten drei Folge ,ich hoffe das der Plot zum schluss mich nicht so sehr hängen lässt wie es deine Aussage vermuten lässt.
      Bin mir aber sicher das die Umbrella Academy noch ein längere Zukunft hat .
      Großartiger Ersatz für doch eher stark schwankende Qualität bei den Ex-Netflix Marvel Serien !!
      Netflix rüsstet auf und das machen die echt gut.




      "Ich bin der Dude! Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar! Entweder so, oder seine Dudeheit, oder Duda, oder ... oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt."
      Staffel 1 ist nun durch und ich bin höchst zufrieden!

      Ich muss schon lange suchen bei Netflix bis mir mal ne Serie über den Weg läuft die mich fesselt oder auch als seine Geisel nimmt.

      Wunderbarer Roter Faden der sich durch die ganze Serie zieht, so muss das bei mir sein denn Monster of the Week Folgen waren der Grund wieso ich vor LOST nie eine kommplette Serie verfolgt habe.

      Umbrealla Academy hat für mich genau den Genremix den ich brauche, Mistery, Crime und Science Fiction plus ein Roter Faden eingebunden in ein Superhelden Thema, vorzüglich umgesetzt.

      Was bei Heroes damals zum Teil nicht funktionierte wird hier getoppt und ausgebessert, jeder der von Heroes enttäuscht war muss sich unbedingt diese Serie ansehen!!!

      Und was für ein cooler Kinderdarsteller ist bitteschön der von Nummer 5???!!
      Gebt dem Jungen einen Emmy und nen Golden Globe verdammt nochmal!


      Fürs erste 8 von 10 Punkten

      PS: Wagt es ja nicht das nicht fortzusetzen (wer das Staffelende gesehen hat weiß was ich meine)!!! Deshalb bitte alle die die Serie mögen schön mit Aufrufen versorgen und den Likebutton von Netflix drücken!
      Bunt ist das Dasein - Und granatenstark!
      Also so wie ich das bisher raus höre scheint die zweite Staffel schon so gut wie beschlossen, die Serien Macher haben sich da wohl auch extra ein paar Hintertüren offen gelassen weil die Staffel auch etwas anders als im Comic endet. Da bei Netflix aktuell auch keine Marvel Serie mehr läuft hat man ohnehin genug Ressourcen für die kommende Staffeln.
      Eine durchaus unterhaltsame Serie, auch wenn die große Begeisterung bei mir ausgeblieben ist. Insgesamt ist Umbrella Academy eine solide Serie, die mit ihren herrlich kaputten Charakteren überzeugen kann. Leider bleiben aber viele Charaktere oberflächlich und werden kaum charakterisiert. Inhaltlich bietet die Serie nichts neues, kann aber hin und wieder einige gelungene und kreative Momente bieten. Dennoch bleibt einiges unter den vorhandenen Möglichkeiten. Zudem hätte Umbrella Academy eine Spur abgedrehter und Verrückter sein können, die Charaktere und die Handlung hätte es definitiv möglich gemacht. Schauspielerisch konnte am meisten Aiden Gallagher überzeugen, der den Teenager Nummer 5 spielt. Daneben können Rober Sheehan als Drogensüchtiger Klaus sowie Cameron Britton und Mary J Blidge als die Killer Hazel und Cha Cha überzeugen.
      Darüberhinaus bietet die Serie gelungene Effekte, eine gute Inszenierung und einen klasse Soundtrack, jeder Song passt perfekt auf die Szenen.

      Bei einer zweiten Staffel würde ich definitiv einschalten, aber die Serie sollte sich bezüglich der Charaktere, Handlung und dem Wahnsinn steigern.
      Etwas erfreuliches: Der Start von 2. Staffel bei Netflix wird nicht durch die Coronavirus-Pandemie beeinträchtigt sein.

      Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

      Even #corona can’t stop an Umbrella Academy Mix! But I swear we’re washing our hands... @umbrellaacad #purell @umbrellaacademylat @netflix #netflix

      Ein Beitrag geteilt von Steve Blackman (@steveblackmantv) am


      Link(Quelle): comicbookmovie.com/tv/netflix/…onavirus-pandemic-a174122


      „Wonder Woman 2“

      02. Oktober 2020


      Staffel 2 feiert am 31. Juli 2020 Premiere.



      „Wonder Woman 2“

      02. Oktober 2020