L.A. Noire

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 69 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von TLCsick.

      Für einen fairen Preis würde ich mir das Remaster wahrscheinlich auch zulegen. Hatte es letztens irgendwo ja schon mal gesagt; man wird ständig mit Sci-Fi, Fantasy usw. zugebombt, da kommt mir jedes Spiel in einer "realistischen" Welt nur recht. Und wenn es nur ein Remaster eines alten Spiels ist.

      Das Spiel hält für mich nach wie vor den Standart für Gesichtsanimationen. Ich bin immer noch verblüfft mit wie viel Detail ans Werk gegangen wurde. Die Spielmechanik war nicht sonderlich abwechslungsreich, aber die Story war dicht und hoch atmosphärisch. Und die Musikuntermalung passt wie die Faust aufs Auge. Ich wäre auch für einen zweiten Teil, aber der PS3-Erstling liegt schon so weit zurück, dass ich das Remaster sogar sofort spielen würde. Sofern das Mastering etwas taugt.
      Nun endlich offiziell... LA Noire kommt auf die PS4 und gleichzeitig auch als VR Titel für HTC Vive. Wird also definitiv auf meine To-Play Liste gesetzt!



      Release: 14. November

      Verbesserungen:
      - alle Inhalte des Hauptspiels
      - alle zusätzlich veröffentlichten DLCs
      - technische Verbesserungen (bessere Grafik für mehr Authentizität - verbesserte Beleuchtung, hübschere Wolken, hochauflösende Texturen und weiteres)
      - Auf PS4 mit 1080p-Auflösung
      - Auf PS4 Pro mit 4k-Auflösung
      Trailer zur Neuauflage.



      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      Ich spiele es ja endlich und muss sagen, dass ich extrem angefixt bin!

      Zugegeben, die erste Stunde verlief eher unspektakulär weil ich sie als eine Walking Simulation ohne Freiheiten und Entscheidungsfindungen empfand. Dabei dachte ich mir die ganze Zeit, ein vollwertiges Rockstar Spiel, welches sich an einfachen, repetitiven Telltale Game-Strukturen orientiert und sonst nichts bieten soll? Ich wollte es nicht glauben und war dann doch froh als ich merkte, dass diese Stunde letztlich nur als Einführung in die Welt und ihre Steuerung diente. Als es dann mit den "ernsteren" und "größeren" Fällen losging erkannte ich auch die Vielfalt, die LA Noire im Vergleich zu den "einfacheren" Detektiv-Titeln von beispielsweise Telltale bietet. Das macht sich vor allem am Schwierigkeitsgrad des Spieles bemerkbar. Es werden einem nämlich nicht gleich alle Beweise vor die Augen geführt, gewisse Informationen sind so gut versteckt und erst bei genauerer Untersuchtung zu erkennen oder bleiben gänzlich unentdeckt. Dazu finde ich es stark, dass mir als Spieler die gesamte Aufdecking des Falles zugemutet wird ^^ Es reicht also nicht nur die Beweise zu finden um die Story fortführen zu lassen, wir müssen die Beweise bei Verhören auch noch korrekt mit Anschuldigungen und Fragen kombinieren und dürfen uns dabei nur wenig Fehler erlauben. Ich habe es bisher auch nur einmal geschafft bei einem Verhör wirklich alle korrekten Informationen zu erhalten, meistens fehlten mir 1 oder 2 weitere, die mir mehr Erklärungen zum Fall geliefert hätten (es wird nach jedem Verhör eingeblendet wieviele Fragen/Antworten/Kombinationen korrekt waren - "3 von 5 Richtig"). Zwar verlaufen die Fälle alle nach dem gleichen Muster aber der Unterhaltungswert bleibt aufrecht, vor allem dank der spannenden Inszenierung der einzelnen Stories und der generellen Präsentation der 40/50er Jahre. Ganz faszinierend finde ich auch, dass ein bereits 7 Jahre altes Spiel in Sachen Gesichtsanimation auch heute noch so überzeugen kann ... um ehrlich zu sein käme mir nur noch Quantic Dreams Detroit: Become Human in den Sinn, welches das toppen könnte.

      LA Noire scheint wie geschaffen für mich und mein Faible für Noir und storygetriebene Spiele. Gab es jemals ein vergleichbares Detektivspiele mit einer so offenen Spielwelt und dieser Vielfalt an Entscheidungsfreiräumen? Ich denke nicht. Ich bin froh, dass ich den einst verpassten Titel nun doch noch nachholen kann und freue mich auf die restlichen Fälle. Ich hoffe, dass sich Story-interessierte Spieler hier im Forum sich auch noch an LA Noire versuchen werden... meine Empfehlung habt ihr schon einmal.