ANZEIGE

Veep (HBO)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 29 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Burning.

      Veep






      Crew:

      Creator: Armando Iannucci
      Autoren: Armando Iannucci, Simon Blackwell, Tony Roche, Sean Gray, Will Smith, Roger Drew, Ian Martin, Jesse Armstrong
      Produzent: Stephanie Laing
      Network: HBO

      Cast:

      Julia Louis-Dreyfus -- als -- Selina Meyer
      Anna Chlumsky -- als -- Amy Brookheimer
      Tony Hale -- als -- Gary Walsh
      Matt Walsh -- als -- Mike McLintock
      Timothy Simons -- als -- Jonah Ryan
      Reid Scott -- als -- Dan Egan
      Sufe Bradshaw -- als -- Sue Wilson





      Synopsis:

      Veep wirft einen satirischen Blick auf den Arbeitsalltag von Selina Meyer, der Vizepräsidentin der Vereinigten Staaten von Amerika, und ihrem Stab von Mitarbeitern.

      Trailer: Veep

      Weiteres:

      Ursprünglich war das Projekt The Thick of It (ein Remake des gleichnamigen britischen Originals, welches von der BBC produziert wird) 2007 ein Kandidat für die Pilot-Season beim Network ABC, ging jedoch damals beim Sender nicht in Serie. Erfinder Armando Ianucci hat seitdem öfters betont, wie glücklich er diese Entwicklung sei, da er damals zu wenig Einfluss auf die gesamte Produktion der US-Version hatte und somit der gesamte Stil der Show verloren ging.

      Er konnte die neu betitelte und diesmal unter seiner kreativen Kontrolle rundum erneuerte Serie Veep dann bei HBO unterbringen und mit Seinfeld-Ikone Julia Louis-Dreyfus hochkarätig besetzen. Diese hatte nach dem Ende ihrer Sitcom The New Adventures of Old Christine auf CBS lange nach einem neuen Projekt gesucht und Kritiker und Zuschauer sind sich einig, dass sie für die Rolle der Selina Meyer die Idealbesetzung ist.

      Ich habe Veep, welche man auch gut und gerne als den Anti-West Wing bezeichnen könnte, mit ihrem Cinéma Vérité-Stil und ihrer erfrischenden und unverfrorenen Art relativ schnell ins Herz geschlossen. Eine ähnlich freche Polit-Satire findet man derzeit sonst nirgends.

      HBO hat am 30. April 2012 eine zweite Staffel mit zehn neuen Episoden bestellt.

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry." - David Chase

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Data“ ()

      Der Trailer ist schon ein Schmunzler wert. Wird das so "The Office" mäßig?
      Veep verlängert:

      HBO hat am 30. April 2012 eine zweite Staffel mit zehn neuen Episoden bestellt.

      Quelle: Deadline.com

      Bin mit der Show noch nicht so ganz warm geworden, aber das braucht bei mir meistens eh ein bisschen länger. Julia Louis-Dreyfus ist klasse als Vizepräsidentin Selina Meyer und die Art, wie die gesamte Politik hier als völlig inkompetent und überfordert dargestellt wird, macht zumindest mal den Eindruck, als stecke hier noch viel unverbrauchtes Potential.

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry." - David Chase

      Seinfeld-Ikone Julia Louis-Dreyfus ist mein Grund gewesen der Serie eine Chance zu geben. HBO....weniger. Denn die haben keine Hitgarantie bei den kürzeren Formaten. Ist okay. Sicher bemüht, aber der Funke sprang selten über. Selena ist halt Vizepräsidentin und hat wenig zu tun und muss sich mit üblichem Politikkram rumschlagen. Es ist immerhin besser als das belanglose "New Adventures", aber kein Vergleich zu Seinfeld. Selena ist schon das Highlight, die restlichen Charaktere sind sehr kalt und bissig, wirklich symathisch finde ich sie nicht. Tony Hale (Arrested Development) ist dabei, aber Buster ist Kult, da wird er niemals rankommen können. Hat halt wie der Supporting Cast wenige Szenen immer, ist ne schwierigere Serie. Ich werde S2 noch gucken, hoffe aber auf ein paar Highlights mehr, sonst hat sich die Serie erledigt. Glaube im Sommer geht es weiter, hat man zurückverschoben. Mir gleich.
      Habe im Laufe dieser Woche die dritte Staffel gesehen und "Veep" überzeugt mich weiterhin. Die Serie hat vielleicht keinen Platz im bayuvarischen Comedy-Serien-Olymp sicher, aber der Humor ist jedenfalls auf meiner Wellenlänge. Viele, zügige Pointen, amüsante Verpeiltheit, verbale Arschtritte für Politik und Medien sowie böse Fremdschäm-Momente zeichnen ebenso die dritte Staffel aus. Meine favorisierten Figuren sind nach wie vor die Rollen von Tony Hale, Timothy Simmons und Matt Walsh.

      S2 bleibt aber die beste bisher meiner Meinung nach. Da gab´s teilweise wirkliches Gag-Gewitter. Noch ein Stück schlagfertiger als S1 und S3. Staffel 4 wird bestimmt angesehen. :)






      Trailer zur vierten Staffel.




      „Wonder Woman 2“

      02. Oktober 2020


      ANZEIGE
      Die vergangenen Tage mit S5 erneut viel Spaß gehabt. Veep hat sich still und heimlich mittlerweile zu einem meiner absoluten Comedy-Lieblingen gemausert. Wahrscheinlich aktuell das beste, was das Genre herzugeben hat, nach Modern Family und dem HBO-Kollegen Silicon Valley.

      Man hält am Erfolgsrezept weiterhin fest:

      Bavarian schrieb:

      zügige Pointen, amüsante Verpeiltheit, verbale Arschtritte für Politik und Medien sowie böse Fremdschäm-Momente


      Während ähnliche Produktionen zumindest um ein paar "normale", halbwegs ausgeglichene Figuren bemüht sind, so versammeln sich hier - im weißen Haus - ausschließlich Geisteskranke, der eine gestörter als der andere (was wahrscheinlich authentischer ist, als uns lieb ist). Und das artet nicht selten in politisch herrlich inkorrektem Gag-Gewitter aus, mit welchem nur ganz wenige mithalten können. Freut mich für die Show, dass nun bereits Staffel 6 vor der Tür steht.






      Mein Filmtagebuch



      „I think storytelling is all about children. We human beings love to hear stories being told - and it first happens when you're a kid.“
      - David Chase

      Trailer zu Staffel 6



      „Wonder Woman 2“

      02. Oktober 2020


      Auf der verzweifelten Suche nach guter Comedy, die ich noch nicht kenne, habe ich jetzt "Veep" eine Art zweite Chance gegeben. Hatte vor etwa einem Jahr oder so schon mal die ersten Folgen geguckt und dann ohne besonderen Grund nicht weitergemacht. Vielleicht nicht in der richtigen Stimmung. Jetzt macht mir die Serie rund um die Vizepräsidentin und ihre durchgedrehten Mitarbeiter aber von Anfang an Spaß. Ich lache zwar eher selten mal wirklich laut, aber insgesamt ist der Humor schon gut. Tony Hale hat mir bereits in "Arrested Development" hervorragend gefallen und auch hier bietet er als Assistent der Veep eine ähnlich gute Perfromance. Mike und Jonah sind aber auch cool :D

      Werde die restlichen Staffeln in den nächsten Wochen dann ebenfalls angehen.