ANZEIGE

Zoë Saldaña

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 6 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von From Autumn To Ashes.

      Zoë Saldaña



      Geburtstag: 19. Juni 1978

      Geburtsort: East Hanover, New Jersey, USA

      Geburtsname: Zoë Yadira Zaldaña Nazario

      weitere Namen: Zoe Saldaña, Zoë Saldana und Zoe Saldana

      Als Saldaña neun Jahre alt war, starb ihr Vater bei einem Verkehrsunfall. Danach kehrte ihre Mutter mit der Familie, die zuvor im New Yorker Stadtteil Queens lebte, in ihre Heimat, die Dominikanische Republik zurück, wo Saldaña dann Ballett, Jazz, lateinische Tänze und Modern Dance studierte. Nachdem sie wieder in die USA gezogen war, begann sie, Schauspiel zu studieren. In New York besuchte sie die FACES Theater Company, die Schauspiele zu sozialkritischen Themen aufführt, die den Jugendlichen die Probleme der Gesellschaft näher bringen sollen.

      1999 hatte Saldaña ihren ersten Auftritt als Schauspielerin in Law & Order. Nach Nebenrollen in Fluch der Karibik (2003) und Terminal (2004) erhielt sie 2009 die Rolle der Uhura in Star Trek.

      2009 lieh sie in James Camerons Avatar der animierten Figur Neytiri ihre Gestik, Mimik und Stimme.

      - Saldaña war bei den MTV Movie Awards 2003 für den besten Filmkuss im Film Drumline nominiert.

      - 2010 wurde ihr von der italienischen Modemarke Max Mara der Preis "Face of the Future" verliehen.





      Schauspielerei

      20??: Avatar 3 ... Neytiri
      20??: Avatar 2 ... Neytiri
      20??: Untitled Star Trek Sequel ... Nyota Uhura

      2011: Colombiana ... Cataleya Restrepo

      2010: Takers ... Lilly
      2010: Idiots (Kurzfilm) ... Kaye
      2010: Burning Palms ... Sarah Cotton
      2010: The Losers ... Aisha
      2010: Sterben will gelernt sein ... Elaine
      2009: Avatar - Aufbruch nach Pandora ... Neytiri
      2009: Star Trek ... Uhura
      2009: The Skeptic ... Cassie
      2008: 8 Blickwinkel ... Angie Jones
      2007: Blackout ... Claudine
      2006/07: Six Degrees (5 TV-Folgen) ... Regina
      2007: Sexgeflüster ... Kat
      2006: Ways of the Flesh ... Donna
      2006: Premium ... Charlie
      2005: La maldición del padre Cardona ... Flor
      2005: Dirty Deeds ... Rachel Buff
      2005: Guess Who ... Theresa Jones
      2005: Constellation ... Rosa Boxer
      2004: Temptation ... Annie
      2004: Haven ... Andrea
      2004: Terminal ... Dolores Torres
      2004: Law & Order: Special Victims Unit (1 TV-Folge) ... Gabrielle Vega
      2003: Fluch der Karibik ... Anamaria
      2002: Drumline ... Laila
      2002: Not a Girl ... Kit
      2001: Snipes ... Cheryl
      2001: Ran an die Braut ... Maggie
      2000: Center Stage ... Eva Rodriguez

      1999: Law & Order (1 TV-Folge) ... nicht im Abspann





      >> imdb.com <<

      Bilder
      • Zoë Saldaña.jpg

        259,82 kB, 1.280×1.024, 112 mal angesehen


      ANZEIGE
      Klasse Schauspielerin, die ich auch verdammt attraktiv finde - auch, was die Ausstrahlung angeht. Auch wenn ihr nach Star Trek und Avatar noch nicht der große weiterführende Durchbruch gelungen ist, drück ich ihr mal alle Daumen. Bei der Rollenauswahl scheint sie bis auf die zwei Big Points und deren Sequel eher daneben gegriffen zu haben. Eine großartige Schauspielerin ist sie nicht unbedingt aber sie hat auch eine enorme physische Präsenz und ihre Stärke liegt eher in der Gestik. Allein, wie sie Neytiri in Avatar gegenüber dem recht steifen Sam Worthington verkörpert hat, lässt das aufblitzen. Noch deutlicher wirds im Bonus-Material.

      Toll finde ich aber immernoch ihre sanfte Nerd-Neigung. Aber das wird wohl auch bald in Hollywood ankommen. In dem Sinne: Mehr bessere Filme, dann wirds ne große Karriere. :D

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."
      bei ihr hält sich die Waagschale zwischen Talent und Aussehen defnitiv mehr zugunsten ihrer Optik, ansonsten halte ich sie für nichts besonderes. Damit steht sie aber auch nicht alleine da: Thandie Newton, Kate Beckinsale, Jessica Alba, Milla Jovovich, Megan Fox (wobei es bei ihr am krassesten ist) und wie sie alle heissen. Alles schöne Schauspielsternchen die viel zu schnell ihr Pulver verschiessen und ge-typecasted werden.

      Da bevorzuge ich lieber eine Jolie, Theron oder Connely. Die können definitiv mehr als nur schön reingucken.


      "You have my respect Stark, when I'm done, a half of humanity will still exist, and I hope they remember you..." - Thanos

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „burtons“ ()

      Zoe Saldana erhält ihren Stern auf dem „Walk of Fame.“





      „Wonder Woman 2“

      5. Juni 2020


    • Teilen

    • Ähnliche Themen