ANZEIGE

Matrix 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 330 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von GregMcKenna.

      Nun da es ja @Ratty hats in spoiler gesetzt...
      Spoiler anzeigen
      ein Waffenstillstand ist und die matrix neu rebootet damit die menschen und Maschinen in Frieden leben, könnte ich mir vorstellen das Neo in der matrix aufwacht zu dem Zeitpunkt kurz vor dem Treffen mit Trinity im ersten Teil, und dort weitermacht wo er aufgehört hatte, in den nächsten 20 Jahren sprich zeitlich unsere Zeit entwickelt er eine eigene matrix oder erste KI und entfacht damit einen neuen Krieg...

      So könnte ich es mir vorstellen, was für mich auch Sinn macht für eine Fortsetzung, aber wie gesagt es gibt viel was man aus der Story machen könnte.
      Der junge 'Morbius' soll angeblich auch im Film enthalten sein




      „Wonder Woman 2“

      5. Juni 2020


      normal müsste man einen Reboot machen und Teil 2 und 3 einfach beerdigen. Das wird vermutl. nicht passieren, insofern: was soll das ? Aber in der heutigen scheinbar total ideenlosen Zeit wird einfach alles recycelt oder ausgesaugt bis es nichts mehr her gibt.

      die Wachowski´s haben zuletzt nur noch Mist abgeliefert , wenn jetzt nur eine/einer/eines mit wirkt wird´s halt ein halb so großer Mist.

      Karl_113 schrieb:

      Aber in der heutigen scheinbar total ideenlosen Zeit wird einfach alles recycelt oder ausgesaugt bis es nichts mehr her gibt.


      Man muss aber auch sagen: In der Filmlandschaft wurden doch so gut wie alle Thematiken befasst, die es zu befassen gab. Das Medium Film gibt es nun seit über 100 Jahren und wir hatten Superheldenfilme, Dramen, untergehende Schiffe, Biographien, Maschinen gegen Menschen-Thematiken, Fantasy, Kriegsfilme...
      Es ist richtig schwer, etwas herauszuholen, wo die Leute sagen: 'Mensch, das gab es noch nicht...', oft heisst es dann nur 'das gabs doch schonmal'...das hat nichts mit Ideenlosigkeit zu tun, unser Gehirn ist auf Eingrenzungen beschränkt, wir können nur das bieten, was wir als Mensch empfinden oder erleben.
      Da kann der beste Hollywood Autor Millionen verdienen, aber letztendlich wird er heutzutage auf etwas zurückgreifen, was durch etwas anderes inspiriert wurde...

      Cloud Atlas z. B. fand ich storytechnisch ziemlich originell, nicht das was es thematisiert, sondern dessen Chronologie.
      Aber letztendlich stammt das halt auch aus einem Roman und ist vielleicht sogar auch nichts neues.

      Also geht man auf Nummer sicher und 'recycelt' etwas, was vorher schon gut funktioniert hat, um auf der sicheren Seite zu sein, besonders vom finanziellen Aspekt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ratty“ ()

      das beste wäre wirklich man ignoriert Teil 2 und 3, aber warum ist eigentlich bisher Laurence Fishburne nicht erwähnt worden, hat der kein Bock, oder hab ich was übersehen?


      "You have my respect Stark, when I'm done, a half of humanity will still exist, and I hope they remember you..." - Thanos
      ANZEIGE

      burtons schrieb:

      aber warum ist eigentlich bisher Laurence Fishburne nicht erwähnt worden, hat der kein Bock, oder hab ich was übersehen?


      Es gab bisher nur die Meldung bzw. das Gerücht von weiter oben, dass Schauspieler für einen "jüngeren Morpheus" gesucht werden. Aber Fishburne bekommt bestimmt eine Rolle oder wenigstens ein Cameo. Ist ja neben Neo und Agent Smith DIE Rolle in Matrix.

      nach sense 8 ist meine grösste sorge, das matrix jetzt auch eine pansexuelle orgie wird xD

      mit schwulen programmen ... einem lesbischen orakel ... und morpheus wird zur tranny - und alle machen liebe miteinander :D

      aber gut das lässt das studio ja zum glück nicht zu

      nicht das ich was dagegen hätte ... aber bitte nicht in matrix.

      anonsten trau ich den wachowskis - die kriegen schon was ordentliches auf die beine. ich hoffe matrix wird jetzt ein franchise ... mit ablegern und experimenten. dazu sind die wachowskis nämlich gut .. die sind so herrlich durchgeknallt , das sie experimente durchkriegen. könnte also richtig stark werden.

      @Orgie:

      Spoiler anzeigen




      (Ich seh grad, das war Teil 2. Mein Fehler.)


      @Transsexuelle:

      Ein Charakter namens "Switch" im ersten Teil - eine Frau mit kurzen Haaren und ohne Make-Up. Hm. ^^

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."

      GregMcKenna schrieb:

      @Orgie:

      Spoiler anzeigen




      (Ich seh grad, das war Teil 2. Mein Fehler.)


      @Transsexuelle:

      Ein Charakter namens "Switch" im ersten Teil - eine Frau mit kurzen Haaren und ohne Make-Up. Hm. ^^


      Switch war doch ursprünglich sogar so geplant? Oder nicht? In der Matrix eine Frau, außerhalb ein Mann. Nur war das damals, soweit ich weiß, Warner zu heikel!

      riggo schrieb:

      Switch war doch ursprünglich sogar so geplant? Oder nicht? In der Matrix eine Frau, außerhalb ein Mann. Nur war das damals, soweit ich weiß, Warner zu heikel!

      Jow, war ursprünglich ne offene Anspielung auf Transsexualität. Wurde entschärft aber die Charakteristika sind immernoch da (man achte auch mal auf ihren Kleidungsstil). Mittlerweile würde man sowas "Queercoding" nennen. Wenn man "The Matrix" mal im Hinblick auf Transsexualität analysiert, gibts auch viele interessante Parallelen wie etwa die Wahl der Pille (= Hormontherapie), Trennung von Geist und Körper (= "sich im falschen Körper geboren fühlen), usw. usf.

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."
      Die Original-Concept Artists Geof Darrow und Steve Skroce kehren für "Matrix 4" zurück.



      „Wonder Woman 2“

      5. Juni 2020