ANZEIGE

Django Unchained (Quentin Tarantino)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 760 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von mcclane.

      Also ich fand gerade diese Brutalität so gut. Wo sieht man das sonst in einem western. Und vor allem guck dir mal andere western an. wenn da jmd. umgebracht wird hat er nur ein schönes loch.Meistens ohne austrittswunde usw. Klingt zwar hart aber so sieht es nun mal aus wenn jmd. erschossen wird.
      Ich hoffe durch den Erfolg folgen solche Western mit dem Gewaltgrad.


      ANZEIGE
      Also ich weiß nicht, ob das wirklich so aussieht, wenn jemand erschossen wird. Das ist ja nun doch schon alles arg übertrieben bei Quentin. Was mir natürlich gefällt. Insgesamt finde ich den allerdings gar nicht so brutal, ich bilde mir ein schon viele Sachen gesehen zu haben die brutaler waren. Bzw. empfinde ich das aufgrund der Übertreibung einfach als sehr unterhaltsam.

      Eine Szene fand ich bei meiner Erstsichtung sogar schon grenzwertig in Sachen Übertreibung.

      Spoiler anzeigen
      Als Django gegen Ende die Frau von Leo erschiesst. Er steht im Obergeschoss, sie steht unten in einem Türrahmen. Er erschiesst sie und sie fliegt durch den halben raum. Ich hab geschmunzelt, aber auch gedacht, das war jetzt vielleicht ein wenig zu viel. :D




      Laufende Serien:
      Serienstaffeln 2019: -19-
      Filme 2019:
      -37-
      Spoiler anzeigen
      Außerdem schießt Django von oben und sie fliegt nach links, fand ich ein wenig seltsam :D Oder bilde ich mir das nur ein? :confused:

      @ el barto ...ja die szene war schon etwas heftig übertrieben ^^ Das hatten sie glaub ich mal bei Mythbusters, dass das nicht möglich ist so weit weg zu fliegen. ^^

      aber ich mein wenn man erschossen wird hat man nicht einfach so ein schönes Einschussloch ohne blut so wie es in den meisten Western der fall ist. Und wenn man von einer Schrotflinte erschossen wird da zerfetzt man halt was beim 45 colt wahrscheinlich nicht anders ist bei der Durchschlagskraft. Etwas übertrieben auf jeden fall. Aber näher an der Realität als so manch anderer Western.


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      dann müsste ich ja auch sagen, typisch mann "umso brutaler, umso besser".

      ich fand ihn an einigen stellen zu brutal und punkt. was ist daran so schlimm. ich kenne frauen dei schauen horror, saw udn finden django nicht brutal. ich aber schon. ich sehe eher action und eben andere filme.




      "Sei einfach du selbst, das Leben ist zu kurz um ein anderer zu sein"

      Original von Scholleck
      Original von freido
      Spoiler anzeigen
      Außerdem schießt Django von oben und sie fliegt nach links, fand ich ein wenig seltsam :D Oder bilde ich mir das nur ein? :confused:

      Das ist bestimmt Quentin's Hommage an den Film "Wanted"? :D

      Ich glaube nicht. Es ist in dem Moment einfach ein Gag. Der Witz würde nicht funktionieren, wenn
      Spoiler anzeigen
      sie in geradem Winkel an den Türrahmen klatscht und dann zusammenbricht. So ist sie - ganz Wortspiel - aus den Augen und aus dem Sinn. Außerdem macht es Django dann weniger "brutal", wenn ein weibliches Opfer nicht zerfetzt vor ihm liegt sondern weg ist.


      Was realistische Darstellung der Gewalt angeht: Haha. Soviel Blut wie da aus einzelnen Wunden bei dem Film spritzt, haben manche Menschen nicht mal im Körper. Übertrieben wird das vor allem
      Spoiler anzeigen
      bei Djangos Schießerei, als aus dem Bein vom Verletzten und dem Körper von Djangos Deckung jede Menge Lebenssaft fontänenweise rausspritzt.
      Da musste sogar ich lachen, weil das so absolut bescheuert und abstrus war. Und Gewalt bringt mich nicht unbedingt zum Schmunzeln. Gewalt wird in Filmen gerne marginalisiert (bzw. deren Auswirkung), auch wegen der niedrigeren Einstufung, die man damit anvisiert.

      Aber ich will hier niemandem erklären, wie "reale" Gewalt aussieht. Weil ich niemandem wünsche, dass er das jemals sehen muss. Auch im Film nicht.

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."
      Original von GregMcKenna
      Original von Scholleck
      Original von freido
      Spoiler anzeigen
      Außerdem schießt Django von oben und sie fliegt nach links, fand ich ein wenig seltsam :D Oder bilde ich mir das nur ein? :confused:

      Das ist bestimmt Quentin's Hommage an den Film "Wanted"? :D

      Ich glaube nicht. Es ist in dem Moment einfach ein Gag. Der Witz würde nicht funktionieren, wenn
      Spoiler anzeigen
      sie in geradem Winkel an den Türrahmen klatscht und dann zusammenbricht. So ist sie - ganz Wortspiel - aus den Augen und aus dem Sinn. Außerdem macht es Django dann weniger "brutal", wenn ein weibliches Opfer nicht zerfetzt vor ihm liegt sondern weg ist.


      Richtig, es war ein Gag und das ganze Kino hat bei mir auch geschrien vor Lachen! :rotfl:
      Wenn man Menschen erschießt, sieht das bestimmt nicht so aus wie wenn Django jmd. erschießt :D

      Wenn bei Django Leute in Fetzen geschossen werden, soll das quasi sowas wie eine "Reinigung" darstellen. Daher ist das bei ihm in vielen Fällen drastischer dargestellt als wenn die anderen jmd. erschießen. So Tarantinos Begründung in einem Interview.
      Hab ihn nu endlich gesehen!! Joa wie erwartet ein klasse Film!! Vorallem ab der zweiten Hälfte mutiert der Film zu seinem sehr typischen Tarantino!! Allesamt klasse Darsteller ... viel Wortwitz, Gewalt und nen passender (mit einigen Ausnahmen) Soundtrack. Für meinen Geschmack war der Film doch tatsächlich an manchen Stellen arg langatmig.

      Was Tarantino jedoch dazu gebracht hat

      Spoiler anzeigen
      in manchen Szenen völlig unpassende Rap Mucke einzuspielen, bleibt mir ein Rätsel!! Die hat mir den Szenen jeglichen Reiz geraubt .. manman!! Denn lieber das andre Sortiment wie z.B. schicksalsschwangerer Kram von Morricone!! Schade :(


      Egal .. nicht sein bester, aber super gespieltes Stück Kino!!

      8/10
      "Lache, und die ganze Welt lacht mit dir! Weine, und du weinst allein"
      ANZEIGE
      Pff .. klar ich fands anfangs auch erstma bissl befremdlich, wie heiter der Film mit der Thematik Rassismus und damit verbundenen Schimpfworten umgeht ..aber der Film spricht wenn dann gegen Rassismus. Einem Regisseur, der u.a. dem schwarzen Exploitation Film fröhnt, so etwas wie Rassismus vorzuwerfen find ich ein wenig abstrakt ^^
      "Lache, und die ganze Welt lacht mit dir! Weine, und du weinst allein"
      Original von -Makaveli-
      Was sagt ihr denn zu den momentanen Diskussionen was den Rassismus in dem Film angeht? Sogar Tarantino wird schon als Rassist abgestempelt. Also ich finde es total schwachsinnig.


      Wer sagt denn sowas bzw. wo hast du das her? Sehe das wie die anderen hier. Völliger Schwachsinn.
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.899

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome



      Abgesehen davon, dass ich die Vorwürfe auch fragwürdig finde - der Vorwurf entsteht dadurch dass Spike Lee Tarantino vorgeworfen hat, das Wort "Nigger" ein paarmal zu oft und zu lustvoll benutzt zu haben.

      Was immerhin insofern diskussionswürdig ist, als das ja auch Worte wie "Neger" aus Kinderbüchern gestrichen werden in dieser Gesellschaft. Da stellt die Verwendung des Wortes schon einen Tabubruch dar.

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."
      Ich kann das überhaupt nicht nachvollziehen. Kann ja nur Neid sein das dem geehrten Herrn Lee sowas nicht eingefallen ist bzw. wenn Tarantino schwarz wäre, wäre die Äusserung wahrscheinlich gar nicht gefallen.

      In dem Film gibt es nur Argumente gegen Sklaverei. Wenn man ne Diskussion über Brutalität führen würde, meinetwegen. Sehe ich zwar auch nicht problematisch, aber da gibt es sicherlich einige die das zu heftig finden.

      Ich finde es auch erstaunlich das ich jetzt bei meinen zwei Besuchen, viele ältere Leute gesehen habe, die sich den Film anschauen. Hätte ich bei nem Tarantino nicht erwartet, wobei mein Vater seid IB auch begeistert von seinen Filmen ist.




      Laufende Serien:
      Serienstaffeln 2019: -19-
      Filme 2019:
      -37-