Resident Evil 5: Retribution

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 391 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Hulk.

      Sienna Guillory kehrt für 'Resident Evil 5' zurück.

      Sienna Guillory bestätigt über ihren Twitter, dass sie als Jill Valentine für Screen Gems' "Resident Evil 5" zurückkehren wird.

      "RE:5 alert! Training begins! I aim to mostly put less in the big hole on the front of my face than comes out of the little one on my arse."

      Link(Quelle): comingsoon.net/news/movienews.php?id=75452


      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      ANZEIGE
      Ich glaube, dass das Drehbuch zu RE5 noch schlimmer wird als das zu Afterlife. Ich meine, The Three Musketeers befindet sich noch immer in Post-Production. Wann soll Anderson das Buch denn geschrieben haben? ^^ Glaube auch kaum, dass er diesen Posten abgegeben hat.
      MOMENTANE TOP MOVIES/TV SHOWS
      1. Sierra Burgess
      2. Love, Simon
      3. Mamma Mia! 2
      4. Revenge
      5. Tout Le Monde Debout
      6. Alex Strangelove
      7. Train To Busan
      8. Call Me By Your Name
      9. The Kissing Booth
      10. American Pie 4




      MOST WANTED MOVIES/TV SHOWS 2018
      1. Halloween
      2. Beautiful Boy
      3. Searching
      4. Suspiria
      5. Postcards From London




      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „carmine“ ()

      Die sollten mal den Regisseur wechseln, damit mal frischer Wind in die Film-Serie kommt.
      Dieser SciFi-Matrix -Stil von Anderson langweilt langsam.

      Schon in Teil 1, welches der beste Teil war, konnte er die bedrohliche Atmosphäre des Video-Games nicht annärend wiedergeben.
      Und das wurde mit jedem Teil schlimmer.

      Was wäre wohl aus der Serie geworden, wenn wie ursprünglich geplant ROMERO regie geführt hätte ?
      Sein Script soll sich auch viel enger an die Spielvorlage gehalten haben.
      Schade.

      Naja unterhaltsam sind die Teile ja.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Samo“ ()

      Original von Samo
      Die sollten mal den Regisseur wechseln, damit mal frischer Wind in die Film-Serie kommt.
      Dieser SciFi-Matrix -Stil von Anderson langweilt langsam.

      Schon in Teil 1, welches der beste Teil war, konnte er die bedrohliche Atmosphäre des Video-Games nicht annärend wiedergeben.
      Und das wurde mit jedem Teil schlimmer.

      Was wäre wohl aus der Serie geworden, wenn wie ursprünglich geplant ROMERO regie geführt hätte ?
      Sein Script soll sich auch viel enger an die Spielvorlage gehalten haben.
      Schade.

      Naja unterhaltsam sind die Teile ja.


      Stimmt schon, den ersten Teil fand ich auch am besten und der hat schon nicht die Atmossphäre des Spiels wiedergegeben, aber der zweite war meiner Meinung nach der schlimmste. Soll heißen, dass ich die letzten beiden Teile wirklich unterhaltsam fand, wenn auch die Zombies spätestens im hübschen Afterlife ziemlich unzombiehaft und unwichtig wurden.
      Dennoch bin ich recht glücklich, dass Romero nicht als Regisseur verpflichtet wurde, denn der hat seit Jahren nur lahme Filme gemacht. Ich fand zwar Diary of the Dead ok, aber Land of the Dead war schon ein deutliches Zeichen, dass der Mann in Rente gehen sollte.

      Meinetwegen kann Anderson erstmal so weiter machen und zehn Jahre danach kann dann mal näher an den Videospielen neu angefangen werden.
      "The Power of Jesus Christ will save you." - The Holy Avenger
      'Resident Evil 5' ein Prequel, Titel offenbart.

      Bloody-Disgusting konnte in Erfahrung bringen, dass der fünfte "Resident Evil"-Film ein Prequel wird, dass die Franchise zurück zu den Wurzeln bringen soll. Außerdem bekam man ein Logo in die Hand, dass den Titel des Films "Resident Evil: Begins" trägt.

      Gemäß der Seite, sollen die Ereignissen vor des ersten Teils aufgegriffen werden. Jill Valentine (Sienna Guillor) wird hierbei die Hauptfigur sein. Alice (Jovovich) soll zwar dabei sein, jedoch soll ihr Charakter mehr in den Hintergrund rücken.

      Link(Quelle): worstpreviews.com/headline.php?id=21201&count=0
      Bilder
      • temp2635.jpg

        97,59 kB, 993×738, 312 mal angesehen


      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      solange Anderson bei der Reihe das sagen hat wird er auch seine Frau Milla in die Filme mit einbauen, egal obs sinn macht oder nicht.


      "You have my respect Stark, when I'm done, a half of humanity will still exist, and I hope they remember you..." - Thanos

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „burtons“ ()

      Ich glaube wir sind wohl auf einen Aprilscherz von gestern reingefallen ^^
      Habe das grade gelesen.


      Hm, worstpreviews.com gibt als Quelle ein Artikel von Bloody Disgusting an....geschrieben am 1. April.
      bloody-disgusting.com/news/videogames/1422

      RESIDENT EVIL 7
      CELEBRATION

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „AlbertWesker“ ()

      naja damit wurde sich ein RE6 wohl gesichert! Die Situation erinnert mich an die Ankündigung nach Underworld 2^^

      Generell keine schlechte Idee, frage mich nur wo und wie sie da ansetzen wollen?! der erste film hat doch einflüsse des ersten Spiels oder nicht? naja vllt experimente bei der herstellung oder so.....ich hab leider RE Zero nicht gespielt, der in doch vor dem ersten teil angesiedelt oder?


      A Survivor is born!
      Original von shun
      Klingt wirklich sehr nach ner Entschuldigung für die Resident Evil Game Fans ^^

      Jill Valentine ist mir sehr recht. Weniger Alice könnte wirklich auf das Herrenhaus hinauslaufen.

      Nur kommt das Prequel jetzt ziemlich ungelegen, Teil 4 hatte doch so nen schönen Cliffhanger :P


      Naja solange bei der Reihe kein anderer das sagen hat glaube ich nicht das hier jemals etwas bei raus kommt was auch die Spielefans zufrieden stellt. Wobei ich selber auch nicht verstehe was ein Prequel ausgerechnet jetzt soll, nach dem Cliffhanger bei Teil 4 wollen die meisten eher wissen wie es nach dem Ende weitergeht.

      Vom Stil her wäre es mir jedenfalls schon recht wenn man sich wieder mehr Teil 1 annähert, nur warum muss man auch hier wieder Alice einbauen die Spielcharaktere haben wahrlich genug Potenzial.
      Original von AlbertWesker
      Ich glaube wir sind wohl auf einen Aprilscherz von gestern reingefallen ^^
      Habe das grade gelesen.


      Hm, worstpreviews.com gibt als Quelle ein Artikel von Bloody Disgusting an....geschrieben am 1. April.
      bloody-disgusting.com/news/videogames/1422


      Nicht alles was am 1. April geschrieben wurde, muss zwangsläufig einer sein. Sollte man abwarten,...

      Ein Indiz das es sich hierbei um kein Aprilscherz handelt, die Tatsache das Sienna Guillory als Jill zurückkehren wird.


      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Gambit“ ()

      Original von AnubisX
      Irre ich mich oder hat Afterlife nicht total offen geendet?


      Spoiler anzeigen
      Deswegen erwähnten wir hier ja auch öfter den Cliffhanger, am ende war es so das alle Menschen befreit wurden, und auf das Deck von dem Tanker gelaufen sind. Da waren auch Alice, Chris und Clair die dann die ankommenden Helikopterflugzeuge sah, an Board war auch Jill die so eine Drohne auf der Brust hatte, und Anweisungen gab.
      Ich hoffe "nicht" das jetzt der erste Resident Evil Spiel Teil verfilmt wird.
      Anderson hat bewiesen das er es einfach nicht kann!!!

      Der soll mal schön seine 2te Trilogy fertig machen und sich dann neuen Wenden.
      Milla ist echt cool, die Optik ist toll, die Kämpfe sind auch gut, die Storys sind mist.


      Das der erste Resident Evil (Game) Teil verfilmt wird war schon immer ein Traum von mir,
      aber bitte von einem neuen Regiesseur, der auch Wert auf Story und nicht nur Optik setzt und (nichts gegen Milla) ohne den Charakter Alice!!!

      Anmerkung für RE5 FIlm:
      Hab den 4.ten Film nicht auf englisch gesehen, bitte aber zumindest in deutschen Version die (langweiligen und nervigen) Monologe nicht mehr so sprechen als wenn die Alte 5 Tage lang auf einem Metal Konzert mitgegröllt hätte und nebenbei 30 Stangen Zigaretten geraucht hat.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Billy Loomis“ ()

      Original von Samo
      Die sollten mal den Regisseur wechseln, damit mal frischer Wind in die Film-Serie kommt.
      Dieser SciFi-Matrix -Stil von Anderson langweilt langsam.

      Schon in Teil 1, welches der beste Teil war, konnte er die bedrohliche Atmosphäre des Video-Games nicht annärend wiedergeben.
      Und das wurde mit jedem Teil schlimmer.

      Was wäre wohl aus der Serie geworden, wenn wie ursprünglich geplant ROMERO regie geführt hätte ?
      Sein Script soll sich auch viel enger an die Spielvorlage gehalten haben.
      Schade.



      da hast du absolut Recht.


      Teil 1 war noch ganz in Ordnung, der hatte immerhin ein paar gut umgesetzte Ideen (wiederkehrende Erinnerungen), eine gute Musikuntermahlung (Manson trifft auf Carpenter) und durch die räumlich beschränkte Survival-Location eine halbwegs ähnliche Atmosphäre wie die Games.

      Danach ist Anderson völlig abgedreht, ob als Regisseur, Drehbuchautor, oder Produzent, aber sowas lässt das Herz eines jeden Resi-Fans bluten.

      Wenn Anderson seine stets "hochwertigen" Drehbücher schreibt, dann habe ich immer ein Bild vor meinem inneren Auge, in dem er wie ein begeistertes Kind jeden pseudo-coolen Schrott in das unterdimensionale Drehbuch schreibt, dabei alles megageil findet und sich danach vollbefriedigt zu seiner "Wife" ins Bett legt: "Du Schatz, ich lass dich wieder super-duper-cool rumwirbeln und Zombiepratzen zerschlagen, hab gerade noch Matrix, Equilibrium, Mad Max und XMen ausgeschlachtet und was Resident Evil angeht, ääääähhhhh, ja da hab ich ja die Zombies her*
      Favourite Movies:
      01. Aliens - Die Rückkehr
      02. Herr der Ringe
      03. Alien
      04. The Abyss
      05. Titanic
      06. Birdman
      07. Sin City
      08. Der schmale Grat
      09. Die Verurteilten
      10. Inception
      Favourite Series:
      01. Game of Thrones
      02. Babylon 5
      03. Breaking Bad
      04. Battlestar Galactica
      05. Twin Peaks
      06. Die Simpsons
      07. Hannibal
      08. Vikings
      09. True Detective
      10. The Big Bang Theory
      Most Wanted:
      01. Blade Runner 2049
      02. Stephen Kings ES
      03. Star Trek XIV
      04. Star Wars: The Last Jedi
      05. Godzilla King of the Monsters
      06. Tomb Raider
      07. Pacific Rim 2
      08. Dunkirk
      09. Justice League
      10. MEG
      Vorweg: Ich habe die ersten 4 RE Games alle durchgezockt und bin ein riesiger Fan dieser Game-Serie.
      Ebenfalls gefallen mir alle bisherigen RE-Filme allerdings nicht aus Game-Sicht sondern einfach als gute Sci-Fi-Zombiefilme.
      Solange Anderson an der "Macht" ist, sollte er seinen Stil auch im 5. Teil oder sogar vielleicht noch 6. Teil weiterführen.

      Gegen einen Neubeginn à la RE Begins mit einem neuen Regisseur habe ich rein nicht einzuwenden aber dann bitte genau im Stil und an die Vorlagen der Games halten. Denn ich bin mir sehr wohl bewusst, dass ich ziemlich alleine da stehe als RE-Gameliebhaber dem die Filme auch gefallen!
      Gegen einen Neubeginn à la RE Begins mit einem neuen Regisseur habe ich rein nicht einzuwenden aber dann bitte genau im Stil und an die Vorlagen der Games halten. Denn ich bin mir sehr wohl bewusst, dass ich ziemlich alleine da stehe als RE-Gameliebhaber dem die Filme auch gefallen!



      @el_pastor

      so alleine stehst du nicht da, die Filme machen schon etwas her wenn man sich auf diese
      einläßt und nicht gerade grüne Tomaten oder Miss Daisy und ihr Chauffeur Dialoge erwartet. Ich bin der Meinung das es weitaus schlechtere Videospielverfilmungen gibt, (DOA :P Streetfighter :headbash: Mortal Kombat :rolleyes: Final Fantasy :P Alone in the Dark :P ) also diese rangieren bei mir noch weit unter allen Resi Filmen.