Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Mad Men - Season 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Mad Men - Season 5

      Mad Men - Season 5


      Nach monatelangen Verhandlungen, nähern Lionsgate und AMC sich nun offenbar endlich dem Ziel, die Verträge für die fünfte Staffel des preisgekrönten, aber quotenschwachen 60er-Dramas "Mad Men" unter Dach und Fach gebracht.

      Nachdem Showrunner Matthew Weiner aufgrund des hohen Prestigewertes der Show mehr Geld für die kommende Season verlangt hat, waren sich beide Studios lange uneins darüber, wer die Mehrkosten tragen sollte, denn trotz 3 Emmys für das "Beste Drama" in Folge, zieht die Serie leider keine großen Zuschauerzahlen an.

      Wie Deadline berichtet, sind diese Differenzen nun endlich so gut wie beiseite geschaffen worden und die Produktion zu 13 brandneuen Episoden könnte demnach bald starten - auch wenn die Premiere eben dieser Folgen aufgrund der langen Verhandlungszeit wohl deutlich nach hinten verschoben werden muss. Ich rechne mit einem Start zum Herbst 2011, womöglich im Doppelpack mit AMCs neuem Superhit "The Walking Dead", um die Quoten etwas zu pushen. Die dümmste Idee wäre das in meinen Augen nämlich nicht, denn sonst sehe ich eine ähnlich träge und nervtödende Verhandlungsphase für die sechste (und laut Weiner auch finale) Staffel.

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry."

      David Chase

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Data“ ()

      AMC ordert zwei weitere Staffeln.

      Gemäß Deadline hat AMC seine Serie "Mad Men" um eine fünfte und sechste Staffel verlängert. Es könnte aber auch durchaus zu der Bestellung einer siebenten Staffel kommen, da Produzent Matt Weiner für drei weitere Jahre unter Vertrag steht.


      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      Sehr schön, kann man nur hoffen das es nicht zu finanziell bedingten Einschnitten bei der Produktion kommt, ist ja leider leider kein Zuschauermagnet...

      Denke aber, dass es eher unwahrscheinlich ist wirklich noch eine siebte Staffel aus den Mad Men rauszuquetschen - eben aus den oben genannten Gründen.

      Um die Qualität (hasse dieses Wort :D) mache ich mir für die Verlängerungen auch keine Sorgen...der Weiner weiß schon wo es hingehen soll =).

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Jim_Dandy“ ()

      Original von Jim_Dandy
      Sehr schön, kann man nur hoffen das es nicht zu finanziellen bedingten Einschnitten bei der Produktion kommt, ist ja leider leider kein Zuschauermagnet...


      Dass sich die Verhandlungen so träge und lange hingezogen haben, lag wohl an 3 Punkten:
      AMC wollte, dass

      1. ... Weiner die Episoden zukünftig jeweils um 2 Minuten kürzt, um so mehr Werbung unterzubringen.

      2. ... er mehr product placement betreibt, sprich Werbung innerhalb der Serie.

      3. ... er mindestens zwei Darsteller aus der Serie schreibt (zumindest aus dem Main Cast), um so weitere Kosten zu sparen.

      Die Tatsache, dass er selbst schreibt "I'm thrilled' zeigt wohl, dass er sich erfolgreich gegen alle drei Forderungen gewehrt hat. Zumindest bei der Laufzeitkürzung hätte er meiner Meinung nach klein beigeben können. So genial die "Mad Men" auch sind, aber irgendwie muss die Show doch auch finanziert werden. Und das ist halt schwierig, wenn keiner zuguckt ...

      Ah, ja ich stimme dir zu, Jim ... er ist für die nächsten 3 Jahre für den Sender verplichtet, aber die Serie selbst wird nach Season 6, also 2013, auslaufen. Die Produktion startet ja bereits dieses Jahr, also will er dafür ja auch bezahlt werden.

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry."

      David Chase

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Data“ ()

      Original von Data
      ...
      Die Tatsache, dass er selbst schreibt "I'm thrilled' zeigt wohl, dass er sich erfolgreich gegen alle drei Forderungen gewehrt hat. Zumindest bei der Laufzeitkürzung hätte er meiner Meinung nach klein beigeben können. ...


      Hat er auch, aber die DVD-Käufer wird es nicht jucken:

      filmstarts.de/nachrichten/18470807.html
      Der Betty Teaser ist herrlich. :D
      "Mom is back!"

      Sie war so ein jucken am Arsch die letzten Staffeln.
      Aber mittlerweile haben sich Don und Betty echt verdient.
      Da ist man manchmal ganz froh, wenn man den Fernseher abschalten kann. ^^
      Drive fast on empty streets with nothing in mind
      except falling in love and not getting arrested.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Colossus“ ()

      Ich muss einfach mal wieder eine Lobeshymne auf diese geniale Serie singen! Sehr hohes Niveau, tolle Dialoge und Charakterentwicklungen, super Humor. Mad Men ist mein ruhiger Gegenpol zu Serien wie Breaking Bad und Konsorten. Hoffentlich kommen noch ganz viele Staffeln, Mad Men schaue ich unheimlich gerne!! Die ersten beiden Folgen der 5. Staffel haben das gerade wieder bestätigt.




      Instagram
      Mad Men ist schon ein Phänomen. Die Episode bzw. deren Inszenierung kann noch so unspektakulär sein und trotzdem verliert man sich jedes mal auf´s Neue in dieser Atmosphäre, basierend auf dem starken Cast und dem Weltklasse-Setting. Muss aber sagen, dass mir gerade im Mittelteil der 5. Staffel die ein oder andere - etwas zu harmlose - Episode vorkam. Insgesamt alles ziemlich solide, die einzig wirkliche Highlight Folge war für mich bis jetzt Episode 11. Aber mal sehen, was das Staffelfinale so bringt. Zufrieden bin ich allemal, auch wenn mir die frühen Staffeln dann doch besser gefallen haben. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Bavarian Metalhead“ ()

      Hey du Drecksack, nimm mir hier jetzt mal bitte nicht die Vorfreude auf die nächsten Folgen!! :D So lange das jetzige Niveau gehalten wird, bin ich höchst zufrieden.




      Instagram
      Hehe, keine Sorge. Wenn die ersten beiden Episoden deine Erwartungen dermaßen erfüllt haben, dann wirst du alles, aber ganz bestimmt nicht enttäuscht werden (genau so wenig wie ich, aber man meckert halt mal gern auf hohem Niveau ;)) - lass dann mal hören wie du von Episode 11 so fandest - fand die Folge einfach genial...auch staffelübergreifend. :goodwork:
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Bavarian Metalhead“ ()

      Ich bin gespannt! Wobei ich die Folge jetzt natürlich nicht mehr neutral betrachten kann ;) Vielleicht hab ich es ja bis dahin auch wieder vergessen, wäre jedenfalls nichts Neues!




      Instagram
      Vor einigen Tagen habe ich auch Staffel 5 zum zweiten mal beendet. Auch diese hat mir wieder sehr gut gefallen, vor allem eine Episode sticht besonders hervor, in der wunderbar gezeigt wird, dass die Advertising-Welt alles andere als so glamourös ist, wie gerne von den Mad Men dargestellt. Ekelhaft, wie weit sie bereit sind zu gehen und offenbaren somit die Abartigkeiten dieses Business.

      Ansonsten ist bei Don natürlich genau das eingetreten, was man ihm ab einer bestimmten Storyentwicklung voraus hätte sagen können. Aber auch die anderen Charaktere kamen nicht zu kurz und vor allem eine Storyline endete äußerst tragisch. Auch wenn ich das eigentlich schon wusste, hat es mich erneut mitgenommen. Inszenatorisch war das - wie die komplette Serie selbst - einfach perfekt. Matthew Weiner hat hier ein Monster von einer Serie erschaffen, so wirklich vieles kommt an Mad Men nicht heran.

      Noch zwei Staffeln, und ich bin schon wieder durch. Schade, aber Mad Men jetzt erstmals komplett in einem Rutsch gucken zu können, ist auch eine tolle Erfahrung und verleiht der Serie nochmal einen ganz anderen Qualitätslevel.