ANZEIGE

The Batman (Reboot, 2021)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 2.546 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von -Makaveli-.

      Wenn der Film an sich ein Totalausfall ist, kann man als Schauspieler auch nicht mehr viel retten. Am Overacting in "Daredevil" kann man sich zumindest vergnügen.

      Farrell ist ein guter Schauspieler. "Nicht auflegen", "Brügge", "7 Psychos", "Lobster" - alles überzeugende Darstellungen. Den Pinguin seh ich jetzt spontan zwar nicht in ihm, aber da wäre ich offen ("mein" Pinguin wäre ja irgendwie Jonah Hill gewesen).
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „TheKillingJoke“ ()

      TheKillingJoke schrieb:

      3Wenn der Film an sich ein Totalausfall ist, kann man als Schauspieler auch nicht mehr viel retten. Am Overacting in "Daredevil" kann man sich zumindest vergnügen.


      Trotzdem sollte Reeves bisher den benefit of the doubt haben. Wenn es Todd Phillips schafft einen ganz guten Joker Film zu schaffen, sollte man zumindest Reeves mal machen lassen. Ich hoffe das Warner die einzig richtige Konsequenz aus dem Joker Film schöpft. Und zwar den Regisseur machen lassen, solange er nicht Snyder ist :D
      @riggo

      Seh ich auch so, Reeves verdient Vertrauensvorschuss und die bisherigen Meldungen sind für mich deutlich mehr gut als schlecht. :)

      TheKillingJoke schrieb:

      Wenn der Film an sich ein Totalausfall ist, kann man als Schauspieler auch nicht mehr viel retten. Am Overacting in "Daredevil" kann man sich zumindest vergnügen.

      Farrell ist ein guter Schauspieler. "Nicht auflegen", "Brügge", "7 Psychos", "Lobster" - alles überzeugende Darstellungen. Den Pinguin seh ich jetzt spontan zwar nicht in ihm, aber da wäre ich offen ("mein" Pinguin wäre ja irgendwie Jonah Hill gewesen).


      Nicht zu vergessen 'Alexander'...obwohl der Film gefloppt ist und bei Kritikern durchfiel...ich fand ihn als Historienfilm besser als z. B. Troja!

      mcclane schrieb:

      Farell konnte mich eiglt Nur in 'Nicht Auflegen' und 'Kill The Boss' überzeugen ansonsten eher weniger - und ich hab nix gegen den Typen aber als Pinguin sollte man einen begnadeten Schauspieler bitte nehmen. Jonah Hill wäre super gewesen. Naja seis drum

      Vielleicht solltest du den Thread hier mal für ne gewisse Zeit meiden. Alles, was du schreibst, ist negativ, zieht den Film runter usw.! Anscheinend bist du ein pessimistischer Typ, aber manche Aussagen glänzen jetzt nicht unbedingt mit Fachwissen. :D

      mcclane schrieb:

      Farell konnte mich eiglt Nur in 'Nicht Auflegen' und 'Kill The Boss' überzeugen ansonsten eher weniger - und ich hab nix gegen den Typen aber als Pinguin sollte man einen begnadeten Schauspieler bitte nehmen. Jonah Hill wäre super gewesen. Naja seis drum


      ich empfehle dir den Film „Brügge sehen...und sterben?“ ... danach darfst du hier wieder was über die schauspielkunst von colin farell schreiben ^^

      Gute bis sehr gute Schauspieler, ein sehr brauchbarer Regisseur. Wäre es eine A24-Produktion würde ich mir keinerlei Sorgen machen, allerdings bei Warner und ihrem DCEU ist aufgrund begründeter Besorgnis meinerseits Skepsis angebracht. Auch Bildmaterial und sogar Trailer könnten da in die Irre führen. Da muss erst mal der Abspann laufen, dann kann ich erst behaupten, ob mal wieder ein guter "Batman"-Streifen die Runde macht.
      Pure Cagesploitation.

      mcclane schrieb:

      Farell konnte mich eiglt Nur in 'Nicht Auflegen' und 'Kill The Boss' überzeugen ansonsten eher weniger - und ich hab nix gegen den Typen aber als Pinguin sollte man einen begnadeten Schauspieler bitte nehmen. Jonah Hill wäre super gewesen. Naja seis drum


      An sich bin ich kein großer Fan von Farrell, aber in der 2. Staffel von True Detective fand ich ihn sehr überzeugend.
      ANZEIGE
      Bei einer gewissen Sparte an Filmen reicht heute schon der Trailer. "​Midway" und Konsorten. :uglylol:

      Aber immer gut zu wissen, dass auf Movie-Infos stets der Hilfs-Sheriff im Dienst ist, welcher gleich alles in rechte Licht rückt und uns stets eines Besseren belehrt. Was würden wir auch ohne ihn tun?! ^^
      Pure Cagesploitation.
      Als Nebendarsteller ist Farrell sehr zu gebrauchen. Man denke z.B. auch an Minority Report. Brügge gehört zu meinen Lieblingsfilmen, Farrell war auch ganz gut darin, aber jetzt ist der Film nicht unbedingt wegen Farrells Leistung in meiner Liste der Lieblingsfilme gelandet. Da haben die anderen Darsteller mehr zu beigetragen, weswegen ich auch sage, dass Farrell eher ein hervorragender Nebendarsteller als Hauptdarsteller ist.

      Warten wir mal ab ob er die Rolle wirklich bekommt. Auf jeden Fall sollten wir nicht zu pessmistisch sein. Wie schon jemand geschrieben hat, Reeves verdient definitiv einen großen Vertrauensvorschuss und die bisherigen Castingentscheidungen sind jetzt alles andere als schlecht - ganz im Gegenteil. Und die Idee wie er Batman frisch rüberbringen will nämlich mehr Sherlock Holmes, zeigt das wir hier keinen Mann am Werk haben, der Batman nochmal kopieren möchte wie es z.B. beim ersten Spiderman Reboot der Fall war (zumindest am Ende).

      patri-x schrieb:

      mcclane schrieb:

      Farell konnte mich eiglt Nur in 'Nicht Auflegen' und 'Kill The Boss' überzeugen ansonsten eher weniger - und ich hab nix gegen den Typen aber als Pinguin sollte man einen begnadeten Schauspieler bitte nehmen. Jonah Hill wäre super gewesen. Naja seis drum

      Vielleicht solltest du den Thread hier mal für ne gewisse Zeit meiden. Alles, was du schreibst, ist negativ, zieht den Film runter usw.! Anscheinend bist du ein pessimistischer Typ, aber manche Aussagen glänzen jetzt nicht unbedingt mit Fachwissen. :D


      Nö bin ein ziemlich optimistischer Mensch - nur weil ich andere Meinung bin bin ich also pessimistisch - aha das klingt sehr logisch ^^
      Den Thread werd ich selbstverständlich nicht meiden - den dazu ist ein Forum da. Um Meinungen auszutauschen. Und den letzten Satz hättest du dir sparen können. Du hast sicherlich auch den ein oder anderen Schauspieler den du nicht so super findest aber andre schon. Ich halte Farell für einen Schauspieler der mich schauspielerisch nicht wirklich überzeugt hat. Und ich habe schon einige Filme mit ihm gesehen ;)
      Ist halt meine Meinung. Kein Grund dass du hier beleidigend wirst. Wenn dir das nicht passt was ich zu sagen hab dann ignorier mich halt. Ich hab nix gegen dich aber manche Aussagen von dir sind Quatsch. Think About It
      Und was heißt alles was ich schreibe ist negativ? Nur weil ich mich über Pattinson als Batman etwas lustig gemacht hab ? Lol . Ich hab ja nie gesagt dass er ein schlechter Schauspieler ist aber als Batman seh ich ihn halt nicht. Ich kann auch nix dafür dass die so n Casting veranstalten. Ist ja schön dass du super zufrieden bist mit dem ganzen Cast - ich bin's halt nicht . Aber anscheindend darf man hier ja nichts mehr kritisch hinterfragen ohne gleich n blöden Spruch zu kassieren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „mcclane“ ()

      Thrawn schrieb:

      mcclane schrieb:

      Farell konnte mich eiglt Nur in 'Nicht Auflegen' und 'Kill The Boss' überzeugen ansonsten eher weniger - und ich hab nix gegen den Typen aber als Pinguin sollte man einen begnadeten Schauspieler bitte nehmen. Jonah Hill wäre super gewesen. Naja seis drum


      An sich bin ich kein großer Fan von Farrell, aber in der 2. Staffel von True Detective fand ich ihn sehr überzeugend.


      Das unterschreibe ich mit meinen guten Namen ...Payback ..stimmt zu!




      "Ich bin der Dude! Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar! Entweder so, oder seine Dudeheit, oder Duda, oder ... oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt."

      Olly schrieb:

      Da muss erst mal der Abspann laufen, dann kann ich erst behaupten, ob mal wieder ein guter "Batman"-Streifen die Runde macht.


      Gut fände ich auch, wenn ich während dem Film nicht sehnsüchtig auf den Abspann warte. Oder am Schluss sagen muss, dass Besagter die beste Szene des Films war. :)