ANZEIGE

Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 2 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Olly.

      Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre

      Wie hat euch der Film gefallen? 33
      1.  
        sehr gut (25) 76%
      2.  
        gut (8) 24%
      3.  
        befriedigend (0) 0%
      4.  
        ausreichend (0) 0%
      5.  
        mangelhaft (2) 6%
      6.  
        ungenügend (2) 6%
      Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre



      Originaltitel: Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre
      Filmlänge: 98 Min. (PAL)
      Produktionsjahr: 2003
      Herstellungsland: USA
      Erschienen am 08.07.2004
      Genre: Horror
      FSK: 18
      Regie: Marcus Nispel
      Schauspieler: Jessica Biel, Jonathan Tucker, Erica Leerhsen, Mike Vogel, Eric Balfour

      Infos zur DVD
      Anzahl der DVDs:
      1
      Hülle: Amary Case
      Distributor: Buena Vista
      DVD-Typ: 9
      Regionalcode: 2
      Bildformat: 1,85 : 1 anamorph
      Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1 & DTS), Englisch (Dolby Digital 5.1)

      Extras:
      -Casting von Jessica Biel, Eric Balfour und Erica Leehrsen
      -Dokumentation über den Massenmörder Ed Gein
      -Die Geschichte und Entstehung der Filme "Texas Chainsaw Massacre"
      -Musikvideo "Suffocate"
      -TV Spots
      -Blick hinter die Kulissen
      -Interviews
      -Darsteller-Infos

      Filminhalt:
      Kemper (Eric Balfour), seine Freundin Erin (Jessica Biel), Andy (Mike Vogel), Morgan (Jonathan Tucker) und Pepper (Erica Leerhsen) sind in ihrem VW-Bus auf staubigen Straßen irgendwo in Texas unterwegs. Die Stimmung ist ausgelassen. Beinahe übersieht Kemper eine junge Frau, die ihnen vor den Bus läuft. Sie ist verwirrt, ihre Kleidung ist zerrissen, Gesicht und Körper sind mit Blut und Dreck verklebt. Widerwillig lässt die Verstörte sich von Erin überreden, mit ihnen zu fahren. Je näher sie an eine kleine Ortschaft kommen, desto verwirrter wird die junge Frau. Sie holt ein Pistole heraus, gestikuliert damit herum, steckt sich die Waffe in den Rachen und drückt ab. Erin plädiert dafür, den Vorfall zu melden. An einer Tankstelle erhoffen sie sich Hilfe. Doch erst nach langem Bitten verständigt die Frau hinter dem Tresen die Polizei. Der Sheriff ist aber nicht bereit, zu kommen, die Jugendlichen müssen sich selbst auf die Suche nach ihm machen. Kemper und Erin machen sich auf den Weg und treffen auf einen alten Mann im Rollstuhl. Wie die anderen Einwohner, zeigt auch er sich wenig hilfsbereit. Das Pärchen trennt sich, der erste aus der Gruppe verschwindet. Zum ersten Mal hören sie das verstörende Geräusch der Kettensäge!
      MfG
      Takeshi
      ___________________________________________________________________

      ANZEIGE

      US Deluxe Edition

      Es geht hier jetzt zwar um eine US DVD (Code 1) aber da das Remake im Code 1 Forum keinen eigenen Thread hat, poste ich es hier mal rein. Ein eigener Thread lohnt sich nicht.

      Achtung! Schäppchenalarm!

      axelmusic.com listet die US Deluxe Edition von "Michael Bay's TEXAS CHAINSAW MASSACRE" im Moment für sagenhafte 5,99 €! 8o

      << Order @ axelmusic.com >>

      Wer also (wie ich z.B. :D) sammelt, kann jetzt wirklich getrost zuschlagen. :]
      Bilder
      • 794043703126.jpg

        29,64 kB, 500×323, 95 mal angesehen
      • 79404370312633.jpg

        182,82 kB, 879×1.161, 87 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „JosephWilliam“ ()

      Birnenblatt bringt Film 5 und Film 7 in schicken Retro-VHS-Editionen heraus!

      VÖ: wird bekannt gegeben!

      Gemeint sind natürlich das Bay-Remake und der nicht gerade beliebte Film von 2013.

      Quelle: dvd-forum.at/birnenblatt-veroe…chainsaw-als-vhs-edition/

      Nett, aber für mich eher irrelevant. Würde "The Beginning" in so einer VHS-Edition erscheinen, dann würde ich sofort vorbestellen. Auch wenn ich bis heute nicht verstehe wieso man "aktuellere" Film als VHS-Editionen veröffentlicht.

      Ich habe übrigens für gut abgestimmt. Es ist ein ordentliches Remake.
      "Treffen Sie niemanden!"