ANZEIGE

2. Bundesliga

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 212 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von GrafSpee.

      Olly schrieb:

      Krasser Absturz. Ich hätte schwören kennen das wird ein 2:2 in der 98. Minute. ^^

      Und der Glubb auf einen Abstiegsrelegationsplatz. Traurig wie diese Traditionsklubs vor die Hunde gehen.


      Ist wie immer aber auch Ursache der schlechten Vereinsführung, nehmen wir mal Frankfurt da ging es auch erst aufwärts als man da die richtigen Leute mit den wichtigsten Posten besetzt hat vorher war das eine typische Fahrstuhlmannschaft
      Tradition schützt nicht vor Misserfolg.

      GrafSpee schrieb:

      Olly schrieb:

      Krasser Absturz. Ich hätte schwören kennen das wird ein 2:2 in der 98. Minute. ^^

      Und der Glubb auf einen Abstiegsrelegationsplatz. Traurig wie diese Traditionsklubs vor die Hunde gehen.


      Ist wie immer aber auch Ursache der schlechten Vereinsführung, nehmen wir mal Frankfurt da ging es auch erst aufwärts als man da die richtigen Leute mit den wichtigsten Posten besetzt hat vorher war das eine typische Fahrstuhlmannschaft

      Richtig, aber Frankfurt war nie in dieser Abwärtsspirale drin wie der HSV, Nürnberg oder Hanover. Diese hat sie jetzt tief in die 2. Liga gedrückt. Fraglich, ob die überhaupt noch die sachlichen und finanziellen Entscheidungen treffen können (nach Corona), um da raus zu kommen. Gerade Nürnberg, die ich gerne in der 1. Liga haben möchte, hat es zuletzt versaut durch überraschende und saublöde Entscheidungen was Vorstände und Trainer angeht. Die waren in früheren Zeiten konsequent und haben Dinge durchgezogen wie aktuell Bremen. Trainer Keller soll bereits wieder weg sein und auch der umstrittene Sportvorstand soll gehen. Und wieder alles auf Null und tschüss. Am Ende werden es Vereine sein, deren (neue) finanzielle Zuschüsse wie bei den Würzburger Kickers sie schneller nach oben bringen als man glaubt. Jetzt feiert Magath den Aufstieg in Liga 2 und kommende Saison, wer weiß. Den Ehrgeiz hat er nie verloren. :tongue:

      Das Erscheinungsbild der ersten 2 Ligen, also der Profiligen, wird sich massiv verändern. Mal schauen wer wann wie adieu sagt.
      Kleines Pandemie-Abc für Querdenker:
      Distanzunterricht: Dis- als verneinend vorangestelltes Wortbildungselement (vgl. Dis-Harmonie) leitet diese Sprachneuprägung für nicht stattfindenden Unterricht an Tanzschulen ein.

      © Salzburger Nachrichten

      GrafSpee schrieb:

      Wenn es in den Ligen so bleibt, und eventuell alle drei Vereine aus der dritten Liga aufsteigen dann ist die Zweite Bundesliga in der nächsten Saison von den Namen her schon fast Attraktiver als die erste Liga.


      Für Nostalgiker ganz sicher. Stand jetzt würden (könnten) Hansa, Dynamo und 1860 aufsteigen ... alles Vereine, die Zuschauer ziehen (sofern denn irgendwann mal wieder Publikum zugelassen wird). Ich find die 2. Liga eh schon seit Jahren deutlich interessanter als die BL, wo mittlerweile beim Trainer-Karussell mehr Abwechslung herrscht als im Tabellengefüge.
      Als Magdeburger bin ich auch eher der dritten Liga beheimatet auch wenn ich als BVB Fan natürlich auch gucke wie es in der ersten Liga läuft, aber so als Fussball Fan sind mir die unteren Ligen deutlich lieber. Auch weil alles jedes Jahr total unberechenbar ist, vermisse aktuell auch die Zeit wo man zum Fusball gehen konnte vorher in die Kneipe und ein paar Bier Kippen, und dann als Gruppe zum Stadion. Und nach dem Spiel dann irgendwo was Essen gehen, oder im Winter auf dem Weihnachtsmarkt.

      Wird sich zumindest in der nächsten Saison bei den Sendern bemerkbar machen wenn die Bundesliga ein Haufen Spiele hat die kaum jemanden interessieren und in der zweiten dann die Traditionsmannschaften aufeinander treffen.
    • Teilen

    • Ähnliche Themen