7 Psychos (Seven Psychopaths)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 40 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Kumpeljesus.

      dank meiner freundin, hab ich gestern mal den trailer gesehen. der film ist absolut an mir vorbei gezogen. gefällt mir sehr gut, schön skuril und durchgeknallt wirkt das ganze :goodwork: leider läuft der film in keinen der 3 nahe liegenden kinos - also wirds wieder ein dvd-film. schade eigentl., weil ich ihn gerne ma im kino gesehen hätte. 7 psychos scheint ja ohnehin ganz schön unterzugehen in der breiten öffentlichkeit
      ANZEIGE
      Durfte gestern die Filmperle bewundern. Das Drehbuch ist das beste seit Ewigkeiten!! Ich weiß aber gar nicht mal, ob alle den eigentlichen Sinn des Films verstanden haben... Naja, es gibt viel Humor, noch viel mehr schwarzen Humor und ja, der Film war stellenweise echt brutal. Aber lustig brutal! :D Die Figuren sind sehr interessant, die Schauspieler verkörpern sie dazu noch großartig. Der Showdown ist genial. Schade, dass der Film eine kleine Länge hatte, sonst wäre er perfekt gewesen. Ich wurde lange nicht mehr so gut unterhalten und Leute, geht unbedingt in diesen Film!! Absolute Empfehlung!

      :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern2:
      9/10 Psychopathen
      Was ich auch genial finde ist gleich die erste Szene. Ist zwar nicht wirklich ein Spoiler, aber vl. möchte sich ja jemand überraschen lassen:
      Spoiler anzeigen
      Die 2 Killer/Gangster die hier hingerichtet werden, sind Michael Pitt aka Jimmy Darmody und Michael Stuhlbarg aka Arnold Rothstein aus Boardwalk Empire. Eventuell eine Homage an die Serie.
      Original von shun
      Kann man den Film in irgendeiner weise mit Brügge vergleichen? Wäre super wenn mal jemand was dazu sagen könnte .. der zählt nämlich zu meinen Lieblingsfilmen.


      ja...gut film ist vom selben regisseur. daher geht der film auch so bisschen in die richtung, ist auch eine inoffizielle fortsetzung, hehe. für mich war es auch wichtig diesen film im o-ton zusehen, bei der synchro ist mir das risiko zu groß, das zu viel verloren geht. empfehle jedem, der den englischen sprache mächtig ist, ds selbe zu machen (blu-ray gibts in den usa, import)...

      film ist einfach der wahnsinn, durchgeknallt und alle akteure spielen ihre rollen perfekt, angefangen von rockwell der einfach nur verrückt ist bis hin zu chris walken, der irgendwie immer die ruhe behählt...film ist einfach klasse...story verrückt...das ende verrückt, aber man merkt schon echt früh, dass man sich hier keinen normalen film anguckt...film ist sehenswert...allemal.

      9/10 punkten..
      Oops, hab noch gar nix zum Film geschrieben ^^

      Ja, die Frage hab ich mir nach dem Film schon selbst beantwortet, whoms :D

      Für mich die Überraschung 2012, auf diesen Regisseur scheint ziemlicher Verlass zu sein .. ein Wahnsinnsfilm .. einfach nur durchgeknallt und lustig. Am besten hat mir hier definitiv Rockwell gefallen, wenn das kein Psycho ist dann weiss ich auch nicht weiter.

      Zu bemängeln hab ich bei diesem Streifen gar nichts .. ich wurde von der ersten bis zur letzten Sekunde perfekt unterhalten.

      Original von patri-x
      Durfte gestern die Filmperle bewundern. Das Drehbuch ist das beste seit Ewigkeiten!! Ich weiß aber gar nicht mal, ob alle den eigentlichen Sinn des Films verstanden haben... Naja, es gibt viel Humor, noch viel mehr schwarzen Humor und ja, der Film war stellenweise echt brutal. Aber lustig brutal! :D Die Figuren sind sehr interessant, die Schauspieler verkörpern sie dazu noch großartig. Der Showdown ist genial. Schade, dass der Film eine kleine Länge hatte, sonst wäre er perfekt gewesen. Ich wurde lange nicht mehr so gut unterhalten und Leute, geht unbedingt in diesen Film!! Absolute Empfehlung!

      :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern2:
      9/10 Psychopathen


      Gestern ausgeliehen und heute geschaut, kann ich nur so unterschreiben.
      Wird gekauft!

      9,5/10
      Habe ihn auch letztens gesehen und kann den Vorrednern nur zustimmen.
      Der Film ist teilweise genial absurd, die Dialoge scharf (für mich weitaus besser als manche angepriesenen Tarantino Dialoge) und die Charaktere sehr gut gezeichnet.

      Original von patri-x
      Sehr sehr cool! Schade, dass der Film nicht die Beachtung erhält, die er verdient hätte!!

      Könnte mir vorstellen, dass er wie bei Fight Club zu einem Kultfilm aufsteigen kann

      ANZEIGE
      Original von DJK
      Habe ihn auch letztens gesehen und kann den Vorrednern nur zustimmen.
      Der Film ist teilweise genial absurd, die Dialoge scharf (für mich weitaus besser als manche angepriesenen Tarantino Dialoge) und die Charaktere sehr gut gezeichnet.

      Original von patri-x
      Sehr sehr cool! Schade, dass der Film nicht die Beachtung erhält, die er verdient hätte!!

      Könnte mir vorstellen, dass er wie bei Fight Club zu einem Kultfilm aufsteigen kann


      wird er, bin ich von überzeugt.
      Brügge sehen und sterben? gehört zu meinen Lieblingsfilmen. Daher war ich ziemlich gespannt auf 7 Psychos. Und auch wenn er Brügge sehen und sterben? in meinen Augen nicht schlägt, so ist der Film dennoch einfach nur geil. Egal ob es an dieser erfrischenden Idee mit dieser tollen Inszenierung ist, an den Darstellern wo jeder einzelne einfach sau gut ist, den Dialogen, tollen Cameos von überzeugenden Seriendarstellern, der Film sitzt. Und zwar so perfekt, wie man es sich von anderen Filmen letztes Jahr erhofft und enttäuscht wurde.
      "7 Psychos" [Martin McDonagh / UK ´12] - 8,50 / 10

      :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :halbstern: :stern2:

      Geniale Idee, sehr launig und rasant verpackt. Das fängt bei der kreativen, erfrischenden und bizarren Inszenierung an, bis hin zu dem fetten Cast, der seine Sache einfach richtig gut gemacht. Was für eine Freak-Show. Makaber, ironisch und blutig..dazu ein intelligentes Drehbuch mit zahlreichen schrägen Dialogen und Charakteren mit hohem Genre-Parodie-Gehalt...hat mir eben sehr viel Spaß bereitet. Viel zu lange gewartet mit der Sichtung und folglich auch wieder mal richtig Lust auf "Brügge sehen... und sterben?" bekommen. Die vereinzelten Längen sind verziehen - tolle Unterhaltung, durch und durch und dabei Kultpotential en masse.

      Mein Filmtagebuch & Mein Serienarchiv



      Pokemon - The Curse of Kanto
      Directed by David Lynch
      Ich fand den schwer einzuordnen. Geniestreich oder ja, keine Ahnung was. Brügge ist auf jeden Fall der flüssigere Film, dieser wäre wohl eher mit Tour de Farce zu beschreiben. Mir fällt eine Wertung schwer. Der Film ist sehr ambitioniert, findet aber irgendwie keine richtige Mitte. Mit einer weiteren Sichtung wird mir wahrscheinlich mehr einfallen. Der Cast ist natürlich exzellent. Obwohl ich mir schon ein wenig mehr Screentime für Tom Waits erhofft habe.
      Ich finde Brügge sehen und sterben, sterbenslangweilig. Dementsprechend war ich skeptisch, der Film ist zwar längst nicht so langweilig, wie sein Vorgänger, aber auch nicht wirklich viel besser. Der Cast haut einiges raus. Woody seh ich immer gerne, Christopher Walken ebenfalls. Es ist mir zu freakig, ich habe auch nicht den wirklichen Zugang gefunden, wahrscheinlich habe ich den ganzen Film auch gar nicht verstanden. Es gibt jetzt auch nix was besonders negativ auffiel, aber es war insgesamt einfach nicht sonderlich fesselnd. Der Hund war süß :D

      6/10
      :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern2: :stern2: :stern2: :stern2:




      Laufende Serien: The Last Ship (2.), Lethal Weapon (1.), The Walking Dead (8.), The Muppets (1.)
      Serienstaffeln 2017: -30-
      Filme 2017:
      -57-
      Bei "Brügge sehen ... und sterben?" hab ich mich gelangweilt, und die Ausgangsidee von "7 Psychos" erinnert mich an Spike Jonzes "Adaption", mit dem ich auch nicht so recht warm geworden bin. Von daher bin ich etwas skeptisch an diesen Film gegangen. Das war aber schnell vergessen nach dem tollen Einstieg mit Michael Pitt und Michael Stuhlbarg. Und es ging gut weiter mit der etwas verwickelten, schrägen Geschichte, genauso schrägen Figuren und schwarzem Humor. Jedenfalls die meiste Zeit. Nach etwa einer Stunde guter Unterhaltung kommt eine etwas langweilige Passage, die mMn nicht so richtig in diese sonst so lockere und rasante Story passt. Das kostet Punkte, auch wenn es rechtzeitig zum Showdown wieder aufwärts geht. Lobend erwähnen muss ich aber noch den Cast. Selbst kleinste Nebenrollen sind perfekt besetzt und mit Hauptdarsteller Colin Farrell kann ich zwar nicht viel anfangen, aber auch er macht seine Sache hier ganz gut. Eigentlicher Star ist für mich jedoch Sam Rockwell, der wie in vielen seiner Filme in seinen Szenen die anderen blass aussehen lässt.

      Alles in allem ein origineller und unterhaltsamer Film, der mir mit ein paar Kürzungen noch besser gefallen hätte.

      6,5-7/10