ANZEIGE

Unbetiteltes Pixarprojekt (2013)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 4 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von GrafSpee.

      Unbetiteltes Pixarprojekt (2013)

      Pixar hat ein neues Projekt angekündigt. Aber sie hüllen sich noch in Schweigen, lediglich der Kinostart ist bekannt (27.11.2013) und dass es sich nach Toy Story 3, Cars 2 und Monsters University um keine weitere Fortsetzung handeln soll.

      Gerüchte gibt es viele: Einige behaupten, Pete Docter (Oben) werde die Regie übernehmen. Andere sagen, Dinosaurier werden als Hauptfiguren auftreten. Andere wiederum glauben, dass das auf Eis gelegte Projekt Newt (ein Film über zwei Molche, die die letzten ihrer Art sind) wieder aufgegriffen werde. Kurzum, man weiß, dass man (fast) nichts weiß.

      Signatur lädt...
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „goodspeed“ ()

      Ich glaube einfach nicht an "Newt". Diese Molche sehen einfach zu eigenartig und nicht so wirklich kindertauglich aus. klick
      Ich bete ja wirklich, daß mal endlich ein Pixar/Disney-Film rauskommt der visuell richtig was wagt. Auf der computeanimierten Ebene ist einfach noch zu wenig passiert. Ich kann diese typischen computeranimierten Kugelgesichter nicht mehr sehen.
      "Everything good that has happened to me has happened as a direct result of helping someone else, everything."
      Danny Trejo
      Also weis man über den nächsten Pixarfilm, das man eigentlich gar nichts weis. :grins:

      Ich freu mich über jeden weiteren Pixarfilm, egal was es wird. Die Macher sind da immer so dermaßen kreativ, das ich eigentlich wenig Bedenken hab, das da was schlechtes bei rauskommt.

      Wobei ich sagen muss, das ich diese Idee mit den Molchen auch etwas schräg finde. :freaky:

      Das was Krabbe anspricht mit den Kugelgesichtern glaub ich wird Pixar aber niemals ändern, weil das ist ja eins der Markenzeichen von Pixar und gehört irgendwie auch dazu. Also würde mich wundern, wenn sie da plötzlich anfangen die Gesichter anders zu animieren.
      Die Molch-Geschichte sieht auf seinen ersten Konzept-Bildern eigentlich recht reizend aus, finde ich. Wäre mal etwas anderes - statt Roboter wie bei Wall-E wieder etwas mehr in die Richtung Ratatouille, die kleinen Tierchen eben.

      Viel schwerer umzusetzen fände ich die Geschichte als solche, die ja als Dreh- und Angelpunkt um die Paarung der beiden herumgeht. Das wäre sicher auch kindgerecht zu inszenieren, als Hauptplot aber wohl eher ... kantig. Oder eher ausgelutscht. Es hat nicht diesen Pixar-Charme von etwas unmöglich-naiv-kindlichem (Ratte will Koch werden, Opa fliegt mit Ballon-Haus, Roboter räumt die Erde auf usw.) sondern eher etwas von einer romantischen Komödie. Aber egal, ob es nun Newt oder nicht wird, anschauen kann man es sich wohl bedenkenlos. ^^

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."
    • Teilen

    • Ähnliche Themen