ANZEIGE

Black Moon (Tommy Lee Jones)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 3 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Dr. Loomis.

      Black Moon (Tommy Lee Jones)

      Bewertung für "Black Moon" 1
      1.  
        10 (0) 0%
      2.  
        8 (0) 0%
      3.  
        9 (0) 0%
      4.  
        6 (0) 0%
      5.  
        7 (1) 100%
      6.  
        4 (0) 0%
      7.  
        5 (0) 0%
      8.  
        2 (0) 0%
      9.  
        3 (0) 0%
      10.  
        1 (0) 0%

      Black Moon



      Original: Black Moon Rising
      Produktion: USA 1986
      Genre: Action / Sci-Fi / Thriller
      Veröffentlichung USA: 10. Januar 1986
      Veröffentlichung Deutschland:
      16. Januar 1986
      04. August 2011 (DVD-Premiere)
      Laufzeit: ca. 96 Minuten
      Freigabe MPAA: R-Rating
      Freigabe FSK: Freigegeben ab 16 Jahren.

      Regie: Harley Cokeliss
      Story: John Carpenter, William Gray, Desmond Nakano
      Drehbuch: John Carpenter
      Produzenten: John Carpenter, Douglas Curtis, Joel B. Michaels
      Studios: New World Pictures, Sequoia Productions
      Musik: Lalo Schifrin
      Kamera: Misha Suslov
      Schnitt: Todd Ramsay

      Besetzung:
      Tommy Lee Jones ... Quint
      Linda Hamilton ... Nina
      Robert Vaughn ... Ed Ryland
      Richard Jaeckel ... Earl Windom
      Lee Ving ... Marvin Ringer
      Bubba Smith ... Johnson
      Dan Shor ... Billy Lyons
      William Sanderson ... Tyke Thayden
      Keenan Wynn ... Iron John
      Nick Cassavetes ... Luis
      Richard Angarola ... Dr. Melato
      Don Keith Opper ... Emile French
      William Marquez ... Reynoso
      David Pressman ... Kid at Grocery Store
      Stanley DeSantis ... The Mover
      Edward Parone ... Mr. Emilio
      u.a.


      Der Meisterdieb Sam Quint wird vom FBI angeheuert, um eine Datenbank zu stehlen, die beweist, dass ein Konzern illegale Geschäfte betreibt. Der Einbruch gelingt und Quint muss nur noch zu seinen Auftraggebern nach L.A. kommen. Auf der Flucht versteckt er das Beweisstück im Prototyp des Superautos "Black Moon". Doch der Prototyp verschwindet mitsamt der attraktiven Nina im Cockpit in einem mysteriösen High-Tech-Wolkenkratzer. Quint, gejagt von Killern, muss im Wettlauf gegen die Zeit alles auf eine Karte setzen ...
      (digitalvd.de)


      >> imdb.com <<



      Die kleine Sci-Fi-Perle ist heute zum ersten Male auf DVD erschienen. :goodwork:

      Werde sie mir heute noch holen. :D

      Bilder
      • US-Poster.jpg

        64,77 kB, 601×800, 67 mal angesehen
      „If It Bleeds We Can Kill It!“
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Olly“ ()

      John Carpenters Involvement ist hier schnell erzählt. "Black Moon Rising" war sein erstes Drehbuch, welches er verkaufen konnte. Viele Jahre später, freilich stark überarbeitet, wurde es dann von Harley Cokeliss verfilmt. Ein sehenswerter Mix aus Heist-Krimi, Actionfilm und Romanze war das Ergebnis. Der junge Tommy Lee Jones machte generell eine verdammt gute Figur als Action-Hero, an seine Seite gesellt sich "Terminator"-Star Linda Hamilton. Leider bleibt Schurke Robert Vaughn etwas blass. Es geht um das begehrte High-Tech-Auto Black Moon, welches von einer Auto-Diebes-Bande geschnappt wird. Man könnte sagen "​Nur noch 60 Sekunden" light. Die Szene welche am stärksten in Erinnerung bleibt ist natürlich die, welche auch überall auf den Covern abgebildet ist. James Bond lässt grüßen.

      Ein feiner, kleiner Action-Krimi, der ordentliche Laune verbreitet.

      7 / 10 cool getragenen Lederjacken
      „If It Bleeds We Can Kill It!“