Assassin's Creed (Fassbender, Cotillard)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Bin gespannt ob und vor allem wann das was wird...interessant auf jeden fall....Mhmh bleibt nur noch die Frage Desmond oder Altair....? :gruebel:



      ANZEIGE
      Original von -Makaveli-
      Beginnt die Produktion von AC schon nächstes Jahr?

      comicbookmovie.com/fansites/Jo…sAndReviews/news/?a=69958

      Jop, bisher geht man so vom Produktionsstart rund um den Herbst 2013 herum aus. Das wäre auch noch genügend Zeit, um sich einen guten Regisseur zu angeln und ein ordentliches Drehbuch zu schreiben. Beides nicht so ganz unwichtig ... :D

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."
      Nicht schlecht. Lesslies Kritiken sind bisher recht gut. Ich denke mal, das wird auf Fassbenders Initiative hin geschehen sein. Mit gerade mal 28 Lenzen hat er aber auch das richtige Alter, um mal kritiklos als schon recht videospielaffin bewertet zu werden. Nächster interessanter Schritt wird also der Regisseur. Könnte ein Brite werden.

      EDIT: Und Lesslie scheint gut mit Adaptionen zu können.

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „GregMcKenna“ ()

      Am Kinostart wird sich aber garantiert noch einmal was ändern, sobald Episode VII im Kalender notiert wird.
      MOMENTANE TOP MOVIES/TV SHOWS
      1. Dirk Gently (S1)
      2. Bates Motel (S5)
      3. Misfits (S1-3)
      4. Jigsaw
      5. Death Note (S1)
      6. Man In An Orange Shirt (S1)
      7. It (2017)
      8. Code Geass (S2)
      9. The Sinner (S1)
      10. American Pie 4




      MOST WANTED MOVIES/TV SHOWS 2018
      1. Love, Simon
      2. Call Me By Your Name
      3. Halloween
      4. Mulan
      5. A Quiet Place




      Wow Michael Fassbender, daß natürlich ein guter Kandidat für die Rolle ! :aargh:

      Zu den News: Klar haben es Spieleverfilmungen schwer, aber irgendwie drehen auch immer die falschen Leute die Filme ! Bei Doom z.B., einfach die Geschichte komplett umschreiben macht da auch nicht viel Sinn ! Da stehen die Gamer einfach nicht drauf aber alle verändern immer die Geschichte ! Genauso wie bei May Payne, da hat einfach die Bullet Time gefehlt und noch mehr Action ! Hoffe das wird sich bei Assassins Creed ändern auch wenn ich das Spiel eigentlich gar nicht gut finde und nur den ersten Teil gespielt habe ! Ein guter Film kann es trozdem werden auch wenn ich das Spiel nicht mag !




      MFG Rush
      Das waren nicht die einzigen Gründe, warum die Filme schlecht waren. Besonders bei Max Payne. Da war noch einiges mehr im argen. Oder besser gesagt: So gut wie alles.

      Die Veränderungen sind nicht das Problem. Es muss verändert werden, weil das einfach als Film nicht funktionieren würde. Das Problem ist, dass Videospiele, anders als Comics, schon als Spiel quasi wie ein Film funktionieren können, nur wo man sogar selbst alles steuert. Da ist das Interesse als Film daher etwas uninteressant.
      Original von -=Zodiac=-
      Das waren nicht die einzigen Gründe, warum die Filme schlecht waren. Besonders bei Max Payne. Da war noch einiges mehr im argen. Oder besser gesagt: So gut wie alles.

      Die Veränderungen sind nicht das Problem. Es muss verändert werden, weil das einfach als Film nicht funktionieren würde. Das Problem ist, dass Videospiele, anders als Comics, schon als Spiel quasi wie ein Film funktionieren können, nur wo man sogar selbst alles steuert. Da ist das Interesse als Film daher etwas uninteressant.

      Nicht ganz. Comics sind sogar näher an Filmen als Videospiele, würde ich behaupten. Bei Videospielen ist es interaktiv, bei Comics rezipiert man die Handlung wie beim Film nur passiv. Das "mittendrin"-Gefühl der Immersion ist ein ganz anderes bzw. muss ganz anders aufgebaut werden. Eigentlich muss man eine gute Spieleverfilmung angehen wie eine Comicverfilmung oder eine Buchverfilmung: Die Essenz des Spiels herausdestillieren und filmisch umsetzen. Das klingt jetzt simpel, ist aber eine Herkulesaufgabe. Vor allem, da Spiele aus mehreren Essenzen zusammengesetzt sind, was dann wiederum die langen Spielzeiten ausmacht.

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."
      Original von GregMcKenna
      Nicht ganz. Comics sind sogar näher an Filmen als Videospiele, würde ich behaupten. Bei Videospielen ist es interaktiv, bei Comics rezipiert man die Handlung wie beim Film nur passiv. Das "mittendrin"-Gefühl der Immersion ist ein ganz anderes bzw. muss ganz anders aufgebaut werden. Eigentlich muss man eine gute Spieleverfilmung angehen wie eine Comicverfilmung oder eine Buchverfilmung: Die Essenz des Spiels herausdestillieren und filmisch umsetzen. Das klingt jetzt simpel, ist aber eine Herkulesaufgabe. Vor allem, da Spiele aus mehreren Essenzen zusammengesetzt sind, was dann wiederum die langen Spielzeiten ausmacht.


      Was ist jetzt im Grunde genommen anders, als das, was ich geschrieben habe, außer das du es was ausführlicher gemacht hast? ^^
      ANZEIGE
      Original von -=Zodiac=-
      Was ist jetzt im Grunde genommen anders, als das, was ich geschrieben habe, außer das du es was ausführlicher gemacht hast? ^^

      Ich hatte deine Stellungnahme so aufgefasst, dass du meintest, es sei tendenziell einfacher, ein Videospiel zum Film zu machen als einen Comic zum Film zu machen. Und dem meinte ich widersprechen zu müssen. ^^

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „GregMcKenna“ ()

      Original von Gambit
      Frank Marshall wird für Ubisoft's "Assassin's Creed" als Produzent fungieren, wie der Hollywood Reporter berichtet.

      Zu seinen früheren Tätigkeiten gehörten unter anderem Filme wie "Back to the Future" und "The Sixth Sense".


      Und die "Bourne" - Reihe, die "Jurassic Park"- Reihe, "Benjamin Button", "Congo", "Indiana Jones" - Reihe...etc etc ;)

      Da haben sie sich einen Hochkaräter geholt, nicht schlecht!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „DJK“ ()

      In Deutschland wird der Film von 20th Century Fox vertrieben und soll am 18. Juni 2015 starten!




      Instagram
      Original von -Makaveli-
      und wieder ein blockbuster im sommer 2015.... :D da wird der ein oder andere film aber baden gehen...

      Ich glaube langsam eher, dass ich mir ein Sparbuch für das Jahr anlegen sollte. Heißa. Aber gute Zeiten für uns Cineasten. :)

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „GregMcKenna“ ()