ANZEIGE

John Carter: The Gods of Mars

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 8 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von burtons.

      John Carter: The Gods of Mars

      John Carter: The Gods of Mars

      250 Mio. stecken in John Carter. Laut Umfragen scheinen die meisten Kinogänger jedoch gar nichts mit dem Titel anfangen zu können. Und trotzdem arbeitet Andrew Stanton bereits am Nachfolger, John Carter: The Gods of Mars. Ob Disney grünes Licht für die Fortsetzung gegeben hat ist unbekannt. Über die Story ist freilich auch noch nichts bekannt.

      >> filmstarts.de <<

      Kleines Pandemie-Abc für Querdenker:
      Flattering the Curve: Corona-Auswirkung auf die Beliebtheitskurve der Regierung.

      © Salzburger Nachrichten
      ANZEIGE
      Ich finde es schade, dass es keine Fortsetzung geben wird. Teil 1 war nämlich überraschenderweise ziemlich gut.
      Hier die neuste Meldung. Walt Disney hat die Rechte um die Verfilmung von John Carter zurückgegeben an Edgar Rice Burroughs Inc.
      Diese aber wollen einen weiteren Film und suchen bereits nach einem anderen Finanzier.
      Quelle: CBM

      Auf dem Film wurde ich relativ spät aufmerksam, doch muss ich sagen, dass ich denn doch ganz nett finde und bin auch gerade dabei das erste Buch zu lesen. Jedenfalls hoffe ich dennoch auf eine Fortführung mit der alten Besatzung.
      Ich fand den Film auch recht unterhaltsam, das der erste Teil so scheiterte hat jedenfalls viele gründe, auch steckt das meiste Geld was der erste Teil gekostet hat ja nicht mal im Film. Auf einen weiteren Teil würde ich mich zwar auch freuen ich denke aber nicht das irgendein Studio diesen anrührt!
      Das Marketing wurde ja abgewürgt, als man den Film tendenziell schon als Flop abgeschrieben hatte. Genau wie bei "Lone Ranger". Und beide waren ein Fall, bei dem es traurig ist, dass sich der Mut für eine neue Marke und ein neues Franchise nicht ausgezahlt hat. Wobei "John Carter" für meinen Geschmack schon wieder zu schnöde Blockbusterkost war. Trotz allem. Und er ist ein Opfer des "Mars"-Boxoffice-Fluches. ^^

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."