Fred Williamson

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Fred Williamson

      Fred Williamson



      * 05.03.1938 in Gary, Indiana (USA)

      Williamson begann eine Karriere als Footballspieler in den 1950er Jahren an der Northwestern University. Im Jahr 1960 spielte er als Profi für die Pittsburgh Steelers in der National Football League (NFL). Ein Jahr später wechselte er in die neue American Football League (AFL), wo er für die Oakland Raiders und die Kansas City Chiefs spielte. In den Jahren 1961, 1962 und 1963 gehörte er dem AFL All-Star Team an.

      Er begann seine Schauspielkarriere Ende der 1960er Jahre im amerikanischen Fernsehen mit Gastrollen in verschiedenen Serien. 1970 hatte er seinen ersten Auftritt als Schauspieler im Film in M*A*S*H. Es folgten viele Haupt- und Nebenrollen in Film und Fernsehen. In den 1980er Jahren übernahm Williamson häufig Rollen in italienischen Filmen.

      Seit Mitte der 1970er Jahre arbeitete Williamson auch als Regisseur und Produzent im Fernsehen.
      (Quelle: wikipedia)



      Filmografie:
      1970: M*A*S*H
      1970: Tell me that you love me, Junie Moon
      1972: The Legend of N.igger Charley
      1972: Hammer
      1973: Der Pate von Harlem
      1973: The Soul of N.igger Charley
      1973: Heiße Hölle Harlem
      1973: Jefferson Bolt - Reisender in Dynamit
      1974: Testament in Blei
      1974: Zwei unschlagbare Draufgänger
      1974: Black Eye
      1974: Drei eiskalte Profis
      1975: Boss N.igger
      1975: Bucktown
      1975: Der schwarze Cowboy
      1976: Die Mafia kennt keine Gnade
      1976: Adios Amigo
      1976: Kein Weg zurück
      1976: Die Todesreise
      1976: The System
      1976: Joshua
      1977: Mr. Mean
      1978: Inglorious Bastards - Ein Haufen verwegener Hunde
      1978: Blind Rage
      1981: Gefährliche Zeugen
      1982: The Riffs - Die Gewalt sind wir!
      1982: Coltfighter
      1983: The Last Warrior
      1983: Streetfighters
      1983: Metropolis 2000 (The New Barbarians)
      1983: The Last Fight
      1983: Chicago Cop
      1984: White Fire - Der Todesdiamant
      1984: Die Schlacht der Centurions
      1984: Giant Killer
      1986: Foxtrap
      1986: The Messenger
      1987: Die Ledernacken
      1987: The Black Cobra
      1988: Delta Force Commando
      1988: Tödliche Gier
      1989: C.C. Action
      1990: The Black Cobra 2
      1990: The Black Cobra 3
      1990: Delta Force Commando II: Priority Red One
      1991: Steele's Law
      1991: Detective Malone
      1992: Deceptions
      1992: State of Mind
      1992: Three Days to a Kill
      1993: Night Caller - Der heiße Draht
      1995: Murder was the Case: The Movie
      1995: Silent Hunter
      1996: From Dusk Till Dawn
      1996: Original Gangstas
      1997: Night Vision - Der Nachtjäger
      1997: The Big Score (TV)
      1998: Abgefahren
      1998: Blackjack - Der Bodyguard (TV)
      1998: Whatever it takes
      1998: Kinder des Zorns V - Feld des Terrors
      1999: Active Stealth - Lautloser Tod
      2000: Abgetaucht - Fluf 747 in Todesangst
      2001: The Rage Within
      2001: Deadly Rhapsody
      2001: Carmen - A Hip Opera (TV)
      2001: Down 'n dirty
      2001: Shadow Fury
      2002: On the Edge
      2003: Vegas Vampires
      2004: Starsky & Hutch
      2004: Lexie
      2005: Transformed
      2006: Spaced Out
      2006: Soft Target
      2007: Fighting Words
      2007: Revamped
      2010: Shoot the Hero
      2010: Street Poet
      2011: Zombie Apocalypse: Redemption
      2012: Dropping Evil
      2012: The Voices from Beyond
      2012: Beyond Control
      2012: Sticky Fingers - The Movie
      2012: Life Outside
      2013: The Gold Rush Boogie
      2013: Fighting Back


      Hammer (1972)


      Inglorious Bastards (1978 )


      The Riffs - Die Gewalt sind wir! (1982)

      TV-Serien:
      1968: Der Chef (1 Folge)
      1969: Der Außenseiter (1 Folge)
      1969: Raumschiff Enterprise (1 Folge)
      1969: The Bold Ones: The Protectors (2 Folgen)
      1969 - 1971: Julia (12 Folgen)
      1973 - 1976: Police Story (2 Folgen)
      1974: The Rookies (TV-Serie / 1 Folge)
      1978: Wheels (Mini-Serie)
      1979: Supertrain (1 Folge)
      1979: CHiPs (2 Folgen)
      1979: Fantasy Island (1 Folge)
      1981: Lou Grant (1 Folge)
      1985: Half Nelson (6 Folgen)
      1985: Der Equalizer (2 Folgen)
      1988: Amen (1 Folge)
      1994: Renegade (1 Folge)
      1997 - 1998: Fast Track (23 Folgen)
      1998: PSI Factor (2 Folgen)
      2002: Sexual Predator Alert (Moderator)
      2005: Neds ultimativer Schulwahnsinn (1 Folge)
      2007 - 2008: Hello Paradise (23 Folgen)
      2009: Knight Rider (1 Folge)
      2009: Pushing Daisies (1 Folge)


      Black Cobra 3 (1990)


      From Dusk Till Dawn (1996)

      ----------------------------------------------------------------------


      Zum ersten Mal bewusst aufgefallen ist mir Williamson in den 80ern in Endzeitstreifen wie "The Riffs" oder "Metropolis 2000". Schaut man sich seine Rollen an, so trägt er seinen Spitznamen "Hammer" völlig zurecht: Markantes Aussehen, markige Sprüche und zumeist mit hammerharter Faust - so sieht man Williamson in den meisten Filmen seiner Hochphase. Auch wenn er nie der große Superstar auf der Leinwand war, sein Gesicht ist vielen Filmfans bekannt. Unter Trashfans hat er seinen ganz eigenen Standard und ist oftmals Höhepunkt von den mehr oder weniger ansehlichen Gassenhauern, die er zuhauf gedreht hat.

      ANZEIGE