Neues Thema, bei Erscheinen des Films - sonst zu viel Vorgeplänkel

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Es gibt 31 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von SamTrautman.

    Neues Thema, bei Erscheinen des Films - sonst zu viel Vorgeplänkel

    Bin noch nicht lang hier dabei, aber hätte eine Anregung, die meiner Meinung nach wirklich Sinn machen würde.
    Und zwar geht es darum, dass mir die Themen hier manchmal echt den Rahmen sprengen.
    Ein Thema zu einem Film, das über 20 Seiten hat, da kann ich ja gleich das Buch zum Film lesen :D
    Aber gut, wenn soviel zusammen kommt, dann ist das ja auch gut.
    Aber wenn die ersten 15 Seiten nur aus Vorgeplänkel wie Mutmaßungen und Wünschen bestehen, dann stört mich, der eine Kritik zu dem Film schreiben will, enorm.
    Lösungsvorschlag meinerseits:
    Sobald der Film auch wirklich "sehbar" ist, also in Deutschland im Kino bzw. auf Scheibe draußen ist, sollte ein neuer Thread erstellt werden, denn spätestens dann verliert fast alles was vorher gemutmaßt wurde seinen Stellenwert.
    Es wird dadurch leichter den Einstieg in ein Thema zu finden und sich daran zu beteiligen.
    Mich schreckt es jedenfalls krass ab zu einem Thema etwas zu schreiben, dass schon 20-30 Seiten lang ist, da ich mir ja bevor ich etwas verfassen kann eigentlich alles Bisherige durchlesen muss.
    Tu ich das nicht besteht die Gefahr, der Wiederholungen, was wiederum dazu beiträgt, dass das Thema uninteressant wird.
    Aktuelles Beispiel ist der Thread zu Avengers mit 48 Seiten auf Seite 42 sind aber erst die ersten Post, von Usern, die den Film auch wirklich gesehen haben, alles davor ist Geplänkel.
    ANZEIGE
    Naja, gerade das Vorgeplänkel macht ein Forum doch auch irgendwie aus! Würde es das nicht geben, wäre hier bald Schicht im Schacht. ;) Du kannst ja ruhig was schreiben, ohne alles vorherige zu lesen. Ich kann dir da den The Dark Knight Rises Thread als Beispiel nennen. Ich glaube nicht, dass auch nur irgendjemand die ganzen Seiten gelesen hat, bevor er etwas dazu schreibt. Da sind wir nämlich schon bei 245 Seiten! :freaky: Würde man jetzt aber noch zu jedem Thread einen weiteren addieren, dann wäre hier alles total unübersichtlich. Ich kann dir also von meiner Seite aus raten: Schreib einfach darauf los und teile deine Ansichten mit anderen! Du musst dich ja nicht zwingend auf vorher geschriebenes beziehen und selbst wenn du etwas wiederholst, was vielleicht auf 15 Seiten vorher schon von jemand anderem zu lesen war, dann stellst du ja nur deinen eigenen Standpunkt klar! Sobald du dann aber mal im Schreiben drin bist und auch tatsächlich was geschrieben hast, dann kommt der Rest ganz automatisch. Ab dann fängt man nämlich erst so richtig an, sich die Beiträge in dem jeweiligen Thread durchzulesen und das macht dann auch viel mehr Spaß als vorher, weil man ja aktiv mitdiskutiert.
    Ich finde Vorgeplänkel ja auch nicht verkehrt, im Gegenteil.
    Aber wenn der Film raus ist und ich was über ihn lesen bzw. schreiben will, dann finde ich es einfach komfortabler mich nicht erst durch fünf Jahre alte Cast-Spekulationen zu wühlen, auch das kann Spass machen, aber ich finde nicht, dass das Forum dadurch unübersichtlicher werden würde, genau das wollte ich ja mit meinem Vorschlag vermeiden.
    Original von Jack Napier
    Ich finde Vorgeplänkel ja auch nicht verkehrt, im Gegenteil.
    Aber wenn der Film raus ist und ich was über ihn lesen bzw. schreiben will, dann finde ich es einfach komfortabler mich nicht erst durch fünf Jahre alte Cast-Spekulationen zu wühlen, auch das kann Spass machen, aber ich finde nicht, dass das Forum dadurch unübersichtlicher werden würde, genau das wollte ich ja mit meinem Vorschlag vermeiden.


    dann blätter halt nur soweit zurück wie das Datum den deutschen Erscheinungstermin entspricht, das dürftest du ja wohl noch hinbekommen oder?^^ Ist zumindest meiner Meinung nach zeitsparender wie wenn ich mich durch 2 Threads zu jedem Film durchlesen darf.


    "You have my respect Stark, when I'm done, a half of humanity will still exist, and I hope they remember you..." - Thanos
    ich glaub du missverstehst da etwas, den für kommenden Filme und Gerüchte, da kommen die Threads zu allen Filmen rein. die gleichen Threads werden dann in den "Jetzt im Kino"-Bereich bei deutschen Kinostarts verschoben.


    "You have my respect Stark, when I'm done, a half of humanity will still exist, and I hope they remember you..." - Thanos
    Jo und dann am besten noch zwei separate Threads erstellen: Einen, wo man spoilern kann, ohne die Spoiler-Warnung zu setzen und einen für die User, die nicht gespoilert werden wollen, aber trotzdem sehen wollen, ob es was zu spoilern gibt.

    Die ganzen Diskussionen hatten wir schon zig mal und man ist immer übereins gekommen, dass das recht wenig Sinn macht. Ich verstehe den Gedanken und kann ihn auch nachvollziehen, aber glaub mir, auch der neue Thread wird sich dann in Belanglosigkeiten verlaufen und letztlich hat man als User (vor allem als neuer User, der das Konzept dann nicht kennt) Probleme, bei beiden am Ball zu bleiben. Gut in der Theorie, sorgt aber in der Praxis für mehr Chaos als für mehr Überblick.

    "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry."

    David Chase

    ANZEIGE

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Data“ ()

    Data hat's schön auf den Punkt gebracht. Dann müsste man evtl auch nen Thread für Gerüchte erstellen. Und wenn was bestätigt ist, dann einen neuen. Denn über einen definitiven Cast diskutiert man nochmal anders als über Gerüchte. Es gehört dann doch alles irgendwie zusammen. Zum einen kann man sich ja auch nochmal auf seine Erwartungen beziehen, wenn man den Film dann gesehen hat, zum anderen ist es manchmal doch ganz nett zu beobachten, wie sich Projekte entwickeln. Von der Ankündigung zu ersten Gerüchten, dann das erste Bildmaterial, nen Trailer und schwupps ist der Film da. Oder eben auch die Resonanz auf all dieses: Projekt wird angekündigt, finden alle Kacke. Dann kommt der Trailer, dann finden's alle geil, und von dem Film sind sie wieder enttäuscht (oder umgekehrt).
    Break through the surface and breathe.
    Es wird hier keine Anpassung geben. Die Sache mit den DVD / Blu-Rays betrifft hier separat das Heimkino Medium zu dem jeweiligen Film wie etwa die Bild / Tonqualität, Extras usw. Seit es das Forum gibt wird das so gehandhabt, die eingefleischten MI'ler kennen das Prozedere und ich sehe wie gesagt keinen Grund hier etwas zu ändern. Für was ist denn sonnst ein Diskussionsforum da? Und wie schon geschrieben für einzelne Filmkritiken (wenn sie denn etwas ausführlicher sind) gibt es unsere User-Kritiken Bereiche zu den jeweiligen Filmen auf der Hauptseite! =)


    What are you so afraid of? It's only death!
    Original von Jack Napier
    Aber für die DVD/Bluray gibts dann wohl doch nen neuen Thread:

    The Avengers

    also wirds dann doch nicht alles verschoben. :crazy2:


    dir ist aber schon der Unterschied zwischen einem Film und einem Filmträger/Medium bekannt oder?

    edit: ok Baldur hat schon geantwortet gehabt, man sollte immr bis ganz nach unten eines threads scrollen. ^^


    "You have my respect Stark, when I'm done, a half of humanity will still exist, and I hope they remember you..." - Thanos

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „burtons“ ()

    Original von burtons
    Original von Jack Napier
    Aber für die DVD/Bluray gibts dann wohl doch nen neuen Thread:

    The Avengers

    also wirds dann doch nicht alles verschoben. :crazy2:


    dir ist aber schon der Unterschied zwischen einem Film und einem Filmträger/Medium bekannt oder?

    edit: ok Baldur hat schon geantwortet gehabt, man sollte immr bis ganz nach unten eines threads scrollen. ^^


    Ja natürlich kenne ich diesen Unterschied. :rauch:
    Kennst du den Unterschied zwischen wilden Spekulationen und einem Film? :pulverise:
    :rofl:
    Sorry aber das Argument: "Das haben wir schon immer so gemacht!" ist irgendwie nicht wirklich überzeugend.
    Ich will doch auch niemanden kritisieren, mit Kritik wird hier wohl auch nicht so gerne umgegangen :uglyhammer: ,
    oder sagen, dass dieses Forum PLÖD ist, war ein nur ein Punkt, den ich persönlich als verbesserungswürdig angesehen habe. Wenn keiner sonst meiner Meinung ist, ist das für mich okay, aber fahdenscheinige Argumente braucht man mir nicht hinzuklatschen.
    So ich hoffe ich hab jetzt niemand zu sehr beleidigt/gekränkt/verärgert. Ich seh es ja ein: never change a winning concept und Newbies reden immmer Quatsch... :freaky:
    Ich lass einfach die 100 Seiten-Threads weg und alle sind glücklich :zum_wohl:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Jack Napier“ ()