Gene Wilder

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 6 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Shark Master.

      Gene Wilder




      Gene Wilder (* 11. Juni 1933 in Milwaukee, Wisconsin, USA; eigentlich Jerome Silberman) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, der vor allem in komischen Rollen erfolgreich war.

      Leben

      Gene Wilder begann seine Schauspielerlaufbahn Anfang der 1960er Jahre in Off-Broadway-Produktionen in New York. Erste Aufmerksamkeit erregte der Komiker in Broadway-Produktionen wie Das weiße Haus 1964 an der Seite von Helen Hayes. 1963 stand er gemeinsam mit Anne Bancroft, der damaligen Lebensgefährtin und späteren Ehefrau von Mel Brooks, in Bertolt Brechts Mutter Courage auf der Bühne. Brooks engagierte ihn für sein Filmdebüt Frühling für Hitler, mit dem ihm sein Durchbruch als Filmkomiker gelang. Für diese Rolle war er für einen Oscar nominiert, was ihm ein weiteres Mal 1975 mit Frankenstein Junior – ebenfalls unter der Regie von Mel Brooks – gelang.
      In den 1970er und 1980er Jahren zählte Wilder zu den erfolgreichsten Filmkomödianten. Mit seinem Partner Richard Pryor bildete er eines der populärsten Komikerduos dieser Zeit. In den 1990er Jahren konnte Wilder nicht mehr an seine früheren Erfolge anknüpfen.
      Von 1984 bis zu deren frühen Krebstod 1989 war Gene Wilder mit seiner Kollegin Gilda Radner verheiratet, mit der er gemeinsam in vier Filmen (Hanky Panky, Is was, Sheriff?/Blazing Saddles, Hochzeitsnacht im Geisterschloss/Haunted Honeymoon und Die Frau in Rot/The Woman in Red) auftrat. (Wiki)



      Filmography

      1967: Bonnie und Clyde (Bonnie and Clyde) - Regie: Arthur Penn
      1968: Frühling für Hitler (The Producers) - Regie: Mel Brooks
      1970: Der Traumtänzer (Quackser Fortune Has A Cousin In The Bronx) - Regie: Waris Hussein
      1970: Die Französische Revolution fand nicht statt (Start the Revolution Without Me)
      1971: Charlie und die Schokoladenfabrik (Willy Wonka & the Chocolate Factory) - Regie: Mel Stuart
      1972: Was Sie schon immer über Sex wissen wollten ( Everything You Always Wanted to Know About Sex) - Regie: Woody Allen
      1974: Der wilde wilde Westen (auch: Is' was, Sheriff?) (Blazing Saddles) Regie: Mel Brooks
      1974: Der kleine Prinz (The Little Prince) - Regie: Stanley Donen
      1974: Frankenstein Junior (Young Frankenstein) - Regie: Mel Brooks
      1975: Sherlock Holmes cleverer Bruder (The Adventure of Sherlock Holmes' Smarter Brother) - Regie: Gene Wilder
      1976: Trans-Amerika-Express (Silver Streak) - Regie: Arthur Hiller
      1977: Der größte Liebhaber der Welt (The Worlds Greatest Lover) - Regie und Hauptrolle: Gene Wilder
      1979: Ein Rabbi im Wilden Westen (The Frisco Kid)
      1980: Sunday Lovers
      1980: Zwei wahnsinnig starke Typen (Stir Crazy)
      1984: Die Frau in Rot (Woman in Red) - Regie und Hauptrolle: Gene Wilder
      1986: Hochzeitsnacht im Geisterschloß (Haunted Honeymoon)
      1989: Die Glücksjäger (See No Evil, Hear No Evil)
      1990: Kein Baby an Bord (Funny About Love)
      1991: Das Andere Ich (Another You)
      1999: Alice im Wunderland (Alice in Wonderland)
      2002: Will & Grace



      Gene Wilder ist ein unglaublich sympathischer und sehr talentierter Schauspieler, Drehbuchautor und Regisseur.
      Er schuf Komödien-Klassiker wie FRANKENSTEIN JUNIOR und DIE HOCHZEITSNACHT IM GEISTERSCHLOSS.
      Er war einer der populärsten Filmkomiker in den 70er und den 80er Jahren.
      Klasse auch die Filme mit seinem Filmpartner Richard Pryor ! :goodwork:

      Fazit:
      Einer der begnadetsten US-Filmkomiker ! :goodwork:
      ANZEIGE
      Immer gern gesehen, gerade seine Klassiker aus den 70er Jahren wie "Trans-Amerika-Express" oder "Ein Rabbi im Wilden Westen".
      "Hochzeitsnacht im Geisterschloss" in Europa erstmals auf Blu-ray!

      VÖ: 15. Juni 2018

      Wicked-Vision Media hat den Kultfilm "Hochzeitsnacht im Geisterschloss" von und mit Gene Wilder aus den guten alten 80er Jahren als deutsche HD-Premiere im Rahmen ihrer Collector's Edition mit der Nummer 17 im limitierten Mediabook angekündigt. Natürlich könnt Ihr Euch auch dabei wieder auf noch nie gesehenes Bonusmaterial freuen.

      Quelle: http://www.dvd-forum.at/news-details/70823-blu-ray-hochzeitsnacht-im-geisterschloss-von-und-mit-gene-wilder-als-europ-ische-hd-premiere-von-wicked-Vision

      Mein Lieblings-Label mal wieder. :)
      Bilder
      • honeymoon-wv-mediabook-cover-a.jpg

        191,94 kB, 854×1.080, 33 mal angesehen
      • honeymoon-wv-mediabook-cover-b.jpg

        213,44 kB, 854×1.080, 32 mal angesehen
      • honeymoon-mediabook-cover-c.jpg

        180,72 kB, 854×1.080, 31 mal angesehen
      Mission: Pokalsieg 2019 !!! Für Rudi !!!

      06. 02. Achtelfinale - gegen Fortuna Düsseldorf (H) 4:1

      03. 04. Viertelfinale - gegen SV Werder Bremen (H) -:-