Guardians of the Galaxy

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 856 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Gambit.

      So habe den Film vor ein paar Tagen gesehen und schieße mich jetzt natürlich wieder komplett bei Euch ins Abseits. Es gab ja einen Grund warum ich den Film nicht im Kino gesehen habe. Warum? Weil mir diese Truppe überhaupt nichts sagte und der Trailer schrecklich war. Es fühlte sich nicht nach dem MCU an. Und das ist der Knackpunkt. Als reiner Science-Fictioner gefiel mir der Film verdammt gut. Er hat ja auch fast nichts mit dem MCU zu tun. Aber eben weil er zum MCU gehört und auch 1-2 Charaktere daraus auftauchen passt das alles nicht zusammen. Für mich war der Film schon durch als Starlord auf dem ersten Planeten anfing zu tanzen. Als ein Spaceballs-Verschnitt (Weltraum-Klamauck) kann man den Film gerne mal sehen. Aber als Teil des (damals) großartigen MCU in dem Iron Man, der Hulk, Shield, der Captain und auch Thor die Erde retten? Ne Guardians passt da so gar nicht rein und da können die soviele übermächtige Weltraum-Wesen nehmen wie sie wollen. Das MCU ist (für mich) ein Superhelden-Universum welches sich auf der Erde abspielt. Thor 1 war noch okay weil er eben hier operierte. Thor 2 war schon wieder Grütze und auch das seit den Avengers immer direkt Aliens mit reingezogen werden müssen. Määääääähhhhhh. Iron Man funktionierte so gut da ein Superheld einen Superschurken bekämpfte. Der Cap und der Hulk genauso. Aber diese ganze Alien-wir-sind-so-klein Geschichte geht mir so dermaßen auf den Sack. Sollte Iron Man jemals auf dieses Überwesen (will den Namen hier nicht nennen - Galaktus ist es aber nicht) treffen so hätte dieser ja nicht den Hauch einer Chance. Genauso wie alle anderen Erden-Superhelden. Schade eigentlich denn die MCU Jahre 2008-2012 gefielen mir sehr gut (mit das Beste was es an Comicverfilmungen gibt). Selbst die One-Shots dazu waren toll. Aber seit Phase 2 plätschert es so dahin. Klaro die große Masse scheint noch erreicht zu werden. Mir gefällt es aber nicht mehr. Ansonsten zu den Guardians: solider Sci-Fi dem man 7-8 Punkte geben kann. Eben auf einer Höhe mit Riddick. Aber ein Totalausfall wenn man das MCU mit reinzieht (2-3 Punkte höchstens).
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.862

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome



      konnte mir gestern schon die 3D BR beim Saturn holen...beim Ansehen ist mir jedoch was aufgefallen und wollte mal fragen, ob das bei euch auch so ist:
      Bei manchen Einstellungen, meist Szenen mit ner Menge SFX habe ich auf meinem Fernseher Vollbild, bei anderen Einstellungen habe ich dann wieder die charakteristischen Balken oben und unten...ist das bei euch auch so?
      Steht aber auch hinten drauf:
      1080p High Definition 16x9 Variabel 2.40:1 und 1.78:1 (IMAX-Sequenzen)

      Zumindest ist das bei Dark Knight und Dark Knight Rises so.

      Für 21:9 Leinwandbesitzer ziemlicher Scheiß.
      2016 Filme - 028 | 05 - Seasons 2016
      2015 Filme - 183 | 21 - Seasons 2015
      2014 Filme - 139 | 19 - Seasons 2014

      #supportrocketbeans
      ANZEIGE

      Thepic schrieb:

      Steht aber auch hinten drauf:
      1080p High Definition 16x9 Variabel 2.40:1 und 1.78:1 (IMAX-Sequenzen)

      Zumindest ist das bei Dark Knight und Dark Knight Rises so.

      Für 21:9 Leinwandbesitzer ziemlicher Scheiß.


      Aktuell haben viele Blockbuster IMAX Szenen drin, wer diese nicht sehen will bleibt bei der 2D Variante weil diese meistens durchgängig in Cinemascope erhältlich sind.

      Auf 3D muss man dann verzichten, zwar kann ich Leute die 21:9 Darstellen können verstehen das dies ärgerlich ist, aber umgedreht muss man halt sehen das es für viele erfreulicher ist das so das TV Bild komplett ausgefüllt wird. Und gerade bei 3D macht sich das schon bemerkbar wenn ein Film dann auch den kompletten Bildschirm ausfüllt.

      Was das IMAX an sich angeht war ich bisher eigentlich nur bei Catching Fire betrübt das da die IMAX Szenen nicht auf die Blu-ray erhältlich sind. Weil es da auch mal richtig gut umgesetzt wurde.

      GrafSpee schrieb:


      Aktuell haben viele Blockbuster IMAX Szenen drin, wer diese nicht sehen will bleibt bei der 2D Variante weil diese meistens durchgängig in Cinemascope erhältlich sind.

      Was meinst du damit? Es gibt doch keine BluRays die komplett im 21:9 Format sind, sodass IMAX Szenen oder 16:9 Szenen dann kleiner statt größer werden. Macht ja nichtmal bei 21:9 Leinwänden wirklich Sinn. Und die 16:9 Szenen auf 21:9 zu schneiden ist ja auch nicht das Wahre.

      Im zweiten Punkt hast du natürlich Recht, vielleicht 10% aller BluRay Nutzer haben einen 21:9 Fernseher/Leinwand. Auch wenn im Heimkino erst durch eine 21:9 Leinwand das richtige Kinogefühl entsteht. Fernseher sind in dem Format relativ sinnlos, außer es handelt sich um die obere Preisklasse.

      Wenn ich das nächste mal im Saturn bin schaue ich mir mal an wer da welche Formate benutzt.
      2016 Filme - 028 | 05 - Seasons 2016
      2015 Filme - 183 | 21 - Seasons 2015
      2014 Filme - 139 | 19 - Seasons 2014

      #supportrocketbeans

      Thepic schrieb:

      GrafSpee schrieb:


      Aktuell haben viele Blockbuster IMAX Szenen drin, wer diese nicht sehen will bleibt bei der 2D Variante weil diese meistens durchgängig in Cinemascope erhältlich sind.

      Was meinst du damit? Es gibt doch keine BluRays die komplett im 21:9 Format sind, sodass IMAX Szenen oder 16:9 Szenen dann kleiner statt größer werden. Macht ja nichtmal bei 21:9 Leinwänden wirklich Sinn. Und die 16:9 Szenen auf 21:9 zu schneiden ist ja auch nicht das Wahre.

      Im zweiten Punkt hast du natürlich Recht, vielleicht 10% aller BluRay Nutzer haben einen 21:9 Fernseher/Leinwand. Auch wenn im Heimkino erst durch eine 21:9 Leinwand das richtige Kinogefühl entsteht. Fernseher sind in dem Format relativ sinnlos, außer es handelt sich um die obere Preisklasse.

      Wenn ich das nächste mal im Saturn bin schaue ich mir mal an wer da welche Formate benutzt.


      Doch die meisten Filme sind permanent im Cinemascope Format, also 21:9 oder 1:2,35

      (Mal abgesehen von 16:9 Kinofilmen, aber die halten sich ja eher in Grenzen.)

      Lediglich Filme die auch im IMAX Format gedreht wurden, haben auf der BluRay dann die IMAX Szene als 16:9 Format vorliegen.

      Es ist natürlich nicht das IMAX Format. Das ist noch deutlich höher, aber der Sprung ist schon da...

      Ich glaube wirklich lohnen würde sich das aber nur bei einem wirklich gigantischen Fernseher. 85 Zoll oder so. Da würde das IMAX Gefühl evtl. eintreten.

      So ist es eher störend...

      Aber wie ist das eigentlich wenn man eine 21:9 Leinwand hat?

      Wie macht sich dieser Wechsel dann bemerkbar.

      Kann man dann nur das 16:9 Format anwählen und hat dann bei den ganzen Scope Szenen nur ein Bruchteil der Leinwand gefüllt?

      Das wäre ja wirklich super mies...
      Das Bild wird bei IMAX Szenen ja erweitert(Nach oben und Unten) von daher hat man da nicht weniger Bildinhalt, als wenn man sich den Film in einer 2D Fassung anschaut wo die Scope Balken durchgängig erhalten bleiben.

      Soweit ich weiß kann man auch Anamorphoten einsetzten damit jetzt keine Bildinformationen über die Leinwand scheinen.

      Hier mal der Vergleich..

      @Olli86

      Das ist mir klar, es geht ja um die Filme die auch im IMAX-Format gedreht wurden.

      Und ja das ist ja das Problem. Wenn man eine 21:9 Leinwand hat dann kann man sich entscheiden: Entweder den Film normal ranzoomen sodass die Leinwand komplett gefüllt ist und dann in manchen Szenen einfach das halbe Bild oben und unten auf Schrank/Maskierung/Wand/Decke oder sonst was projizieren, oder aus der 21:9 Leinwand durch zurückzoomen eine 16:9 Leinwand machen. Dann ist das ganze wie im 16:9 Fernseher. Extrem viel Bild geht verloren. Ein Zwischending sodass nicht der gesamte Teil des vergrößerten Bildes nicht auf der Leinwand landet geht natürlich auch. Alles sehr suboptimal.

      Ein weiteres Problem ist die Maskierung. Sowohl 16:9 und 21:9 Leinwände werden in der Regel maskiert, zumindest macht das sehr großen Sinn. Das geht dann ebenfalls gar nicht mehr. Wobei die Maskierung der 21:9 Leinwand einfach nur eine Verkleinerung auf 16:9 bei gleicher Höhe ist.

      @GrafSpee
      Ich verstehe deinen Unterschied zwischen 2D und 3D noch nicht so ganz. Wenn es eine 2D und 3D Version gibt, dann wird bei der 2D Version das 16:9 auf 21:9 geschnitten und bei der 3D Version nicht? Bei Batman ist es ja nicht so.

      Anamorphen machen ja soweit ich weiß nichts anderes als ein 16:9 Bild auf 21:9 runterzucutten. Da Beamerpanels fast immer im 16:9 Format sind macht das in der Hinsicht ebenfalls Sinn, da dann nichtmal mehr schwarze Balken auf Schrank oder Maskierung landen. Die Dinger kosten aber wie sau.

      Für ein Anfänger bis Mittelklasse Heimkino mit 21:9 Leinwand ohne 5000€ Anamorphen sind diese Mischmasch Filme einfach mist.

      #Offtopic
      2016 Filme - 028 | 05 - Seasons 2016
      2015 Filme - 183 | 21 - Seasons 2015
      2014 Filme - 139 | 19 - Seasons 2014

      #supportrocketbeans

      Thepic schrieb:

      @Olli86

      Das ist mir klar, es geht ja um die Filme die auch im IMAX-Format gedreht wurden.

      Und ja das ist ja das Problem. Wenn man eine 21:9 Leinwand hat dann kann man sich entscheiden: Entweder den Film normal ranzoomen sodass die Leinwand komplett gefüllt ist und dann in manchen Szenen einfach das halbe Bild oben und unten auf Schrank/Maskierung/Wand/Decke oder sonst was projizieren, oder aus der 21:9 Leinwand durch zurückzoomen eine 16:9 Leinwand machen. Dann ist das ganze wie im 16:9 Fernseher. Extrem viel Bild geht verloren. Ein Zwischending sodass nicht der gesamte Teil des vergrößerten Bildes nicht auf der Leinwand landet geht natürlich auch. Alles sehr suboptimal.

      Ein weiteres Problem ist die Maskierung. Sowohl 16:9 und 21:9 Leinwände werden in der Regel maskiert, zumindest macht das sehr großen Sinn. Das geht dann ebenfalls gar nicht mehr. Wobei die Maskierung der 21:9 Leinwand einfach nur eine Verkleinerung auf 16:9 bei gleicher Höhe ist.

      @GrafSpee
      Ich verstehe deinen Unterschied zwischen 2D und 3D noch nicht so ganz. Wenn es eine 2D und 3D Version gibt, dann wird bei der 2D Version das 16:9 auf 21:9 geschnitten und bei der 3D Version nicht? Bei Batman ist es ja nicht so.

      Anamorphen machen ja soweit ich weiß nichts anderes als ein 16:9 Bild auf 21:9 runterzucutten. Da Beamerpanels fast immer im 16:9 Format sind macht das in der Hinsicht ebenfalls Sinn, da dann nichtmal mehr schwarze Balken auf Schrank oder Maskierung landen. Die Dinger kosten aber wie sau.

      Für ein Anfänger bis Mittelklasse Heimkino mit 21:9 Leinwand ohne 5000€ Anamorphen sind diese Mischmasch Filme einfach mist.

      #Offtopic


      Gut ich muss sagen, ich kenne mich jetzt nicht so sehr im Heim kinobereich aus, aber ein Anamorphot würde doch nur dann etwas bringen, wenn das BluRay Bild gestaucht wäre.
      Anamorphoten verzerren ja.
      Man dreht ja bspw. mit speziellen 4:3 Kameras um mit Anamorphotischen Optiken wieder ein Scope Bild zu erzeugen...
      Müsste ja dann umgekehrt auch so im Heimkino funktionieren.
      Aber wie gesagt. Was Heim Kino angeht, kenne ich mich nicht aus...


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Olli86“ ()

      Thepic schrieb:


      Ich verstehe deinen Unterschied zwischen 2D und 3D noch nicht so ganz. Wenn es eine 2D und 3D Version gibt, dann wird bei der 2D Version das 16:9 auf 21:9 geschnitten und bei der 3D Version nicht? Bei Batman ist es ja nicht so.


      Da du die 3D Blu-ray hast, ist da auch die 2D Version dabei da kannst du ganz einfach vergleichen, da sind bei der 2D Version halt einfach Balken über die Bildinhalte gelegt die in der IMAX Version sichtbar wären. Hat sich inzwischen eingebürgert, 3D Version mit IMAX Szenen und die 2D Version dann halt ohne.


      so @-Makaveli- das paket ist heute raus und ich hoffe ,der Kleine findet ein schönes Zuhause bei dir :thumbsup:
      Würd mich wirklich über nen kleinen Post über seine neue Heimat freuen.
      Hatte auch ein kleines Video bei youtube zu dem Kleinen gemacht,find es aber nicht so toll ,durch meinen schlimmen Akzent und werds wohl wieder rausnehmen :S
      :stern:
      @Olli86 Ich hab mal geguckt, auf der Seite ist das ganze gut erklärt. Du hast also komplett Recht.
      cine4home.de/Specials/Schneide…photen/Schneidertests.htm

      @GrafSpee Danke für das Bild, das ist gut. Das nächste mal im Saturn werd ich gucken ob du Recht hast. :thumbsup:
      2016 Filme - 028 | 05 - Seasons 2016
      2015 Filme - 183 | 21 - Seasons 2015
      2014 Filme - 139 | 19 - Seasons 2014

      #supportrocketbeans